Frage von fifafut76, 85

Elternsprechabend Unterschrift fälschen?

Ich hab nach 2 wochen ein elternsprechabend und meine noten sind zwischen 1-4 bei benhemen nicht so prickelnt aber es reicht um keine verweise zu bekommen. jetzt diew frage da ich angst hab und nicht möchte das meine eltern zum elternsprechabend gehen soll ich die unterschrift fälshen und ankreuzen das meine eltern nicht kommen ? checken es die lehrer oder würde ich gut davon kommen?

Antwort
von AmandaF, 36

Du bist mutig genug, ein schlechtes Benehmen an den Tag zu legen, nun trage auch die Folgen. Vielleicht wirst du dann auch mal dein Hirn einschalten und dein Verhalten überdenken.

Es ist nie zu spät dafür. Überrasch damit deine Mitmenschen-

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 23

Hallo!

Wenn du die Unterschrift fälschst, kommt das IMMER irgendwie raus^^ und dann ist echt Schluss mit lustig --------> mir wäre sowas zu heiß & außerdem: Irgendwann würden's deine Eltern - wenn du in der Schule als Terz machst bzw. deine Noten nicht so prickelnd sind - auch sowieso rausbekommen, denk' mal in die Richtung!

Sei einfach ehrlich.. deine Eltern werden dir schon nicht den Kopf abreißen, glaub' mir :) Sieh' es doch als Ansporn an dich mehr anzustrengen: Dann brauchst du schon keine Angst haben vor solchen Terminen!

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 31

Mach dass bloß nicht!!! Dass wäre eine Straftat und wenn dass rauskommt kann es eine Menge ärger bekommen.

Steh lieber dazu wenn vlt. eine Sache nicht so gut ist. Niemand ist perfekt und nahezu jeder hat mal ne Note, die nicht so gut ist.

Dazu hast du noch genug zeit, dich bis zum Zeugnis zu bessern.

Antwort
von herakles3000, 15

Vorsicht das kan man auch als dokumentenfälschung ansehen und das kann vor gericht gehen und dir deine zukunft versauen mit den noten must du keine angst vor deinen eltern haben außerdem wird dein lehrer deine Eltern auch anrufen wne sie nicht kommen den die wissen selber was schüler alles tun damit die eltern zb nicht kommen !

Antwort
von Nemesis900, 24

Das solltest du unterlassen. Das wäre eine Straftat. Da müsstest du dir dann nicht nur Gedanken um ein wenig gemecker deiner Eltern machen sondern auch über die rechtlichen Konsequenzen.

Antwort
von FurtherMind, 29

1-4? Das ist absolut durchschnittlich und wenn du selber merkst dass dein Verhalten so schlecht ist, dass du nicht willst dass deine Eltern es erfahren, dann ändere es zukünftig! Wenn deine eltern mit dir darüber reden wollen, tu es! Oder warn sie vor, bevor sie hin gehen und verspricht Ihnen dich zu ändern. Mit Ehrlichkeit kannst du positiv Punkten und sie trotzdem stolz machen. Fälscht du jetzt Ihre Unterschrift wirst du alle schwer enttäuschen ihr Vertrauen verlieren und mit den Folgen Leben müssen, zumal es nur immer schlimmer wird, wenn du mit sowas erst mal anfängst. Bis du erwischt wirst scheint es findest und bequem, aber so ist das leben eben nicht. 

Kommentar von FurtherMind ,

*einfach - nicht findest (letzter Satz kotrektur). ;) 

Antwort
von freenet, 15

Nein, Du wirst nicht gut davonkommen. Die Lehrer sehen genau, dass die Unterschrift nicht die Deiner Eltern ist. Ich mache Dir den Vorschlag, ehrlich zu sein und das Formular von Deinen Eltern unterschreiben zu lassen mit dem Hinweis, dass sie bei der Elternsprechstunde evtl. ein paar negative Seiten von Dir erfahren werden. Sie sollen aber dann nicht böse auf Dich sein, Du bist bemüht, Dich zu bessern. Und das kannst Du auch, davon bin ich überzeugt!

Antwort
von SoDoge, 16

Das kannst du so nicht machen; selbst wenn niemand dich verdächtigt, die Unterschrift gefälscht zu haben, wenn die Lehrer den Eindruck haben, deine Eltern wissen nicht, was du in der Schule so treibst bzw. sie interessiert es nicht, dann kommt es vielleicht zu Anrufen oder Briefen. Das erhöht dein Risiko, damit irgendwie aufzufliegen schon drastisch und dann hast du ein handfestes Problem.

Sowas ruiniert das Vertrauensverhältnis zwischen Schüler,Schule und Eltern nachhaltig, außerdem ist das eine Straftat und du läufst Gefahr, dass die Schule das sogar zur Anzeige bringt. Du kommst noch am Besten davon, wenn du dann "nur" einen verschärften Verweis bekommst.

Antwort
von xavers1, 21

hab ich auch mal gemacht. Wenns die Lehrer nicht sofort schnallen dann deine Eltern kurz drauf!! Da war ja ein Elternabend, da wissen wir ja garnix davon,,, usw. Dann hast du ein echtes Problem!!! Vertrauensbruch, Urkundenfäschung, Betrug. Ver--giss--ess!!! Lohnt sich nicht!!! Lügen haben kurze Beine.

Antwort
von luislemmen, 34

AUF KEINEN FALL!

Das kommt später raus, und dann hast du gewaltige Probleme!

Antwort
von fifafut76, 7

Danke an jeden ihr habt recht ich muss hinter meinen Taten stehen

Kommentar von FurtherMind ,

Das sind die Worte die Eltern & Lehrer stolz machen und dafür sorgen werden, dass du im Leben ein gutes Gefühl haben kannst, wenn du auf dem richtigen Weg bleibst. 

Unabhängig von der Schule... Auch Mädchen stehen auf Männer/Jungs die ehrlich sind und für das einstehen was sie getan haben. Das ist ehrenhaft und unterstützenswert. 

Viel Erfolg! :) 

Antwort
von MegaLucario12, 24

Lieber nicht. wenn deine Eltern oder die Lehrer das mitkriegen hast du gewaltige Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten