Frage von everyonesatit, 47

Eltern verbieten alles was soll ich tun?

(vorerst, ich bin 18/w) Meine Eltern verbieten mir einfach ganz viele Dinge obwohl ich 18 bin und nun selber die Verantwortung für mich trage. Ich bin im Gegensatz zu anderen Jugendlichen total unerfahren in Sachen Partys, Beziehungen etc.. Ich darf keine Beziehung führen, da meine Mutter der Meinung ist, ich wäre zu jung und es ist zu früh mit 18 einen Freund zu haben. Auch auf Partys wo es natürlich Alkohol gibt darf ich nicht, da es zu gefährlich wäre für mich. Ich darf auch nicht zu Freunden mit dem Zug fahren (Strecke dauert 30 min) oder abends weggehen kommt nicht infrage.. Auch wenn es manchen total blöd vorkommt: Ich fühle mich total ausgegrenzt, da ich nicht das gleiche machen kann wie meine Freunde.. Kurz gesagt ich kann meine Jugend gar nicht richtig ausleben, da meine Familie mir alles verbietet. Ich weiß nicht was ich tun soll um ihnen mal zu zeigen wie ich mich fühle... Es kommt mir vor als ob sie das gar nicht interessieren würde.. Hat jemand Tipps was ich tun könnte? Ausziehen geht nicht, weil ich mein Abitur mache und zu anderen Familienmitgliedern ziehen geht auch nicht, da ich keine Verwandten in Deutschland habe..

Antwort
von juergen02, 1

Du hast hier viel über Verbote von Seiten deiner Eltern geschrieben. Du machst gerade dein Abitur.

Was weißt du über die Kindheit deiner Eltern? Habt ihr euch mal darüber unterhalten, ich denke eher nicht. Vielleicht haben sie einige Fehler gemacht, die du nicht unbedingt auch machen sollst.

Bist du sportlich oder hast Interesse an Sport? Wenn nicht, dann würde ich dir dies auf jeden Fall empfehlen. Irgendwas, das ist sinnvoll und gut für die Gesundheit. Vielleicht hat deine Familie sogar dafür Interesse. Und falls nicht und sie dir auch dies verbieten wollen, frage sie doch einfach nach einen konkreten Grund. Notfalls hilft dann einfach nur ganz konkretes Fragen. Und laß dich bitte nicht abwimmeln nach dem Motto "weil es eben so ist!"

Ich hab eine ähnliche Phase erleben müssen, hatte mir aber nichts verbieten lassen. Im Haus mit arbeiten war damals für mich die Hauptpflicht. Alles was mit Freizeit zu tun hatte, wurde als Quatsch bezeichnet. Hab dann Geld gespart während der Lehre und war mit dem Rad für eine Woche auf Urlaubstour. Ohne mich vorher abzumelden oder um Erlaubnis zu fragen. War damals selbst 18.

Vielleicht kannst du aber auch mit einem deiner Lehrer oder Lehrerinnen reden. Oder mit Freundinnen.

Was willst du mal werden nach dem Abbi? Da gibt es sicherlich Vorbereitungskurse oder welche, in denen du dich schon mal vorher austesten kannst. An die Vernunft deiner Eltern appelieren wäre eine Möglichkeit, dass sie dir nicht die Wege für dein Leben versperren können und dürfen.

Ich drücke dir die Daumen.

Antwort
von Rollerfreake, 44

Wie du selber schon geschrieben hast, bist du volljährig, deine Eltern können und dürfen dir also gar nichts mehr verbieten. Du kannst alles machen was du möchtest, auch gegen den Willen deiner Eltern, die Rechte der Eltern erlischen mit dem 18 Geburtstag. 

Antwort
von DODOsBACK, 19

Kurz gesagt ich kann meine Jugend gar nicht richtig ausleben, da meine Familie mir alles verbietet.

Falsch! Du kannst deine "Jugend" nicht ausleben, weil du nicht den A... in der Hose hast, es einfach zu tun!

Was sollen deinen Eltern denn machen? Dir die Polizei hinterherschicken, weil du mit 18 Jahren Zug fährst? Dir Alkohol verbieten? Oder Freunde? Dich von der Party zurückholen? Sie DÜRFEN nichts davon! DU kannst die Polizei rufen, wenn sie sowas versuchen!

Denkst du, dass sie dich rausschmeißen, wenn du einen Freund hast? Wenn sie das wirklich machen, müssen sie dir (laut Gesetz) eine eigene Wohnung oder zumindest ein Zimmer bezahlen! Wenn sie das nicht können, und du nicht mehr nach Hause kannst, zahlt das Amt.

Es liegt also an dir! Wenn du den "Frieden" in der Familie nicht stören und lieber zurückstecken als für deine Wünsche kämpfen willst - okay! Das verstehe ich sogar. Aber mach bitte nicht andere dafür verantwortlich, dass DU jedem Konflikt aus dem Weg gehst!

Antwort
von Otilie1, 34

so gemein das auch klingen mag, du darfst das alles machen und brauchst dir das nicht alles verbieten zu lassen.

wenn du streit vermeiden willst , lebe so weiter, wenn du aber auch mal etwas spaß haben willst musst du eben auch mal einen krach riskieren damit deine eltern sehen das du für dich selber veratwortlich bist. brauchst es ja nicht beim 1. mal übertreiben. sag einfach ich gehe auf eine party und bin gegen 2°^h wieder da, basta ! halte dich dran damit sie sehen das du nix übertreibst

Antwort
von Elfi96, 16

Du magst zwar 18 Jahre alt sein, aber da du dir bestimmt noch nicht eine eigene Wohnung selbst finanzieren kannst, zählen noch die Regeln, die deine Eltern aufgestellt haben. Wenn du dir mehr Freiräume erkämpfen möchtest, solltest du nicht mit einem : "Ich will aber!"- Gestampfe deine Kindlichkeit demonstrieren sondern klar und im ruhigen Ton konkrete Vorschläge zu Kompromissen machen, um dein Reifen zum Erwachsenwerden zu zeigen. Schlage zB Ausgehen zur Probe vor, und wenn sie dir es erlauben, halte dich bitte an deren Vorgaben, was die Ankunftszeit angeht. Nur dann hast du die Chance, auf Dauer auch im Vorfeld eine längere Zeit auszuhandeln. Am besten auchklar machen, dass du, wenn etwas ist, sofort anrufst. LG 

Antwort
von silberwind58, 39

Dann wird es zeit,das Du Dich mal durch setzt! Du bist volljährig und es ist normal,Erfahrungen zu machen und zu sammeln,in jeder Hinsicht! Also,lass Dir nichts mehr sagen,geh wohin Du willst und wann und mit wem Du willst. Bleib freundlich,sachlich aber setz Dich endlich mal durch! Ich weis.leichter gesagt als getan. 

Antwort
von mrszu, 23

Hey, versuch mal mit deinen eltern zu reden sag ihnen du brauchst mehr freiheit und du möchtest gerne mal mit deinen freunden ausgehen.

Antwort
von KaTaaLoveLess, 35

Das klingt alles ziemlich blöd, du tust mir da auch ziemlich leid. 

Das Einzige, was mir einfällt, ist, dass du Kompromisse finden könntest. Zum Beispiel eine Ausnahmeregelung was das Rausgehen anbelangt - Probeweise einfach eine gewisse Uhrzeit ausmachen und den Eltern vorschlage es einfach mal zu versuchen, weil es dir sehr wichtig ist. 

Antwort
von Antwortster420, 15

Also ich finde das definitiv nicht angebracht von deinen Eltern, natürlich kann man sagen da du noch bei ihnen Wohnst haben sie dir was zu sagen, an sich ist das aber nicht so, du bist Erwachsen und darfst deine eigenen Entscheidungen treffen. Du darfst so lange weggehen wie du möchtest und überall mit der Bahn hinfahren, dagegen können deine Eltern nichts aber auch wirklich rein gar nichts sagen!

Suche nochmal ein Gespräch mit ihnen und erkläre das du Erwachsen bist und deine Entscheidungen alleine regeln kannst.

Antwort
von beangato, 18

Nimm Deinen Schlüssel und geh einfach. Sage Bescheid, dass Du irgendwann wiederkommst.

Antwort
von captainhookKs, 40

Du sagst selber du bist eher unerfahren, stimmt du bist 18 aber bedenke eines ... Deine Eltern kennen dich am besten von allen und haben Angst das du Fehler begehst, es gibt nicht nur gute Menschen mit guten Absichten die nur auf der Suche nach jungen naive Mädels sind! Bedenke eines sie machen das sicher nicht um dich zu ärgern ;-)

Antwort
von Ichthys1009, 4

Deine Eltern sind streng, jedenfalls strenger als die Eltern deiner Mitschüler und Freundinnen. Hast du eine Idee, warum sie dich so einschränken? Haben sie Angst, machen sie sich Sorgen? Was befürchten deine Eltern? Was macht es deinen Eltern so schwer, dir mehr zu erlauben?

Offensichtlich können deine Eltern deinen Wunsch nach Freiheit, Kontakten und Weltkennenlernen nicht verstehen. Du fühlst dich unverstanden und übergangen.

Bisher hast du nach den Regeln deiner Eltern mitgespielt. Du warst gehorsam, pflegeleicht, angepasst. Hast du dich dazu entschieden, deinen Eltern zu gehorchen? Oder hattest du Angst und Befürchtungen? Was wäre passiert, wenn du trotz der Verbote deiner Eltern etwas getan hättest?

Wärest du dir schlecht vorgekommen, ungehorsam zu sein? Nimmst du Rücksicht, weil es deine Eltern sind? Hätten deine Eltern geschimpft, geweint, wären sie verletzt oder mit den Nerven am Ende gewesen? Hätte es auf Dauer eine schlechte Stimmung zwischen deinen Eltern und dir gegeben? Hätten sie dir was angetan oder dich bestraft oder dich ignoriert?

Wenn du dir all diese Fragen in Ruhe beantwortest, kannst du unterscheiden, was deine Eltern zum Strengsein bringt und was dich zum Gehorchen bringt. Wenn du nun nach einer Lösung suchst, weil du dich nicht wohl fühlst mit deren Verhalten und mit deinem Verhalten, hast du mehrere Möglichkeiten:

- Sprich mit ihnen in entspannter Atmosphäre, wo ihr alle drei Zeit habt. Rede mit ihnen in ruhigem Ton, freundlich und sachlich. Zeige Verständnis für deine Eltern, indem du mit deinen Worten nochmal wiederholst, was deine Eltern gesagt haben. Anschließend kannst du auch deine Bedürfnisse äußern und sie werden dir dann ebenso zuhören. Auf diese Weise lassen sich die Konflikte ohne Streit lösen.

- Falls so ein Gespräch nicht gelingt, kannst du auch noch eine andere Person bitten, mit deinen Eltern zu sprechen - entweder allein mit deinen Eltern oder ihr zu viert. Da wäre es am besten, wenn das jemand ist, den deine Eltern schätzen und dem du auch vertrauen kannst. Der kann dann vermitteln und vielleicht ein gutes Mittelmaß an Freiheit und Vorsicht heraushandeln.

Antwort
von sogger30, 47

Du bist 18 & darfst tun und lassen was du willst... & wenn du das nicht durchsetzten kannst, bist du im Kopf 12.

lass dir das nicht wegnehmen und kämpf dagegen an

Kommentar von KaTaaLoveLess ,

Ich finde dieses "du bist 18 jetzt gehört dir dein Leben"-Gequatsche nicht richtig. Wenn man noch bei den Eltern wohnt, hat man sich an Regeln zu halten - ganz einfach. Außerdem verlieren Eltern auch nicht in der Nacht, in der man 18 wird, jegliches Verantwortungsgefühl gegenüber dem eigenen Kind.

Kommentar von sogger30 ,

Du siehst doch, dass da in der Familie was falsch läuft. GENAU mit deiner Aussage/Einstellung "Sie hat sich an Regeln zu halten, da sie bei ihren Eltern wohnt", GENAU deswegen ist sie schlecht drauf, verstehst du's nicht?

Der Elternteil soll nur bis zu einem BESTIMMTEN alter Eltern sein und wenn dieses ALTER von 18 (z.B.) erreicht ist, haben Eltern keine Eltern mehr zu sein, sondern FREUNDE

Wo leben wir hier eigentlich... Jeder hat das RECHT mit 18 auf party's etc. zu gehen, also behalt deinen geistigen bullshit für dich.



Kommentar von KaTaaLoveLess ,

Ich glaub kaum, dass du mit solchen mehr oder weniger heftigen Kommentaren jemandem hilfst. Außerdem habe ich auch in meiner eigentlichen Antwort zu dieser Frage niemals gesagt, dass man sich als 18-jährige Person nicht gegen die Eltern durchsetzten soll, darf oder kann. 

Antwort
von noname68, 36

entscheide dich: führe als volljähriger ein eigenbestimmtes leben oder genieße weiter die vorteile von "hotel mama" mit eben diesen nachteilen. 

bist du nicht in der lage, deinen eltern klarzumachen, dass du kein kleines kind mehr bist? was ist der hintergrund? haben sie angst vor einer trennung? obsiegt der schutzinstinkt von eltern gegenüber dem verstand? rede "tacheles" mit ihnen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten