Frage von Andrew79, 20

Elterngeld nach 2 Monaten ALG1 + anschließend 2 Jahre "Auszeit"?

Hier meine Frage(n) mit einer etwas komplizierten Sachlage:

Meine Frau und ich planen ein Kind :) Wir beide waren bis Mitte Mai 2013 Angestellte und hatten dann eine "Auszeit" (ohne Bezüge):

Von Okt - Mitte Nov. 2013 (ca. 1,5 Monate) haben wir ALG1 bezogen und sind dann auf eine längere (noch andauernde:) Reise gegangen.

Nun planen wir Anfang 2016 die Rückkehr nach Deutschland.

1. Frage: Wenn man davon ausgeht, dass meine Frau im November 2015 schwanger wird und dann bei Rückkehr nach Deutschland ALG 1 bezieht, wie errechnet sich dann das Elterngeld (bei Geburt ca. im August 2016)?

2. Frage: Falls ich für ca. 6 Monate bis zur Geburt Gehalt bekomme und dann das Elterngeld auf mich beantrage, wie wäre dann die Berechnung?

Hier nochmal eine kurze Übersicht:

  • bis Mitte Mai 2013 angestellt
  • Auszeit ab Mitte Mai bis Oktober 2013 (keine Bezüge)
  • von Okt 2013 bis Mitte Nov 2013 ALG1
  • Auszeit (noch andauernd, keine Bezüge)

Danke für die Antworten!

Antwort
von elismana, 20

Das Elterngeld wird berechnet aus dem Durchschnittseinkommen der letzten 12 Monate vor der Geburt des Kindes. Nach deinen Angaben dürfte das EG nicht mehr als 300 Euro betragen.

Wenn du noch einige Monate arbeitest, geht dies in die Berechnung ein, das EG würde sich etwas erhöhen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten