Eltern wollen Studium nicht zahlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Verhältnis tut nichts zur Sache. Die erste Ausbildung nach dem Schulabschluss muss finanziert werden. Solltest du allerdings das Studienfach im Semester wechseln dann müssen sie nicht mehr zahlen! Ebenfalls müssten die Eltern nicht zahlen wenn du bereits eine Ausbildung gemacht hast. Zahlen müssen sie das was sie sich wirtschaftlich leisten können und das richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle. Ich würde erstmal mit ihnen ein vernünftiges Gespräch führen bevor du so schwere Geschütze auffährst und "einklagst" denn dann hängt der Haussegen mit Sicherheit schief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind verpflichtet, dir Unterhalt zu zahlen, was du im Härtefall auch einklagen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luc146
10.06.2016, 02:14

Oh verklickt :D aber das geht doch nicht wenn man volljährig ist?

0
Kommentar von FrankCZa
10.06.2016, 02:16

Ja genau, kenne auch jemanden der das so machen muss weil sein vater ihm das nicht zahlen will. Läuft glaub ich auch irgendwie über das bafög amt ganz sicher weiß ich das aber nicht.

0

Ja sie müssen nach der sogenannten Düsseldorfer Tabelle Unterhalt zahlen. Einfach googlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beantrage BaFög mit dem Argument, daß Deine Eltern sich weigern dein Studium zu finanzieren. Da gibt es Präzedenzfälle. Du kannst es schaffen, daß sie Dich fördern und das Geld dann bei deinen Eltern eintreiben.

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/vorausleistung.php


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das verstehe ich nicht. Warum wird denn kein BAföG beantragt bzw. nach Stipendien gefragt, wie z.B. von dem ev. Studienwerk?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern via Klage dazu bringen das sie das Studium finanzieren.... ja nee is klar.

Mal im Ernst. Eltern sind nicht dazu verpflichtet das Studium des Nachwuchses zu bezahlen. Du bist volljährig, oder? Davon gehe ich mal aus.

Machs wie andere Studenten (deren Eltern nichts bezahlen) auch: Such dir nebenher einen Job. Ob Lieferservice, Taxi fahren, Nachhilfe geben, im Büro, im Verkauf oder sonstwo.

Ein guter Freund von mir (Amerikaner) musste sich sein Studium auch komplett selbst finanzieren. Sein Vater war der Ansicht das man sich seine Zukunft selbst erarbeiten muss und das man mehr wertschätzt was man selbst erarbeitet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
10.06.2016, 10:43

Eltern sind nicht dazu verpflichtet das Studium des Nachwuchses zu bezahlen.

Doch, sind sie.

1

da wird wohl eher die frage deiner unterhaltsberechtigung die ausschlaggebende rolle spielen. amtspfleger zb. können dich da beraten und evtl. ansprüche formulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Begründung ist kein Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?