Frage von hamakabula, 44

Elterngeld /elternzeit, wer erklärt mir den Sachverhalt?

Hallo. Ich brauch mal euren Rat bzw. Eure Antworten.
Im April 2017 erwarten mein Mann und ich unser erstes Kind. Der Online Elterngeld Rechner sagt mir, dass ich ungefähr 800€rausbekomme für 1jahr. Drauf kommt ja noch Kindergeld von 192€. Ich hoffe ich habe bis hierhin alles soweit verstanden. Jetzt möchte ich 2jahre elternzeit nehmen. Und die 800€weden halbiert? Oder? Also monatlich 400€für zwei Jahre elternzeit. Hab ich das richtig verstanden? Kann den mein Mann anschließend an meine 2jahre ein komplettes Jahr elternzeit nehmen und würde dann auch Anspruch auf Elterngeld haben? Oder ist der Anspruch auf Elterngeld dann schon von mir aufgebraucht? Danke für eure Hilfe.

Noch eine frage.  Steht das Elterngeld beiden Eltern gleichzeitig zu oder gibt es pro Kind quasi nur ein Elterngeld aber für beide elternpaare 3jahre elternzeit? 

Ich versteh das alles nicht 🙈 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von petrapetra64, 5

Elterngeld gibt es bei Ehepaaren gibt es für eine Person 12 Monate oder 14 Monate, wenn beide in Elternzeit gehen.

Elternzeit und Elterngeld musst du auch getrennt sehen. Du kannst z.b. 3 jahre oder 26 Jahre oder 2 Jahre nehmen, wie du es eben willst. Elterngeld gibt es aber nur 12 Monate lang für dich. Du kannst dir das Geld in 12 Monaten auszahlen lassen oder auch in 24 Monaten hälftig. 

Möglich ist aber natürlich auch, 24 Monate Elternzeit mit 12 Monaten Elterngeld, dann gibt es halt die letzten 12 Monate kein Geld. Aber auch die 24 Monate Geld Version ist möglich.

Insgesamt bekommt man höchstens 14 Monate Elterngeld, d.h.dein Mann kann nach deinen 12 Monaten (auch wenn es auf 24 Monate ausgezahlt wird) noch mal 2 Monate nehmen. Er kann diese 2 Monate aber auch gleichzeitig mit dir z.B. in den ersten 2 Monaten nach der Geburt nehmen. 

Es ist auch möglich, dass du 8 Monate Elterngeld nimmst und er 6 Monate. Man muss während man Elterngeld bekommt auch zu Hause bleiben beim Kind. Umgekehrt muss man aber nicht während man zu Hause ist, auch Elterngeld beziehen. Hier gilt es nur, das bestmöglichste für einem rauszuholen an Geld. 

Elternzeit nimmt man so viel, wie an will und braucht (Kinderbetreuung), bzw. wieviel man es sich leisten kann. Man kann 3 Jahre zu Hause bleiben, muss es aber nicht. 

Antwort
von MenschMitPlan, 11

Elternzeit und Elterngeld musst du getrennt betrachten. Elternzeit kann jedes Elternteil 3 Jahre beanspruchen. Elterngeld gibts im ElterngeldPlus-Modell max. 28 Monate zum max. halben Elterngeldbetrag. Wenn du also 2 Jahre bereits Elterngeld (hälftig) beziehen willst, kann dein Mann 2 Monate zum vollen Betrag  bzw. 4 Monate zum halben Betrag Elterngeld beziehen. Ihr könnt die Zeiten auch parallel nehmen.

Antwort
von hamakabula, 16

Noch eine Frage hinterher. Wenn ich jetzt direkt nach dem Mutterschutz in elternzeit gehe. Für zwei Jahre. Kann mein Mann dann auch für zwei Monate mit mir gleichzeitig quasi in elternzeit gehen? Und wie steht es dann um seinen verdienst.  Bekommt er dann auch Elterngeld? Oder ist das Elterngeld quasi nur für ein Teil des Paares gedacht und mehr gibt es nicht?.versteh das alles nicht so richtig.. 🙈 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten