Frage von Wieauchimmer6, 81

Eltern wollen mich raußschmeißen, wohin?

Guten Tag, aufgrund eines Streites wurde ich gestern vom Haus verwiesen. Ich war also gestern nachts auf der Straße, kam in der früh wieder um zu schlafen (konnte nicht draußen schlafen). Jetzt meinten die ich soll mit 18 umziehen (in 4 Wochen). Was kann ich dann beantragen? wohin soll ich zuerst gehen? Danke im Vorraus

Antwort
von Hugito, 25

Das Jugendamt ist nicht mehr zuständig (über 18). Du musst das selber regeln:

Solange du keine Wohnung hast, können sie dich nicht einfach aus der Wohnung verbannen. Sie dürfen dich auch nicht einfach des Hauses verweisen, so dass du draußen schlafen musst. Sonst wirst du obdachlos. Das ist ein polizeiwidriger Zustand. (Falls es Probleme damit gibt, beantragst du bei eurer Stadtverwaltung die "Wiedereinweisung in die elterliche Wohnung". Die machen das per polizeilicher Anordnung).

Gewaltsam herauswerfen dürfen sie dich auch nicht. Sie müssten dich erst vor dem Gericht auf Auszug verklagen. Sollten sie die Schlösser austauschen, wenn du weg bist, oder dich sonst gegen deinen Willen "hinausschmeissen", dann gehst du zu eurem Amtsgericht und stellst in der Geschäftsstelle dort einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung (mündlich reicht). Nach einem Tag hast du die Verfügung. Wenn der Richter gerade Zeit hat, geht's auch schneller. Und damit kannst wieder einziehen (notfalls hilft dir der Gerichtsvollzieher beim reinkommen - das Amtsgericht weiss, welcher für dich zuständig ist).

So lange, wie du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung /Studium hast, sind diene Eltern für dich unterhaltspflichtig. (Steht im BGB https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/\_\_1610.html). Rechne denen aus, was es kostet, wenn du eine Wohnung anmietest plus gesamte Lebenshaltungskosten. (Bitte vergiss nichts: Warmmiete mit allen Mietnebenkosten, Kaution, Maklerprovision, Umzugsfirma, Möblierung der neuen Wohnung, laufende Kosten für Essen, Kleidung, Fahrtkosten, Ausbildungskosten, Krankenkasse, und was weiss ich.) Nach der Düsseldorfer Tabelle sind das bar mindestens 735 Euro plus Krankenkasse.

Frage sie, ob sie bereit sind, das zu zahlen oder ob du lieber bleiben sollst.

Kommentar von huldave ,

Kleine Ergänzung, auch über 18 ist das Jugendamt zuständig, nennt sich Hilfe für junge Volljährige https://dejure.org/gesetze/SGB_VIII/41.htmll

Kommentar von Hugito ,

Danke.

Antwort
von Zumverzweifeln, 48

Wie wäre es denn, wenn du erstmal klärst, weshalb die dich rausschmeißen wollen?

Und unter Umständen dein Verhalten ändert?

Das würde dir eine Menge Stress ersparen!

Antwort
von MaggieundSue, 63

Gehe mal zum Jugendamt...die können dir sicher einen Rat geben.

Antwort
von huldave, 15

Du gehst zum Jugendamt und lässt dich dort beraten

Antwort
von amike, 14

Klappere deine restliche Verwandtschaft ab - wenn es schnell gehen muss, kommst du vielleicht erst einmal dort unter.

Antwort
von Wieauchimmer6, 43

Achja, ich befinde mich in einee Ausbildung.

Antwort
von pritsche05, 31

In Ausbildung oder nicht, wer Mist baut MUSS mit Konsequenzen rechnen ! Hast du keine Kumpels, wo du mal n paar Tage Nächtigen kannst ? Wenn es echte Kumpels sind wird wohl keiner nein sagen !

Viel Glück !

Antwort
von marina2903, 30

jugendamt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten