Frage von Vannilein123, 65

Elterngeld und arbeiten gehen?

Hallo,

Folgendes beschäftigt mich: ich würde gerne in der Elternzeit ein paar Stunden in der Woche in meinem Betrieb arbeiten gehen. Darf ich einen geringen Betrag dazu verdienen, ohne das dies vom Elterngeld abgezogen wird? Habe meinen zuständigen Sachbearbeiter von der Elterngeldstelle schon angeschrieben, aber seit Tagen keine Antwort bekommen. Vielleicht kennt sich ja einer von euch aus.

LG

Antwort
von BlackRose10897, 47

Mir wurde es damals von meinem Berater so erklärt, dass man bis zu 30 Stunden in der Woche arbeiten darf und der Lohn mit dem Lohn vor der Elternzeit verglichen und dann dementsprechend angerechnet wird.

Ruf doch einfach mal bei der Hotline an und lass Dich da beraten.

Antwort
von MissRatlos1988, 30

Ich hab in der Elternteil auf 450,- Basis weiter gearbeitet in meinem Betrieb und hab das komplette Elterngeld erhalten ohne zu kürzen. Du hast also einen gewissen Satz an Stunden den du arbeiten und dazu verdienen kannst. Wieviel genau das ist, kann ich dir allerdings nicht sagen.

Kommentar von MissRatlos1988 ,

sollte natürlich in der "Elternzeit" heißen

Antwort
von Martinmv, 23

Ja du darfst was dazu verdienen und Teilzeit arbeiten, sprich paar Stunden in der Woche, wieviel kann ich dir aber leider nicht sagen.

LG

Antwort
von MenschMitPlan, 24

Jegliches Erwerbseinkommen wird angerechnet. Elterngeld ist ja Lohnersatz, bekommst du (Teil-)Lohn/Gehalt, entsteht dir insoweit kein Lohnverlust.

Antwort
von dasadi, 28

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community