Eltern von eigenem Urlaub überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde einfach in den Urlaub fahren und sie vor vollendete Tatsachen stellen. Du könntest ihnen einen Zettel in den Briefkasten werfen, oder sie vom Flughafen aus anrufen, so nach dem Motto, "ihr erreicht mich die nächsten zwei Stunden nicht, weil ich da im Flieger bin". 

Denn ich finde die Reaktion deiner Eltern ganz schön daneben! Warum solltest du nicht über einen Urlaub nachdenken? Und abgesehen davon darfst du denken, woran du willst. 

Sprich mit ihnen am besten nicht mehr über deine Pläne. Du siehst ja, wohin es führt, wenn du das tust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nordseefan
03.06.2016, 11:34

oh ja toller Tip, einfach abhauen.

Ja rein rechtlich darf er das. Aber ist ein Urlaub ein Streit oder gar Zerwürfnis mit den Eltern wert?

0

Dann warte doch noch bis morgen.

Und wenn du bestanden hast ( denn das meintest du wohl und nicht NICHT bestanden) dann erinnere sie daran was du sie gesagt haben.

Und du könntest auch sagen ( der Ton macht die Musik, also achte auf den Tonfall) das du eben auch ohne ihre direkte Erlaubnis dürftest ,das aber eben so nicht so gerne willst.

Ich finde wenn man sich jahrelang durch die Schule geplagt hat, ist so eine Urlaub völlig legitim.

Und Eltern machen sich IMMER Sorgen, auch wenn man schon30,40 oder 50 ist. ist wohl genetisch bedingt ;-)

Und je nach dem wo es hingehen soll vielleicht sogar etwas berechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coldsummer
03.06.2016, 11:28

Danke! 
Es soll mit dem Auto nach Italien in eine Ferienwohnung gehen und sie machen sich Sorgen wegen Flüchtlingskrise etc.

0

Mach was du willst. Ich persönlich würde in den Urlaub fahren. Du hast es dir verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung