Eltern Überzeugung!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst solltest Du ihn Deinen Eltern vorstellen.....denn vorher wird "mit übernachten" vermutlich nichts laufen. Wenn das geschehen ist, beiläufig fragen, ob sie etwas dagegen hätten, wenn er bei Dir übernachtet. Wenn nicht: Alles gut. Wenn doch, bitte akzeptieren statt sinnlos diskutieren. Denn das führt nur dazu, dass sie ihm die Schuld an Deiner "Aufmüpfigkeit" (für die sie diese Diskussion halten könnten) geben......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass das mit dem übernachten. Dafür must du auf sturmfrei warten. Ansonsten den freund vorstellen, öfter so einladen, irgendwann gewöhen sich deine eltern an den ständigen besuch und entwickeln vertrauen zu dem jungen. dann geht vieles von alleine. nix mit reden und so. ganz normal besuch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihn von hier auf gleich bei dir schlafen zu lassen, würde kein gutes Bild auf ihn werfen. Ihr solltet klein anfangen, abends kann er kommen, ihr ess später gemeinsam Abendbrot, somit entsteht eine unterhaltung und deine Eltern lernen ihn kennen. Dann geht er nach Hause und du hast Zeit deine Eltern zu fragen wie sie ihn finden. Ich würde empfehlen, dass deine Eltern ihn 1-2 Monate kennen bevor du fragst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von nicht kennen auf übernachten ist definitiv zu schnell. Vorallem wenn du recht jung bist.

Wie schon gesagt. Stell ihm ersteinmal deinen eltern vor und verbringt zeit ohne übernachten. Oder einigt euch ggf. aufs gästezimmer in dem er pennt. (und in der nacht auch bleibt)

Mit der zeit wirst du auch älter und deine eltern haben genügend zeit sich daran zu gewöhnen. Dann klappt das auch mit den übernachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung