Frage von Bobox, 43

Eltern zwingen mich eine ag zu machen was kann ich tun?

Antwort
von DerTroll, 37

Wenn du es nicht willst, einfach nicht utn. Dazu kann man dich nicht zwíngen.

Antwort
von EinEinhoernchen, 38

Das Beste drauß machen oder ihnen sachlich erklären, dass du keine Lust/kein Interesse hast. 

Antwort
von realistir, 21

Anscheinend muss man bei manchen Jugendlichen etwas "nach helfen", wenn ......

Am liebsten würde ich dir bei deiner Frage auch etwas nach helfen, denn du scheinst für einiges zu faul zu sein. In deiner Frage bist du zu faul, uns mehr Info's zu geben welche AG im Angebot sind, aus welchen Motiven deine Eltern dich sinngemäß zwingen wollen usw. Von nichts kommt nichts, alles hat einen Zusammenhang.

Wie erklärt sich aus deiner Sicht der Zusammenhang Zwang deiner Eltern bei dir?

Kommentar von Bobox ,

Falls du jetzt meinst das ich etwas runder wär oder stinken faul bin dass ist es nicht das Problem ist es nur dass ich noch nie in einer ag war und ich extrem schüchtern bin und es mir extrem schwer tut Freunde zu finden bzw Kontakte auf zu bauen weil ich einfach kein Gespräch führen kann ich weiß nie was ich sagen soll und dann kommt immer dieses peinliche schweigen

Kommentar von realistir ,

siehste, geht doch. ;-) Jetzt hast du die Dinge gesagt die in deiner Frage gefehlt haben.

Extrem schüchtern, extrem schwer tue .. kein ... führen kann, weißt nie was du sagen sollst usw, soll das bis an dein Lebensende so bleiben, willst du das so?

Wer vor lauter dies und das nichts ändern will sollte man in Ruhe lassen, ist das deine Meinung? Dann bist du bei mir gerade richtig ;-)

Ich war früher auch sehr schüchtern, traute mir nicht viel zu, wollte vieles vermeiden. Dann sagte mir eine andere erwachsene Person ich sollte noch vieles lernen.

Erstens mal ausprobieren wie es ist, wenn mir vieles egal ist. Egal was Andere über mich denken, sagen etc. Wichtiger wäre, heraus zu finden was ich alles könnte, wenn ich mich trauen würde.

Tja das bedeutet dann auch, trauen nicht mehr schüchtern zu sein, trauen zu erleben, was ich eigendlich mit links könnte, wenn ich diese dummen Vermeidungsstrategieen los werden würde.

Habe dann gedacht, probiere es doch aus und lerne dir selbst zu helfen. Ich sprach einfach Mädels an und wenn die lachten schämte ich mich nicht, sondern sagte, ich habe euch doch zum lachen gebracht und wenn ihr meint ich wäre dumm, dürft ihr das ruhig meinen. Ich weiß, dumm bin ich nicht und vieles ist nur Übungssache.

Genau, Übungssache. Also war nach einiger Übung von Schüchternheit usw nichts mehr vorhanden. Seitdem kann ich mit jeder xbeliebigen Person Gespräche über fast alles führen. Peinliches schweigen würde mir sogar nichts ausmachen, könnte ja grindend fragen, sind sie schüchtern und deswegen schweigen sie?
Ich könnte über alles mögliche und unmögliche reden, habe jetzt aber mal keine Lust. Wenn sie Lust hätten, sagen sie irgendein Wort über das wir reden sollten, schon bin ich dabei.

In einer AG sprich Arbeitsgruppe sollte entsprechend gewirkt, geredet werden. Insofern vermuten deine Eltern, du bekommst somit quasi auf Umwegen die Gelegenheiten, deine Schüchternheit und sonstigen Hemmnisse zu vermindern, wenn du in solchen Runden mitmachst. Sinnvoll kann das bemühen deiner Eltern schon sein.

Du bist dann unter gleichaltrigen, kommst durch gewisse Übungen langsam zu Verbesserungen deines Selbstwertgefühles usw.

Ist es jetzt verständlicher für dich? Meine Schüchternheit usw ist Schnee von vor 52 Jahren. Wann willst du anfangen, es Schnee von ... werden zu lassen? Na?

Antwort
von Kazon, 35

Such dir einfach eine aus. Wird dir gut tun ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten