Frage von heretohelpyou2, 87

Eltern zum 2. Hund überzeugen?

Ich habe bereits einen süßen, kleine weißen Malteser. Sie ist das Beste was unsere Familie je passiert ist! So lieb, wohlerzogen und unternehmungslustig bei allen Ausflügen mit dabei. Nun find ich es immer so schön, wenn wir im Park sind und dann mal ein Hund ihrer Größe da ist um mit ihr zu spielen. Sie liebt es mit kleinen Hunden über die Wiese zu flitzen. Ich wünsche mir daher wirklich dringend einen zweiten Hund. Wir haben auch einen schönen großen Garten, da können die zwei dann immer richtig toben und ich persönlich finde es echt schön, wenn zwei Hunde lebenslange Freund sind.

Meine Mutter liebt diesen Hund auch, doch muss ich sie von der Idee einen zweiten anzuschaffen noch etwas überzeugen. Könnt ihr mir tips geben, wie ich das am Besten anstelle?

P.S.: Ja wir haben genug zeit und Geld für den 2. Rabauke.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo heretohelpyou2,

Schau mal bitte hier:
Freizeit Liebe

Antwort
von MagicalMonday, 54

Sage ihr die Wahrheit, dass es für euch im Endeffekt weniger Arbeit ist, wenn die beiden miteinander toben können und dadurch nicht mehr so viel Auslauf brauchen. Außerdem kann ein anderer Hund mit eurem Wauzi natürlich viel artgerechter spielen.

Du könntest sie auch fragen, wie sie sich als einziger Mensch in einer Welt voller Hunde fühlen würde, und ob sie sich dann nicht auch einen anderen Menschen an ihrer Seite wünschen würde.

Kommentar von heretohelpyou2 ,

hahahaha das hat mich jetzt zum Lachen gebracht, der letzte Punkt! :D das mache ich mal 

Kommentar von Prettylilthing ,

Naja..Auslauf kann nicht durch spielen ersetzt werden..

Kommentar von MagicalMonday ,

Wenn die Hunde, wie der OP schrieb, richtig durch den Garten toben, brauchen sie natürlich nicht mehr so viel Auslauf beim Gassigehen.

Antwort
von Turbomann, 28

Wohnst du nicht gerade in Amerika und gleichzeitig in Deutschland?

Deine Frage ist schon mal der falsche Ansatz, wenn du deine Eltern überreden musst, für einen zweiten Hund.

Es müssen ALLE von Anfang an mit einverstanden sein und wenn du erst fragen musst, wie du deine Eltern dazu überreden sollst, dann klappt das nicht.

Ein großer Garten ist auch kein Grund, für einen zweiten Hund, denn Hunde sollten draussen toben, viel mit anderen Hunden zusammenkommen.

99,9 Prozent der Menschen die sich einen Hund anschaffen , betonen immer sehr groß, dass sie einen Garten haben und das sind dann die Besitzer, die am wenigsten mit ihrem Hund draussen laufen, sondern den Hund kurz mal in Garten lassen.

DU wünscht dir einen zweiten Hund und er geht am meisten dann mehrmals am Tag mit beiden Hunden längere Zeit gassi?

Kommentar von heretohelpyou2 ,

ich gehe 2 mal am tag für 30- 40 Minuten und meine Mutter ein weiters mal mit ihr für auch so ne Dreiviertel Stunde. Zusätzlich kann sie dann in den Garten, wann sie will mit dem andern Hund dann. 

Aber ich muss dir nicht erklären, dass mein Hund super glücklich ist, das ist er. 

Und ja ich habe ein Haus in Amerika und in Deutschland....

Kommentar von Einafets2808 ,

Du meinst die Eltern haben ein Haus . 

Kommentar von Turbomann ,

@ Einafets2808

Ich sollte mir mal erklären lassen, wie man das macht, in dem Alter zwei Häuser sein eigen nennen zu dürfen.

Wir haben auch ein Haus, in dem wohnen wir zur Miete und zwei Schlösser haben wir auch = Vorhängeschlösser im Keller.

Dann zieht man in die eigene Wohnung, sofern man eine bekommt mit Haltegenehmigung und der Hund jault nicht, weil er alleine ist und der Hund bleibt alleine den Tag.

Zwei mal am Tag 30 bis 40 Minuten und auch "so ne Dreiviertelstunde.

Wir laufen zwei mal am Tag mit vielen Hundebesitzer (Treffen) jeden Tag zwei mal mindestens anderthalb Stunden und das richtig zackig und abends auch noch mal ne kleinere Runde.

Da braucht man nicht mal mehr einen Garten, wo der Hund raus kann wenn er will um zu spielen. Unsere Hunde die spielen draussen mit alle Hunden.

Antwort
von Aliija1996, 35

Nimm sie mit, dort hin wo du den Hund kaufen willst. Tierheim oder Privat züchter usw und wenn sie selber sieht wie süss die sind wird sie evt ja sagen 😊 Viel glück
LG

Antwort
von Master4242, 29

Sag ihr GENAU DAS was du geschrieben hast ;-)

Kommentar von heretohelpyou2 ,

hab ich leider schon sehr oft... aber sie redet sich immer raus und wechselt das Thema, weil sie eben auch nicht so NEIN sagen will

Antwort
von KLCER, 44

Sag ihr was du hier geschrieben hast :)

Kommentar von heretohelpyou2 ,

habe ich... aber sie meinte so, ne lieber nicht .... aber so einen wirklich Grund kann sie mir eben auch nicht nennen

Kommentar von KLCER ,

hmm.. sag ihr das der hund sich bestimmt auch freut einen zum spielen zu haben der immer da ist :)

Antwort
von eyrehead2016, 12

Du wirst auch älter und wirst andere Interessen haben. Wer kümmert sich dann um die 2?

Kommentar von heretohelpyou2 ,

ich weiß dass ich älter werde :D aber ich werde liebe hunde seid ich klein bin und sowas wird sich auch nicht ändern... sobald ich ausziehe schaffe ich mir definitiv einen 2. Hund an... nur ich würde halt jetzt schon gerne einen haben, naja... Sie ist glaube ich bald auch der Überzeugung, dass ein 2. eine ganz gute Idee wäre.. 

Kommentar von eyrehead2016 ,

Die Schule wird auch schwerer und dann muss man noch lernen und hat dann einfach kein Bock auf etwas. Überlege es dir gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten