Frage von afizsa, 118

Eltern zahlen GEZ nicht, was kann ich (Azubi) tun?

Hallo! Ich habe heute, weil ich inzwischen von zu Hause ausgezogen bin, einen Bescheid über 799 € erhalten über GEZ Gebühren für die Wohnung meiner Eltern. Ich wusste nicht, dass sie nicht zahlen. Nun sagte mir die GEZ, dass es keine Rolle spielt. Ich bin über 18 und daher schreiben die mich an, weil die Eltern nicht zahlen. Nun soll ich ran. Was kann ich tun? Ich bin Azubi, verdiene keine 500 Euro im Monat. Kann ich mich irgendwie wehren? Man muss dazu sagen, dass das Verhältnis zu meinen Eltern schlecht ist, es besteht kein Kontakt.

Antwort
von harmersbachtal, 25

Eltern haften für ihre Kinder und umgekehrt genauso den Brief würde ich nicht mal öffnen würde ich auch nicht bezahlen und weiterleiten zu den Eltern weisst du überhaupt ob deine Eltern Einkommen haben und wieviel wenn nicht hilft nur ein Anwalt

Kommentar von dielauraweber ,

eltern haften nicht für ihre kinder. da bist du schief gewickelt. wenn die eltern nicht zahlen, dann wird der nächste zur kasse gebeten. in dem fall das erwachsene kind. was du tun würdest spielt keine rolle, da es falsch ist post nicht zu öffnen und nicht zur reagieren.

Antwort
von bachforelle49, 10

wenn so eine hohe Summe aufgelaufen ist, hier also wohl beginnend seit 2013, dann hast du allem Anschein nach bislang  auf die 4teljährlichen Bescheide (Rechnungen) nicht reagiert, und leider nicht den Rechtsweg eingehalten bzw. eingeschritten. Der fängt mit Widerspruch etc. an und endet mit einer Klage vor dem Verwaltungsgericht.. Womöglich sind auch deine Eltern in der Pflicht, die das sozusagen verschlampt haben!

Du benötigst einen amtlichen Bescheid, daß du Geringverdiener bist, wie auch Bafögempfänger usw.. gilt aber nicht für rückwirkend.. (logisch..(?!))

dieser Laden ist absolut sitten-, gesetzes-, und verfassungswidrig, denn es geht nur um Abzocke! Sittenwidrig, weil jede `arme Sau `ran genommen wird, auch wenn sie sich zB noch nicht einmal für Fußball interessiert (EM). Gesetzeswidrig, weil sie gegen den gesunden Menschenverstand verstößt, der sich dann einschaltet, wenn man ein ungutes Gefühl hat, weil du ja keine Gegenleistung wirklich kriegt und mit allem Drum und Dran ja doppelt bezahlst.. und Verfassungswidrig, weil es nur dem Gusto einer Partei(enlandschaft) obliegt (je nach Pfründesicherung..), wie diese verkappten Steuern nun dem Volk rübergebracht werden (müssen!), d.h. eine andere Partei mit einem anderen Ziel würde dieses Absahnen gleich unterbinden! Verfassungswidrig ist also ein Vorgang, der nicht gleichermaßen und verständlich im demokratischen Sinne rüberkommt! Sonst und im anderen Falle spricht von eben nicht von einer Demokratie sondern von einer.... (bleibt jetzt deiner historischen Sachverstand überlassen..)

Du tust mir echt leid, daß du als Azubi jetzt behandelt wirst wie ein VW Vorstand, mit Millionen (ab)gesegnet... durch Boni

Antwort
von dielauraweber, 37

es ist nun mal so, dass einer den haushaltsbeitrag zahlen muss. wenn deine eltern nicht zahlen, dann wirst du natürlich zur kasse gebeten. dagegen wehren kannst du dich nur, wenn die kosten in zeiträume fallen in denen du noch nicht volljährig warst. ansonsten sind es ab dato deine kosten und die kannst du im rahmen einer ratenzahlung begleichen. zusätzlich zum gehalt als azubi bekommst du ja noch kindergeld.somit kannst du die schulden in kleinen raten zurückzahlen.

wie das verhältnis zu deinen eltern ist, ist uninteressant. wenn du denkst dass dein einkommen zu niedrig ist - dein bedarf läge bei 735 euro derzeit, dann könntest du einen antrag auf härtefall stellen und eine aufstellung deiner einkommens- und ausgabensituation aufstellen. dann entscheidet der beitragsservice ob du befreit werden könntest oder eben nicht.

Kommentar von afizsa ,

Kindergeld bekomme ich nicht, da ich bereits über 25 bin und erst sehr spät die Ausbildung begonnen habe. Ja ok ich habe mir bereits eine Aufstellung zusenden lassen und dann sehen wir mal weiter...

Antwort
von Kasumix, 68

Ich würde als Erstes dort anrufen und versuchen das am Telefon zu klären.

Die GEZ ist für mich so oder so ein krimineller Verein.

Ansonsten, nimm dir einen Anwalt. Du bekommst sicher Gerichtskostenbeihilfe.

Kommentar von afizsa ,

Ich habe bereits angerufen. Da wurde mir gesagt, dass ich zahlen muss weil die nicht zahlen. Grund: Ich bin über 18. Es ist echt zum Mäuse melken. Ich kann das nicht zahlen, wovon? Der Tipp der Callcenter Dame: Ich kann ja in 10 Euro Raten begleichen...

Kommentar von Kasumix ,

Jap, dann definitiv Anwalt.

Kommentar von dielauraweber ,

damit hat die dame recht. ob du zum anwalt gehst oder nicht ist völlig uninteressant. der kann dir nicht helfen. du bist beitragspflichtig. wenn also deine eltern nicht zahlen, dann musst du es für die wohnung bis zum tag des auszuges tun. aus der nummer kommst du nicht mehr raus.

Kommentar von Kasumix ,

Schon, aber man kann sich ja gegen die Eltern wenden... wir wissen nicht was Sache ist. Vllt. wollten die nicht zahlen... hätten aber gekonnt. Wenn sie das Geld haben oder abstottern können, dann wird ein Anwalt ihm sicher zum Recht verhelfen. Und wenn die Eltern ggf. nie Bescheid bekommen haben (falsche Adresse... ich hab schon alle Fälle von der GEZ mitbekommen...) oder sonst was war... kann er sich jedoch rauswinden.

So oder so... deine Eltern sind mies, wenn sie dir das nicht abnehmen... so etwas wünsche ich keinem Kind :/

Kommentar von dielauraweber ,

ob es mies ist oder nicht, ist eine sache in der du recht hast, dass hilft dem erwachsenen kind nicht. ein anwalt kann hier nichts ausrichten, da die sache völlig korrekt abläuft. eltern zahlen nicht, also wird kind zwangsangemeldet und zum zahlen verpflichtet.

Antwort
von martinzuhause, 64

dann stelle einen antrag auf befreiung. bei dem einkommen musst du dann nicht zahlen.

du musst auch nicht für die rückstände deiner eltern aufkommen

Kommentar von afizsa ,

Online habe ich gelesen, dass ich nur eine Befreiung beantragen kann, wenn ich nicht mehr bei den Eltern wohne. Zu dem Zeitpunkt war ich da aber noch gemeldet.

Kommentar von dielauraweber ,

du beziehst bafög? bab? dann stelle einen antrag auf befreiung.

Antwort
von Zuko540, 23

Ich wusste nicht, dass sie nicht zahlen. 

Sind deine Eltern befreit?

Ich bin über 18 und daher schreiben die mich an, weil die Eltern nicht zahlen.

Wenn deine Eltern befreit sind und deshalb nicht zahlen, kann man nicht viel machen.

Kann ich mich irgendwie wehren?

Informationen wären nicht schlecht.

Kommentar von afizsa ,

Nein, meine Eltern zahlen einfach nicht. Verstehe selbst nicht, warum die dann keinen Mahnbescheid lostreten...

Kommentar von dielauraweber ,

weil du dann zur kasse gebeten wirst, da du dort gemeldet bist.

Antwort
von Healzlolrofl, 61

Leite die Post doch einfach weiter.

Kommentar von afizsa ,

Die Post haben meine Eltern ja anscheinend die letzten Jahre ignoriert. Dann würde es ja so weitergehen... Ich möchte aber gern eine Klärung herbeiführen.

Kommentar von Healzlolrofl ,

Es gab mal einen Irrglauben. Der lautete: GEZ muss man nur zahlen wenn man erwischt wird.
(oder so ähnlich...)

Seit 2013 ist dies aber nicht mehr so. So wird jeder Haushalt - egal ob Geräte oder nicht im Haushalt vorhanden sind, muss jeder Haushalt GEZ Gebühren zahlen.


Was ich damit sagen will ist: Vielleicht gehören deine Eltern auch zu diesen Leuten die diesen Irrglauben haben.

Kommentar von dielauraweber ,

richtig und kind wurde beim nichtzahlen erwischt. die eltern zahlen nicht, dann zahlt eben kind. wie die das untereinander regeln ist dem beitragsservice wurscht.

Kommentar von afizsa ,

also werde ich vermutlich als Geringverdiener (Meine Eltern arbeiten Vollzeit) die Suppe auslöffeln müssen. Von nix. Familie kann man sich nicht aussuchen...

Kommentar von dielauraweber ,

ich weiß, drum ist es ganz wichtig, dass du dich von deinen eltern abmeldest. und in deine neue adresse ummeldest. bei geringem einkommen kannst du einen antrag auf härtefall stellen und schickst alle unterlagen über einnahmen und ausgaben ein. dann kannst du befreit werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten