Frage von sonne01jenny, 207

Was kann man tun wenn die Eltern sich so schrecklich verhalten?

hallo, ich jenny, bin 24 und hatte gestern schon geschrieben, wie schrecklich meine Eltern sich verhalten. gestern Abend ist mir meine Tasse mit Tee umgekippt und plötzlich kamen meine Eltern zu mir geeilt, ich war schon am putzen. meine Eltern standen also neben mir, während ich auf Knien den Boden putze. sie schrieb mich so an und schrien rum, wie ich den Boden putzen soll, wollte dann neue Tücher holen und meine Eltern standen da und schrieb rum, dass ich mich beeilen soll, weil der Laminat sonst hoch geht, obwohl ich das eig weiß. sie machten mich echt fertig und ich kam mir vor wie eine 12 jährige, die nichts kann. ich habe meine Eltern mehrmals gebetet mal aus meinem Zimmer zu gehen, damit ich in Ruhe weiter putzen kann und die blieben natürlich stehen und machten mich nieder und zur sau. danach stritten meine Eltern und ich und da ich mich durchsetzen wollte, weil deren verhalten nicht richtig war, war meine mama mal wieder beiliegt und meinte sogar zu mir "halt die Schnauze". wie krass sind die zwei denn? falls ihr euch fragt, wieso ich hier noch wohne, dann liest euch meinen gestiegen Beitrag durch.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von kerkdykhotmail, 54

Hallo sonne01jenny,

ich muß Dich in dieser Deiner Situation voll in Schutz nehmen, da hast Du vollkommen Recht, wie und was Du gemacht hast mit dem Putzen.

Aber Jenny, es ist nun einmal so ,dass Eltern es noch nicht einsehen wollen,

was die Kinder auch schon können, wenn etwas mal versehendlich passiert ist. Und da finde ich Deinen Satz eben super wenn Du sagst, ich wollte mich

durchsetzen.

Du hast ihr Verhalten schon richtig erkannt und das finde ich solltest Du auch bebehalten. Denn bis Deine Eltern es einsehen müssen, das ihre Tochter mit 24 Jahren schon bestimmt vieles schon gut alleine Entscheiden kann was Richtig oder falsch ist.

Ich finde, Du solltest Deinen Weg so weiter gehen, denn es kommt die Zeit,

da werden Deine Eltern es schon ,,Einsehen", das sie endlich ihre Tochter

loslassen können, weil sie sehr gut schon auf eignen Beinen stehen kann.

Hab noch etwas Geduld mit Deinen Eltern und mache das Unmögliche,

möglich. LG.KH.


Antwort
von Minzy23, 36

Hallo Jenny,
ganz ehrlich ich verstehe deine Eltern nicht statt doof rum zu stehen hätten Sie doch neue Tücher zum wischen holen können.

Jedenfalls hätten meine Eltern so reagiert. Deinen Eltern scheint es nur darum zu gehen einen Fehler an dir zu finden damit sie schreien können.
Wäre es Ihnen wirklich um das Parkett gegangen hätten Sie erst geholfen und nicht nur im Weg rumgestanden. Motzen hätten Sie ja auch noch später können.

Leider kannst du Ihnen nur offen sagen was du denkst und schauen wie sie darauf reagieren. Vielleicht ist es Ihnen nicht wirklich bewusst wie Ihr Verhalten auf dich wirkt.
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe du bekommst eine schnelle und einfache Lösung.

LG

Kommentar von sonne01jenny ,

ich habe meinen Eltern sehr oft schon gesagt, wie sehr sie mich damit verletzen, aber das scheint denen überhaupt nicht zu interessieren. Sie sagen immer nur, dass ich die schlimmer bin und mal auf mich schauen sollte und das macht mich mega aggressiv. wenn wir streiten, dann wird meine Mutter immer laut und ich dann automatisch auch, weil sie Sachen verdreht und nach Tagen meint, dass sie es nicht gesagt hätte und so. wenn wir rumschreien, dann redet sie immer in so einem blöden Ton, von wegen ich soll nicht schreien, aber selber denke ich mir da dann immer. sie lassen mich kaum ausreden, weil sie sich da sicher sind, dass ich alles falsch mache. mein Vater schüttelt immer mit dem Kopf, egal worüber ich rede, das ist so verletzend!!! ich wollte mit meiner Mutter schon so oft zu einem Psychologen gehen, damit wir gemeinsam über alles reden und er hoffentlich meiner Mutter die Augen öffnet, aber sie ist immer dagegen, wird dann total wütend und meint zu mir, dass ich die jenige bin, die einen Psychologen braucht. solche Sachen immer von der eigenen Familie hörn zu müssen, ist einfach nur demütigend!

Kommentar von Minzy23 ,

oh okay ich wusste nicht das es so schlimm ist. Und ein baldigen Auszug ist nicht in sicht?

Kommentar von sonne01jenny ,

ich mache eine schulische Ausbildung, in der ich kein Geld bekomme, habe zwar nebenbei noch einen Nebenjob, aber das reicht leider nicht aus, um eine Wohnung zu finanzieren. das Auto wäre dann auch gestrichen, wenn ich nicht mehr zu Hause wohnen würde

Antwort
von Winkler123, 78

Du kannst deine Eltern nicht ändern. Normalerweise würde ich dir dringend raten auszuziehen, aber du bist ja leider momentan auf sie angewiesen.

Erwarte nichts positives von Ihnen. Verhalte dich ernst und distanziert.  Sei so wenig wie möglich zu Hause und überlege stark, wie du es schaffen könntest eine eigene Wohnung zu finanzieren.

Ich wünsche dir alles Glück und viel viel Kraft.

 

Antwort
von minime6114, 50

Jenny das tut mir voll leid das du hier solche Antworten bekommst :( am besten sprichst du mal mit einer guten Freundin darüber. Und Deine Schwester wird zwar vorgezogen , aber Vllt funktioniert der Weg über sie. Auf sie scheinen deine Eltern ja zu hören. Wenn du dich mit deiner Schwester aber überhaupt nicht verstehst (sowie mit deinen Eltern) kommen wir wieder auf eine gute Freundin zurück. Ich wünsch dir Kraft und Ausdauer!!

Kommentar von sonne01jenny ,

meine Schwester war früher richtig mies zu meinen Eltern, sie hat sich überhaupt nichts sagen lassen und sie sogar tagelang ignoriert, meine Eltern waren dann immer total lieb zu ihr und sie bekam alles und jetzt ist sie der Engel!
mit ihr habe ich schon ein paar mal gesprochen, aber sie sagt dann immer, dass unsere Eltern halt sehr schwierig sind und die einfach nur bekloppt sind und ich durchhalten soll, nur wie lange kann ein Mensch so etwas aushalten bzw. durchhalten?
wenn meine Schwester dann die sogenannte streitschlichtung ist, dann dreht meine Mutter die Dinge um und ich bin die doofe und dann sagt sie, mir geht's nicht gut, mir geht's nicht gut und dann meint meine ganze Familie, dass ich meine Mutter verletzt und sie krank mache.

Antwort
von kiniro, 18

Solange du dir ihr Verhalten gefallen lässt und sogar es noch mit besonderer Freundlichkeit versuchst, werden sie dir noch kräftiger in den Hintern treten.

Sie sehen dich als ihren Fußabstreifer, aber nicht als Tochter.

Raus dort - und zwar so schnell wie möglich, wenn du nicht eines Tages komplett kaputt gehen willst.

Beantrage Hilfe beim Amt.
Auch wenn du noch keine 25 bist - diese Schikane deiner Eltern IST ein zwingender Grund dort so schnell wie möglich raus zu kommen.

Es sei denn, du traust dich deinen Mund aufzumachen und ihnen "ich habe die Schnauze von euren Erniedrigungen gestrichen voll" ins Gesicht zu sagen.

Antwort
von aprilseventh, 83

Das ist eine Frage Comunity, keine Therapiegruppe.... Vielleocht solltest du dich mit solchen Themen lieber an das Jugendamt, Verteauenslehrer oder an das Sorgentelefon wenden.

Kommentar von aprilseventh ,

ups, das mit 24 hab ich überlesen. sorry.

Kommentar von Winkler123 ,

Sie kann sich mit ihren Problemen hinwenden wo sie will. Das hast du weder zu beurteilen noch zu kommentieren !!!  

Antwort
von Sleighter2001, 68

Vielleicht wollen sie dass du ausziehst? Mit 24 machbar oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community