Frage von MainCrafter2, 156

Eltern wollen Freundin zu Studium zwingen?

Also die Eltern meiner Freundin wollen sie zu einem Medizinstudium zwingen und sie sonst zuhause rauswerfen!
Aber sie hat Gar keine Bock darauf und leidet auch Unter Depressionen

Was sollen wir da machen?

Antwort
von KIttyHR, 7

Sie soll das tun, was sie glücklich macht. Wenn Medizin nichts für sie ist, dann soll sie bloß die Finger davon lassen. Ihre Eltern sollten sich aus ihren beruflichen Entscheidunge raushalten. Solange sie nicht gefragt werden, haben sie auch nichts dazu zu sagen. Ganz einfach. Legt es doch einfach mal drauf an, ich denke nicht, dass ihre Eltern das mit dem Rauswurf durchziehen würden.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 47

Am besten mal mit den Eltern reden oder sich mit dem Gedanken anfreunden, bald eine eigene Wohnung beziehen zu dürfen.

Antwort
von FlyingCarpet, 51

Das geht nur die Freundin und ihre Eltern etwas an.

Kommentar von MainCrafter2 ,

Aber blöderweise hat sie gesagt das sie nicht gegen sie ankommt

Kommentar von FlyingCarpet ,

Das muss sie alleine durchstehen, sonst wird sie sich nie von den Eltern lösen. Es muss ihre eigene Entscheidung sein, da sie evtl. viel später mal Dir/Euch Vorwürfe machen wird, nicht doch ein medizinisches Studium zu machen. Das Risiko solltet Ihr nicht eingehen.

Kommentar von chuti ,

Wow wenn sie niemand in Familienangelegenheiten einmischen würde wozu braucht man dann das Jugendamt ? Wozu gibt es dann Hilfsorganisationen wenn Menschen selber nicht weiter kommen und es ihnen Schlecht geht dann wäre das wohl eher unterlassene Hilfeleistung!! 

Kommentar von SoNiixX ,

Und deswegen darf ihr keiner helfen? Schwachsinn.

Antwort
von chuti, 57

Je nach Alter dürfen die Eltern sie nicht mal rauswerfen da sie sich sonst strafbar machen wie alt ist sie denn? 

Außerdem nennt man sowas Nötigung und ist somit auch Strafbar ! 

Wenn ihre Eltern sie wirklich lieben würden , würden Sie soetwas egoistisches niemals verlangen und ihr eigenes Kind damit depressiv machen .... 

An ihrer Stelle würde ich einen Schlussstrich ziehen und konsequent zu den Eltern sagen , dass sie sofort mit der Nötigung aufhören oder mit einer Anzeige zu rechnen haben.

Es ist zwar etwas radikal aber solche Eltern die ihr eigenes Kind schädigen hat niemand verdient !.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen LG,

Chuti

Kommentar von MainCrafter2 ,

Sie ritz sich auch schon sehr tief wegen ihren Eltern!
Auch am Handgelenk

Kommentar von heimkid1 ,

Das dürfen Eltern sobald ein jugendlicher 16 Jahre alt ist. Das läuft dann zusammen mit dem Jugendamt ist aber möglich.

Kommentar von chuti ,

Ja wenn die Tochter freiwillig auszieht ansonsten darf man bis glaube 26 wohnen bleiben natürlich spielt Einkommen und so eine Rolle...

Kommentar von MainCrafter2 ,

Soll ich sie erstmal bei mir wohnen lassen?

Kommentar von chuti ,

Das wäre sehr hilfreich da so schlimmere Verletzungen verhindert werden können 

Kommentar von heimkid1 ,

nope die Eltern müssen ihr Kind nicht bei sich wohnen lassen. Sie sind ihnen dann unterhaltspflichtig, aber rauswerfeb dürfen sie ihr Kind.

Kommentar von chuti ,

Ohne belegten Grund geht das nicht ^^ und nur weil man kein Medizin studieren will rausgeschmissen zu werden ist kein anerkannter Grund ^^

Kommentar von heimkid1 ,

Klar. Die Eltern dürfen ihr Kind auch ganz grundlos vor die Tür setzen, vor allem wenn es 18 ist.

Kommentar von chuti ,

Komisch das meine Eltern das rechtlich gesehen nicht dürfen aber gut bei mir sind die gesetzte dann Ausnahmen oder ?!^^ aber gut hab ich halt die extra Wurst .... Nein im ernst das läuft so einfach nicht !

Kommentar von MainCrafter2 ,

Das mit ihren ritzwunden wird immer schlimmer und ihreceltern nehmen es nicht ernst

Kommentar von heimkid1 ,

Du glaub mir meine Eltern waren schon so oft beim Jugendamt und bei Erziehungsberatungen und so weiter. Es ist nicht so schwer ein Kind los zu werden.

Antwort
von Arlon, 51

Deine Freundin ist dann vermutlich 18 oder wird es bald. Mal abgesehen davon, dass ein Mensch schon davor selber über sein Leben entscheiden sollte, darf sie das dann eh. Zwingen zu irgendetwas ist vollkommener Blödsinn. Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden. Also ganz klar Position beziehen. Ich möchte Medizin nicht studieren. Ich will satttdessen .... Ende der Diskussion.

Antwort
von Omniscentor, 56

durchs Abi rasseln, dann hat sich das mit dem medizinstudium

Kommentar von SeifenkistenBOB ,

klar, Sherlock! ;D

Kommentar von MainCrafter2 ,

Sie will ja studieren aber nicht Medizin

Antwort
von heimkid1, 42

Da kommt sie so oder so nur mit einem 0,8-1,0 Abi rein. Wenn Sie das nicht packt, muss sie sich keine Gedanken machen.

Kommentar von MainCrafter2 ,

Ich sag nur ihre Eltern reich und Privatuni.......

Kommentar von heimkid1 ,

Alles klar. Dann ist die Sache noch einfacher. Sie kann das bewerbungsgespräch ganz einfach versauen.

Kommentar von MainCrafter2 ,

Aber ihre Eltern haben sie leider voll im Griff sonst hagelts gleich verbote für sie!

Kommentar von CheGuevara5 ,

Dann müsste die dafür ins Ausland! In Deutschland geht sowas nicht

Kommentar von CheGuevara5 ,

Und so ein gutes Abi brauch man gar nicht!

Kommentar von heimkid1 ,

Was meinst du jetzt genau? Und glaub mir für Medizin brauchst du so ein gutes Abi. Außer du versuchst es über andere Möglichkeiten , die können aber immer ganz unauffällig manipuliert werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community