Frage von Maxiking123456, 181

Eltern verbieten mir Polizist zu werden, ich verstehe das einfach nicht?

Also ich(m/14) habe folgendes Problem. Ich will Polizist werden oder etwas in diese Richtung machen, doch meine Eltern sind komplett dagegen was diesen Beruf betrifft. Da ich von einer akademiker Familie komme und grossteils alle Ärzte sind und im sozialen Bereich arbeiten sind sie nicht so begeistert von diesem Beruf.
Ich weiss schon das es ein Risiko gibt wo man sterben kann und nach der heutigen Wirtschaftslage ist es auch nicht so schlau einer zu werden. Ansonsten habe ich momentan auch noch vor Psychologie zu studieren oder Medizin......
Aber ich verstehe wirklich nicht warum meine Eltern so dagegen sind :/

Antwort
von FlorianBln96, 28

Sie haben wahrscheinlich Angst, da du jeden Tag mit Menschen konfrontierst wirst die jemanden umgebracht haben , Vergewaltiger, Räuber und die alltäglichen Dinge wie Ruhestörer und das du Menschen im Vollrausch begegnest. 

Antwort
von implying, 78

in akademikerfamilien geht es oft auch um gesellschaftlichen status. sie möchten einfach dass du auch akademiker wirst und ihren lebensstandard weiterführst, also gut verdienst.

was als polizist natürlich nicht gewährleistet ist - solange du nicht aufsteigst, was natürlich möglich wäre.

im prinzip wollen sie also nur dein bestes, aber vergessen dabei, dass es viel wichtiger ist etwas zu tun das einem spaß macht... denn du kannst noch so viel geld verdienen später, wenn du jeden morgen unglücklich zur arbeit gehst und unglücklich nach hause kommst reichen die par extra kröten auch nicht um dich den rest deines lebens glücklich zu machen. also mach das was du für richtig hältst und womit du glaubst glücklicher werden zu können.

Kommentar von Marbuel ,

Als ob man im gehobenen Dienst schlecht verdienen würde. Und weit über 2000 Euro Rente netto muss man auch erstmal bekommen. Mein Schwiegervater bekam bestimmt an die 3000 netto. Da musst du auch als Akademiker erstmal hinkommen.

Kommentar von implying ,

hab ja geschrieben "solange du nicht aufsteigst"

Antwort
von SechsterAccount, 32

Weil einfach gesagt sie momentan und künftig immer die sein werden die behandelt werden wie Mist und sich nicht währen dürfen ( siehe Köln ). Man verdient nicht wirklich gut und muss wirklich einen schlechten Beruf ausüben.
Ich kann deine Eltern da komplett verstehen.
Abgesehen davon , du bist 14 !!! Leg dich da noch nicht fest ! Hast ja große Ziele villt. Willst du in ein paar Jahren schon was anderes machen erst recht wenn sich die Laage hier deutlich verschlimmert hat.
Medizin oder Psychologie studieren , hört , hört :D da darf dein Abi im Schnitt eig. Nicht schlechter sein als 2.0 ;)

Antwort
von lovelymissx, 69

Prinzipiell solltest du das machen, was du möchtest und worauf du Lust hast. Allerdings würde ich an deiner Stelle noch etwas warten und einfach den Dingen ihren Lauf lassen. Falls du deine Meinung nicht ändern solltest, würde ich mit ihnen reden und sagen, dass du gerne ihren "Segen" hättest. Ich denke allerdings, dass du es sogar vielleicht irgendwann bereuen könntest, nicht auf deine Eltern gehört zu haben. Warte noch paar Jahre ab und entscheide dann. 
Viel Erfolg! :)

Antwort
von google1234, 35

Normalerweise ist Polizist in einer Demokratie der finanziell sicherste Job, den es gibt. Solltest dir nur Gedanken machen, wenn Deutschland kurz davor ist, ein anderes Wirtschafts- und Sozialsystem anzunehmen ^^

Kommentar von yilmazburak ,

Eines tages gibt es keine demokratie mehr, wenn die menschen endlich verstehen, dass demokratien ein werk des teufels sind!

Kommentar von Superstudent ,

...in einer Diktatur ist der Job übrigens auch sicher - irgenjemand muss ja die Demos niederprügeln. Der Beruf des Arztes allerdings auch.

Antwort
von haribo3, 27

Sie machen sich sorgen und gedancken über deine Zuckunft.

Antwort
von CeliMaus, 25

Ich hab gerade gestern gehört, dass wieder neue Polizisten eingestellt werden, da es immer mehr Arbeit für weniger Beamten gibt und die mit der Arbeit nicht fertig werde.. wäre also vllt gar nicht so schlecht.. ansonsten kannst du vllt bei der Kripo was bewirken, musst ja kein Streifenpolizist werden ;) Oder mach Rechtsmedizin, da hast du von beidem ein bisschen

Antwort
von Goodnight, 27

Du machst dein Abitur und gehst dann in die Polizeiausbildung. Du entscheidest das ganz allein. Ich kann das Problem nicht sehen.

Antwort
von Trip96, 57

Wahrscheinlich hat dein Vater nur Angst, dass du herausbekommst was er wirklich macht #walterwhite :D 

ne spass

Mach was du willst auch als normaler Polizist kannst du dich hocharbeiten und eine gute Bezahlung kriegen

wenn ich sportlicher wäre hätte ich versucht zum Sonderkommando oder zur Bundeswehr zu gehen vielleicht reizt dich das

Kommentar von Maxiking123456 ,

Das interessiert mich sogar sehr :D ich bin richtig sportlich ,treibe sogar Kampfsport ,aber ich glaube ich werde bei Paintball bleiben und bei Airsoft;)

Antwort
von 1Selfm8, 45

Vielleicht weil du ncuht so viel verdienen würdest wie ein Arzt

Antwort
von yilmazburak, 27

Werd kein polizist! Ich hasse diese Leute, die denken sie hätten Sonderrechte nur weil sie von einer Organisation namens "Staat" eingestellt sind. Wenn man betrachtet wie viel Geld die Polizei zur Verfügung hat ist es lächerlich was sie daraus machen! Harmlose Kiffer und Steuer"sünder" jagen statt sich um weitaus wichtigeres zu kümmern.....

Kommentar von lesterb42 ,

Na dann hoffen wir einmal, dass du nicht in eine Situation kommst, in der du auf diese Leute angewiesen bist.

Kommentar von yilmazburak ,

Dummkopf! Private Sicherheitsfirmen können sich besser um die Sicherheit der Bürger kümmern. ignorant...

Kommentar von CoOwner ,

Greifen Polizisten durch ist gleich von Polizeigewalt die Rede, halten sie sich zurück wird gefragt wo die Polizei mal wieder war, hat alles reibungslos geklappt wird überlegt wo gespart werden kann. NUR DANKE SAGT NIEMAND

Kommentar von yilmazburak ,

Ja, weil man gezwungen wird, deren Leistung durch Geld in Anspruch zu nehmen.

Antwort
von lesterb42, 14

Studiere Jura und bewirb dich für den höheren Polizeidienst oder bei der Staatsanwaltschaft.

Antwort
von mojo47, 62

du musst deine eigenen entscheidungen treffen und am ende in den spiegel gucken können. ebenfalls musst du dich immer nur vor dir selbst rechtfertigen können. du bist noch jung und was du machen willst wird sich ggf. noch stark verändern, aber lass dir nicht reinreden wenn du etwas wirklich willst, denn sonst machst du immer nur deine eltern glückloch, aber DU musst damit leben!

Antwort
von Marbuel, 17

Können sie dir nicht verbieten, so einfach ist das.

Antwort
von kekomio, 34

Wenn du 18 bist (ab dann kannst du Polizist werden) haben dir deine Eltern nix mehr zu sagen. 

Antwort
von ReckerM108, 44

Mach einfach was du möchtest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community