Frage von Livi2003, 70

Eltern zu Neben"Job" überreden?

Hallo, Ich bin 13 Jahre alt und zurzeit etwas knapp bei Kasse. Ich möchte meine Eltern zu einem Nebenjob überreden, da ich aber im Moment nicht so gute Noten habe meinen sie ich solle lieber mehr lernen und habe somit auch keine Zeit für einen Nebenjob. Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich meine Eltern zu einem Nebenjob überreden kann? Und was könnte man mit 13 so machen? Wieviel kann ich mit dem jeweiligen "Job" verdienen? Freue mich auf Antworten! Liebe Grüße Livi

Antwort
von atzef, 31

Das Gesetz gibt deinen Eltern ausdrücklich recht und verlangt regelrecht deren Verhalten.

Dein bestes Argument wären deutlich verbesserte Schulnoten. Handele doch mit deinen Eltern ein Prämiensystem aus. Warum sollte sich auch ausgerechnet für Schüler Leistung nicht lohnen...? :-)


Kommentar von Livi2003 ,

Was genau meinst du mit Prämiensystem?

Kommentar von 215AxD ,

Ich denke er/sie meint, dass du für deine Leistungen in der Schule belohnt wirst. Zum Beispiel kannst du für jede 1 5€ bekommen oder etwas in die Richtung, oder auch, dass wenn du im Endjahreszeugnis mindestens 3 mal die 1 und 3 mal die 2 (nur Beispielhaft, die Zahlen kannst du ja tauschen) hast, du einen Nebenjob anfangen darfst

Kommentar von atzef ,

Ja, genau. Für gute Schulnoten im Zeugnis oder bei Klassenarbeiten gibt es Prämien. :-)

Antwort
von OG143, 28

Sag deinen Eltern das du in den Arbeitspausen lernen wirst
und wenn deine noten sich nicht verbessern sollten kündigst du deinen job.
Aber mit 13 hast du nicht viele möglichkeiten laut Arbeitsgesetz.
du kannst schneeschaufeln rasenmähen vieleicht auch Zeitungaustragen
für die ersten beiden jobs giebs pro nachbar vielecht 5-10euro
Zeitungaustragen wäre eine ich sag mal festanstellung ung könnte 200-
auf 400 euro basis sein 400 euro basis ist mit dreizehn unwarscheinlich weil du wenn den Reklame verteilen darfst.frag einfach deine nachbarn nach leichten tätigkeiten Baby sitting Hunde ausführen oder so und einige dich mit deinen eltern auf eine Stundenzahl pro Woche so das noch genug zeit zum lernen bleibt.das wäre die beste lösung da du mit 13 nirgens ne festanstellung kriegen wirst.

Antwort
von tanztrainer1, 13

Sorg erst mal für bessere Noten. Du könntest aber mit den Eltern aushandeln, dass Du in den Ferien ein wenig jobbst. Und wenn Deine Noten besser sind, kannst ja nochmal nachfragen.

In Deinem Alter geht da aber noch nicht so viel. Zeitung und Prospekte austragen. Eventuell den Hund von Nachbarn gassi führen, wenn Dir das liegt.

Antwort
von Ini67, 26

Wie wäre es, wenn du Grundschülern oder Fünftklässlern Nachhilfe anbietest, in den Fächern, die dir liegen? Davon würdest du vermutlich auch noch profitieren.

Kommentar von Livi2003 ,

Das ist eine gute Idee! Darauf wäre ich jetzt gar nicht gekommen. Danke:-)

Antwort
von 215AxD, 22

Ich muss auch sagen, dass deine Eltern recht haben.

Wofür brauchst du denn das Geld? Ich habe recht viel Geld durch die Teilnahme an Schülerwettbewerben verdient, ja da steckt meist eine 3-12 Monatige Arbeitsphase dahinter, aber dafür kann man bundesweit, landesweit und regional (zumindest bei manchen Wettbewerben) gewinnen, und eine bundesweite Platzierung schließt natürlich die Landesweite und die regionale Platzierung gleich mit ein. Der Vorteil wäre, dass du gleichzeitig etwas für die Schule tust, der Nachteil, dass du erstmal viel Arbeit reinstecken musst, und der Gewinn natürlich keineswegs garantiert ist.

Ansonsten würde ich dir empfehlen, zu lernen, deine Noten zu verbessern und dann den Unterstufenschülern Nachhilfe zu geben. Da lässt sich viel Geld verdienen und es gibt immer welche die Suchen.

Grüßle

Lisa

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten