Frage von JasminJackie, 158

Eltern verbieten mit Vegetarier zu werden!?

Ich bin w/13 und habe da ein Problem... meine Eltern verbieten mir vegetarisch zu leben ... sie meinen ich wäre zu dünn etc. (Bin im normalen Bereich laut Arzt also das stimmt schonmal nicht... -.- ) hab auch kein Problem damit kein Fleisch zu essen da ich Tiere über alles liebe.... meine Eltern jedoch wollen mir reiten verbieten sobald ich anfange mich zu weigern Fleisch zu essen! Sie verbieten mir sowieso ziemlich viel... (d.h. ich darf nichtmal allein zu meiner Freundin mit dem Fahrrad fahren, wohne in einer Kleinstadt und sie wohnt in der nähe .... ) kann mir wer da irgentwie helfen ? :( Mein opa bezahlt ja das reiten und fährt mich auch da hin aber können meine Eltern es mit trotzdem verbieten ? Und was soll ich machen das ich Vegetarier werden kann ? Brauche dringend Hilfe :( ich halt das mor Fleisch essen nicht mehr aus...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gingeroni, 76

Na dann iss es doch einfach nicht.

So einfach isses. Wenn deine Eltern so schlecht argumentieren und dir etwas verbieten wollen musst du dich dem wohl leider stellen oder sie mit guten Argumenten überzeugen ODER aufhören zu reden und einfach mal machen. Musst ja keinen Hehl draus machn und kannst es subtil anstellen.

Wäre ich an deiner Stelle und es gäbe wirklich wirklich keinen anderen Weg weil ich schon ALLES versucht hätte würde ich eher auf das reiten verzichten und Opfer bringen. 

Manchmal muss man Opfer bringen aber mit einem starken Willen kommt man an jedes Ziel.

Antwort
von Suboptimierer, 131

Das ist einer der wenigen Bereiche, wo du dich durchsetzen kannst, weil essen eine aktive Handlung ist und deine Eltern daran interessiert sind, dass du isst, weil sie nicht wollen, dass du dünner wirst.

Deswegen solltest du dich eigenständig informieren und deinen Eltern auch belegen, wie du dein Gewicht trotz vegetarischer Ernährung halten kannst.

Ob du reiten darfst, dass liegt wiederum in der Hand deiner Eltern. Da kann dein Opa höchstens dich moralisch vor deinen Eltern unterstützen.

Auch das mit deiner Freundin dürfen sie dir verbieten, wobei ich dir recht gebe, dass dies unfair wäre, sollte es als Strafe gedacht sein.

Antwort
von Emilie123123, 114

Ja leider können die deine Eltern dir das reiten verbieten (ich weiß wie schlimm das sein kann ) 

Aber deine Eltern können dich auch nicht zwingen Fleisch zu essen ..

Aber sie sind immernoch deine Erziehungsberechtigten und können Quasie über alles bestimmen 

Antwort
von teddybaerx, 82

Sag ihnen das du kein Fleisch essen willst da du diese Tiere die du isst, liebst. Wenn sie nicht extra für dich kochen wollen dann probiere selber mal aus Gerichte zu kochen oder ess dann halt zum Beispiel nur die Beilagen dazu (Salat Kartoffeln...) sag ihnen deine Begründung warum du dich dazu entschlossen hast und das sie nicht unbedingt anderes Essen für dich kochen müssen, vielleicht könnt ihr auch mal zusammen ein paar vegetarische Gerichte ausprobieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wenn nicht dann tut es mir sehr leid...:/ viel Glück& guten Appetit!

Antwort
von Tomate345, 9

Erkläre deinen Eltern doch warum es dir so wichtig ist dich vegetarisch zu ernähren. Außerdem ist zu viel Fleisch sowieso ungesund und es ist gesünder vegetarisch zu leben.

Antwort
von Iloveschnuffi, 2

Hi ich habe genau das selbe Problem sie wollen mir auch das reiten verbieten sobald ich mich wieder mal anfange gegen das Fleisch zu wehren. Sie meinen auch ich bin zu dünn.

Ich wünsch dir viel Glück gegen deine Eltern ich verstehe dich voll und ganz 

Antwort
von SimpleAnswers, 76

Frag sie warum sie es nicht wollen. Sie wollen dir zwar nicht schaden, aber ihre Gedanken sind wahrscheinlich stark beschränkt. Vielleicht denken sie du brauchst die guten Fleischvitamine.

~Frag sie nach Argumenten und dann widerleg eins nach dem anderen.

Antwort
von MilleW, 23

Frag mal ob du kochen darfst, Koch mit fleischersatz (Tofu und so was) ohne es Ihnen zu sagen. Wenn es Ihnen geschmeckt hat, sag ihnen das es fleischlos war. Vielleicht hilft das ;)

Antwort
von Wiesel1978, 61

Lieber netflixandy, beschränke Deine Aussage doch bitte auf ein Thema. Ich hatte 2 angesprochen, oder meinst Du, ich hätte weder Ahnung von Oecotrophologie als auch von Schäden jedweder Art und Weise gegenüber Tieren ?

Antwort
von Wiesel1978, 87

Einige Dich mit Deinen Eltern auf 2x die Woche Fleischkonsum. Ganz vegetarisch zu leben ist im Wachstum nicht unbedingt empfehlenswert. Du sagst, Du liebst Tiere? Wieso reitest Du dann? Ein Pferd in einer kleinen Box = Tierquälerei. Eine Last (und wenn Fu noch so leicht bist) = Tierquälerei. Das ist jetzt sehr grob formuliert, aber ein Fohlen hat keine Last auf wem Rücken. Ja man benutzt heute keine Sporen mehr, aber würdest Du gern eine Zahnspange tragen, die dem Munddings für Pferde ähnelt, ich denke nicht.

Kommentar von teddybaerx ,

reiten heißt nicht immer ein Tier quälen... in manchen Fällen hast du bestimmt recht aber es gibt Auch viele Pferde die ein schönes Leben haben, also: reiten ist nicht automatisch tierquälerei

Kommentar von JasminJackie ,

Das Ding ist ich sehe das genauso ;) dressur ist überhaupt nix für mich... ich gehe am liebsten gelände und das ohne gebiss oder halt schwimmen mit pferd ... die pferde stehen übrigens immer auf der wiese oder paddock :D

Kommentar von netflixanddyl ,

Wieder jemand, der Null Ahnung hat.

Kommentar von Wiesel1978 ,

Find ich klasse Jasmin, nicht jeder hat dafür die Muße (ich hätte ja eigentlich mit dem übelsten Shitstorm gerechnet) 👍

Kommentar von Kimmay ,

"Ein Pferd in einer kleinen Box = Tierquälerei" - Achso und du kannst natürlich beurteilen, dass die Pferde in einer kleinen Box stehen und nicht auf der Weide oder in einem Offenstall?

"dressur ist überhaupt nix für mich" - Schade um das Pferd, denn eine dressurlich gute Grundausbildung ist unumgänglich und Dressur bedeutet keinesfalls "Tierquälerei" und ohne Gebiss reiten ist nur was für sehr geübte Reiter, da es viel mehr schaden kann wie mit.

Kommentar von Wiesel1978 ,

Sie sagte, dass ihr Pferd auf offenem Gelände steht, wofür ich auch mein Lob ausspreche. Du sagst eine solide Grundausbildung sei unumgänglich? Ich frag mal die Dülmener Wildpferde, die sind bestimmt vollends Deiner Meinung und traben ab morgen in Reih und Glied auf einem Gelände das flächenmäßig ein Witz ist, gegen so eine gigantische Dressurarena (und nein, ich war nie auf dem Wildpferdefang und werde auch nie daran teilnehmen). Meine Vorschläge für Dich. Argumentiere, wenn Du widersprichst (ist bei der Grundausbildung nicht geschehen, die ja so exponentiell wichtig ist, ebenso fehlen die anderen Argumente zu Deinen Aussagen)

Antwort
von JustNature, 54

Daß viele deutsche Jugendliche den Fleischverzehr ablehnen, ist eine gewisse Wohlstands-Verzärtelung, gemischt mit jugendlichem Gutherzigkeitsidealismus.

Wenn man dagegen mal 20 Jahre im Erwerbs-Existenzkampf gestanden hat, denkt man völlig anders. Dann sagt man "Hauptsache ich komme irgendwie durch. Für das Hühnlein und Fischlein brauche ich keine Träne vergießen".

Also: Grundsätzlich ist nicht richtig, Fleisch/Fisch abzulehnen, weil das gesunde, nicht dick machende Nahrung ist.

Aber wenn Du ohne Deine Moralskrupel nicht leben kannst: Als Vegetarier kann man noch rel. vernünftig leben: Wenn Du den Eltern klar machst: "Ich esse Eier, ich esse reichlich Milchprodukte" - dann sollten deren Bedenken ausgeräumt sein und dann könnt ihr in Frieden weiterleben. Die Spinnerei beginnt nämlich erst bei den fanatischen Veganern. 

Kommentar von JasminJackie ,

Also Veganer will ich nicht werden, das ist meiner Meinung nach zuviel des Guten. Aber ich würd eher sterben statt z.b. meinen hund zu essen aber das kann sowieso keiner nachvollziehen ;) ich werde direkt als verrückt abgestempelt das ist mir mittlerweile aber egal. 

Kommentar von JustNature ,

Danke für Deine vernünftige Reaktion.

Daß Du Deinen Hund ißt, verlangt garantiert niemals jemand von Dir. Praktisch keiner in Deutschland würde seinen Hund, seine Katze essen wollen. Das sind ja auch Fleischfresser, deren Verzehr mit Recht deutlich bedenklicher ist als Pflanzenfresser.´

Ich gebe gern zu: Ich habe mich auch als Jugendlicher zu grausen begonnen, wenn ich ein gegrilltes Hähnchen auf den Tisch bekam und viele "eklige Teilchen" aussortierten sollte. Ich konnte bloß das weiße Brustfleisch verdrücken. Eigentlich ist das heute noch so...

Dann sah ich mal einen gegrillten Ochsen auf dem Bratspieß auf dem Volksfest und auch ein Spanferkel. Da blieb mir fast das Herz stehen.

Ich habe also durchaus Verständnis für feinfühlige Jugendliche.

Andererseits müssen mir dem Körper die Nahrung geben, auf die er schon seit hunderttausenden von Jahren programmiert ist. Und auf Getreide/Gebäcknahrung sind wir weit weniger eingestellt.

Der Körper braucht - gerade im Wachstum mit 13j - ordentlich Protein und rein Pflanzliches reicht da nicht.

Milchprodukte und Ei sind seelisch weit leichter zu verkraften als so ein halbes Viech auf dem Teller. Auch eine Fischdose, eine Wurst oder Putenstreifen kann man leicht runterbringen.

Also, wenn Du Dich auf sowas beschränkst, dann fehlt Dir nichts und dann darf Dich auch keiner "verrückt" nennen.

Kommentar von junigloeckchen ,

Man bekommt auch durch vegetarische Ernährung relativ problemlos Protein - und wenn man nicht genug haben sollte, guckt man welche vegetarischen Lebensmittel einen hohen proteingehalt haben und isst die :)

Antwort
von Omnivore11, 40

Tja, dann musst du dich halt fügen. Deine Eltern haben das Sorgerecht, tut mir leid.

Und irgendwelchen Trendbewegungen jetzt hinterherzulaufen macht die Situation zu deinen Eltern mit Sicherheit nicht einfacher. Klingt so als würdest du rebellieren wollen.


Kommentar von uniformhumor ,

Diese "Trendbewegung" gibt es übrigens seit dem 19. Jahrhundert ^^

Kommentar von uniformhumor ,

Und nein, Eltern können Kinder rechtlich gesehen nicht dazu zwingen Fleisch zu essen.

Kommentar von Omnivore11 ,

Und Kinder haben rechtlich nicht das Recht dogmatisch auf alle Lebensmittel zu verzichten auf die sie kein Bock haben. Nennt sich Mangelernährung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community