Frage von Stemar12, 39

Elterngeld für Hausfrauen?

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich des Elterngeldes. Mein "Fall" ist wohl etwas komplizierter... Im September 2014 bin ich Mama geworden und habe bei meinem Arbeitgeber 1 Jahr Elternzeit beantragt und mir wurde das Elterngeld auf 1 Jahr ausgezahlt. Genau mit Ende der Elternzeit lief mein Arbeitsvertrag aus. Ich bin also im Moment quasi Hausfrau bis mein Kind mit 3 Jahren in den Kindergarten geht. Arbeitslos habe ich mich nicht gemeldet, da ich ja noch bis 2017 zu Hause bleibe und somit der Arbeitswelt nicht zu Verfügung stehe. Nun meine Frage: Wie viel Elterngeld würde ich jetzt im Falle einer erneuten Schwangerschaft erhalten? Den Regelsatz von 300? Euro oder wird das anders berechnet?

Antwort
von JessiHue, 24

Das Elterngeld berechnet sich aus dem Durchschnitt vom Gehalt der letzten 12 Monate vor Beginn der Elternzeit. Wenn du also jetzt schwanger wirst bekommst du den Mindestsatz von 300€.

Antwort
von petrapetra64, 12

300 Euro auf ein Jahr oder 150 Euro auf 2 Jahre.

Antwort
von Reanne, 26

Steht Dir kein Arbeitslosengeld 1 zu?

Nur Hausfrau gibt es nur den Regelsatz von 300 Euro, den man aber auch auf 3 Jahre mit 100 Euro/Monat sttrecken kann.

Kommentar von sumsum076 ,

ALG1, nur dann, wenn sie dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Und sie will doch beim Kind bleiben...

Regelsatz ist ca 65% vom Nettolohn. 300 Euro sind der Mindestsatz. Und den kann man nicht auf 3 Jahre, sondern nur auf 2 splitten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten