Frage von tomtom173, 100

Elterngeld Steuern kann ich als Besserverdiener in die Steuerklasse 5 wechseln oder geht das nicht?

Hallo ich würde gerne Elterngeld Plus machen und mein Netto verringern in dem ich die 5 Steuerklasse nehme(nach der Geburt erst), ich würde ja das Geld beim Lohnsteuerausgleich wieder bekommen oder

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von theory567, 83

Man kann immer wechseln. Du musst nicht schlechter verdienen als deine Frau. Nur stellt sich die Frage, ob es Sinn macht als Besserverdiener in eine Steuerklasse zu wechseln, wo du ab dem ersten 1€ Steuern zahlst.

Kommentar von tomtom173 ,

ich brauch viele weniger netto wenn ich 20 Stunden arbeiten gehe damit ich Elterngeld Plus bekomme

Kommentar von theory567 ,

Deine Frau zahlt dann aber weniger Steuern, da sie dann in der Steuerklasse 3 ist.

Kommentar von tomtom173 ,

die bekommt dann nur elterngeld ich würde erst nach der Gebutr die Klasse wechseln wenn das geht

Kommentar von theory567 ,

Wichtig ist aber das du immer nur bis zum 30. November eines Jahres die Steuerklasse wechseln kannst und das auch nur einmal im Jahr

Antwort
von Y0DA1, 58

Macht gar kein Sinn, denn:

Elterngeld gibt es maximal für 12 Monate in Höhe von 67 Prozent des
wegfallenden bereinigten Nettoeinkommens. Berechnungsgrundlage hierfür
ist das durchschnittliche Einkommen der 12 Monate vor der Geburt des
Kindes.

Daher macht es kein Sinn, nach der Geburt in die Steuerklasse 5 zu wächseln.

Kommentar von tomtom173 ,

es geht um den zuverdienst bei Elterngeld Plus

Antwort
von kevin1905, 72

Kommt am Ende immer auf das selbe raus.

Lohnsteuerausgleich ist nicht möglich, da du kein Arbeitgeber bist.

Kommentar von tomtom173 ,

dann halt Steuererklärung weil bin AN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community