Frage von LiMaLu, 127

Elterngeld kurz nacheinander?

Hallo!Ich habe eine 6 Monate alte Tochter und der Arbeitsvertrag lief zur Geburt aus. Es könnte sein, dass ich wieder schwanger bin. Ich habe also keinen AG.Wie ist das dann mit dem Elterngeld?Bekomme ich beim 2. Kind noch genau so viel?Bei Geburt des 2. Kindes (wenn ich den schwanger bin),wären die letzten 12 Monate ja komplett Eljterngeldmonate vom 1. Kind gewesen.Kennt sich jmd aus? Danke und LG!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von WorkingMom1974, 66

Hi, der Bezug von Elterngeld ist ein so genannter Ausklammerungs- bzw. Verschiebungstatbestand. Das heißt wenn die Elterngeldstelle den Bemessungszeitraum ermittelt und du in den 12 Monaten vor der Geburt des zweiten Kindes bereits Elterngeld bekommen hast, dann verschiebt sich der Bemessungszeitraum entsprechend um 12 Monate nach vorne. Du müsstest also wieder Elterngeld in ungefähr gleicher Höhe erhalten. Es gibt im Artikel unter http://deinelterngeld.de/berechnung-elterngeld/ einen Abschnitt, in dem die Berechnung des Bemessungszeitraums beschrieben wird. Vielleicht hilft dir das ja weiter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten