Eltern von dauerhaften wlan überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kenne auch so jemanden, der ist sogar fast 18, lange muss er das also nicht mehr ertragen, aber der ist z.B. lange immer pünktlich um 21:30 Uhr aus WoW und TS geflogen. Seine Eltern ließen btw auch nicht mit sich reden.

Er hats dann irgendwann ganz einfach gelöst und sich nen Surfstick geholt (der Stick selbst kostet glaub ich sogar nur 5€ oder so, dazu kommen dann nochmal min 10€ pro Monat für den Traffic, je nachdem wie viel man braucht), da kann man zwar nicht groß was downloaden und Videostreams sollte man auch meiden weil die meist nur sehr begrenzt Traffic haben, aber für TS, eMail, Messenger und sogar fürs Zocken reichts locker (so weit ich weiß hat er mit dem Stick nu sogar ne bessere Latenz als vorher).

Aber wenn seine Eltern das mitkriegen würden, dann wär der Teufel los, also falls deine ähnlich drauf sind, besser nicht erwischen lassen ;)

(Und wichtig bei Inet via Surfstick: In Windows die Verbindung auf "getaktet" stellen, sonst ist der Inklusiv-Traffic durch irgendwelche Auto-Updates schneller weg als du gucken kannst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Deine Eltern haben die Fürsorgepflicht und bis Du 18 bist auch das Sagen darüber was Du darfst und was nicht.
Daher also, nein Du darfst noch nicht entscheiden, wann Du schlafen gehen sollst. :)
In diesem Punkt sei lieber froh, dass es nur das WLAN ist und Du nicht tatsächlich eine Bettzeit hast.

Mit der Flat, die Du als Argument einbringst, sieht das ganz ähnlich aus.
Einerseits können Dir Deine Elter ganz einfach verbieten die Flat zu benutzen, noch viel einfacher ist aber die Tatsache, dass Du es eben nicht kannst.

Mag sein, dass Du genug Geld dafür hast, auch unabhängig von Deinen Eltern. Allerdings bist Du mit 16 immernoch nur eingeschränkt geschäftsfähig. Voll geschäftsfähig bist Du erst mit 18.
Bedeutet Verträge darfst Du nicht ohne Erlaubnis Deiner Eltern abschließen.
Das wissen auch die Anbieter und geben Dir garnicht erst eine solche Flat.
Tun sie es doch, sind Deine Eltern dazu befugt diesen für Nichtig zu erklären.

Dir bleibt also nichts anderes übrig als vernünftig mit Deinen Eltern darüber zu sprechen und überzeugende Argumente vorzubringen, warum eine Änderung sinnvoll ist.

"Alle meine Freunde drüfen auch" ist übrigens kein so tolles Argument. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat das WLAN mit deinen Schlafgewohnheiten zu tun? Denke mal mit 16 wirst du auch halbwegs selber entscheiden können wann du schlafen gehst. Nur deine Eltern entscheiden halt darüber ob und wann das Internet ausgeschaltet wird. Das Eine hat doch mit dem Anderem nichts zu tun! 

Wie kommt es denn überhaupt dass es Zeiten dafür gibt? Hast du irgendwas ausgefressen? Schule vernachlässigt etc. pp.? 

Wenn man etwas bei den Eltern erreichen will hilft es immer ihnen Gegenvorschläge zu machen. 

Sprich, wenn ich das und das darf, dann mache ich dafür das und das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TraumCoco
21.04.2016, 15:49

Nichts ausgefressen und gut in der schule

0
Kommentar von LostSoul071
21.04.2016, 15:54

Ja, darum bist du auch gut in der Schule, die Taktik scheint zu funktionieren. Also machen es die Eltern so gesehen richtig.

1
Kommentar von LostSoul071
21.04.2016, 16:13

N3kr, nur weil es bei dem Jungen funktioniert, heisst es nicht das es für alle gleich ist. Du musst schon etwas mitdenken können.

1

Die meisten, die hier rein schreiben man kann ruhig früher ins Bett, es geht auch ohne und das ganze Gefasel mit Strahlung und Co sind wahrscheinlich diejenigen, die hier genauso heulen würden, wenn man ihnen das Internet limitiert.
Immerhin haben sie nichts besseres zutun als hier ihre geistigen Ergüsse von sich zu geben.

Also ich würde von Isolation von deinen Freunden sprechen. Ich wette eh, dass deine Kumpels alle bis in die Puppen im Internet sind. Kannst ihnen sagen, wenn sie einen Sonderling aufziehen wollen, machen sie alles richtig. Fehlt nur noch die vollkommen autarke Lebensweise mit eigenem Anbau, ohne Strom und warmen Wasser (Stichwort Selbstversorger - da steigst du definitiv in der Beliebtheitsskala  /Ironie).
Alternativ können sie dich ja auch mit einem Hippie-Bus zur Schule fahren, hätte den gleichen Effekt.

Man kann bestimmte Sachen reglementieren, auch zum Wohle des Kindes, aber man sollte auch ein gewisses Maß Toleranz haben und versuchen seine Kinder nicht ganz auszugrenzen.

Meine Güte...sind dein Eltern schon 80?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tactless
21.04.2016, 16:12

Dem würde ich zustimmen wenn er täglich von ~ 16-19 Uhr Internet zum Hausaufgaben hätte, und ansonsten nur am Wochenende. Aber bis 22 Uhr ist im Prinzip doch völlig ausreichend! Man könnte höchstens darüber diskutieren die Zeit am Wochenende zu erhöhen, bzw. es dort komplett zu deaktivieren! 

0

Bei uns geht auch um 22 Uhr das WLAN aus und unser Haushalt besteht aus 3 volljährigen und einem 14 jährigem. Wir können alle besser schlafen ohne das WLAN. Wenn du unbedingt erreichbar sein willst, musst du dir wohl eine Flat kaufen. Ich stehe hinter deinen Eltern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen einfach ,dass WLAN weitgehend unerforscht ist . Zahlreiche Tests zeigen ,dass die Strahlen einen zerstörenden Einfluss auf unseren Organismus haben, je länger an , desto schlechter . In der Nacht ist es also absolut zu empfehlen ,es auszuschalten.  Das wird sie sicher überzeugen dich zu überzeugen ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar keine so schlechte Maßnahme von deinen Eltern, die habens echt verstanden, worauf es heute ankommt ;)

Verstehe aber auch, dass du dadurch in deiner Freiheit krass eingeschränkt bist...

Solange du zu hause lebst, musst du wohl damit klar kommen. Mit 18 und entsprechendem, eigenen Verdienst, kannst du ja zu Hause ausziehen und dein eigenes Ding machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du z.B. was für die Schule raussuchen musst, wäre ein Argument, was mir spontan einfällt. Bei uns hat es auch ewig gedauert, bis wir WLAN hatten. Vorher nur LAN mit Passwort, was ich natürlich nicht wusste :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Test es mal mit einer anderen IP.

Setz das Passwort des Routers zurück und mach dir freien Zugang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BalTab
21.04.2016, 16:08

Wenn mein Sohn das PW vom Router zurück setzen würde, gäb es richtig richtig Ärger!

Und so einfach setzt man die auch gar nicht zurück, dazu muss man erst mit dem bestehenden einloggen. Und das wird er kaum haben

Und IP ändern dürfte auch nicht funktionieren

0

Also wenn deine Noten gut sind dann solltest du sagen , das es deine Entscheidung ist. Bin auch lange am Handy aber meine Noten sind sehr gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TraumCoco
21.04.2016, 15:47

Meine Noten sind auch gut und ich bin auch nicht so lange am handy. Nur die Internetzeit ist sehr kurz und Hausaufgaben im Internet gehen auch nicht

0

Wo ist das Problem?

Man muss nicht immer online sein.
In Ausnahmefällen wenn du es wirklich brauchst schalten sie es dir sicher ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung