Frage von TheSchnatzN, 28

Eltern überzeugen zum Haare töne?

Hallo, Ich würde gerne meine Haare tönen aber meine Eltern erlauben es nicht. Ich bin 14 Jahre alt und kann meine Eltern nicht normal fragen. Ich frage sie ob ich meine Haare tönen darf aber dabei bringen sie mich so sehr in Verlegenheit, dass ich anfange zu weinen.(Übrigens bin ein Junge). Ich mache mir oft ein Stichpunktzettel mit Argumenten aber zu diesen Argumenten komme ich nie, da ich nach dem Weinen sofort in mein Zimmer gehe. Wie kriege ich sie überzeugt ohne dass ich anfange zu heulen? Danke schon mal im Vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Willibaldo, 28

Hey, also ich würde anfangen mit: " können wir uns mal zusammensetzen und etwas besprechen?" Dann setzt ihr euch hin und du forderst sie auf dich nicht zu unterbrechen. Als letztes haust du deine Argumente raus
Lg Willi,und viel Glück

Antwort
von teacup3000, 14

Es gibt im Drogeriemarkt alternativen. z.B. Haarkreide. Damit färbst du deine Haare einmalig und beim nächsten Waschgang ist die Farbe auch schon wieder weg.
Ich weiß nicht ob es darauf eine Altersbeschränkung gibt aber ich denke nicht, weil die farbe wirkt nicht auf deine Kopfhaut ein, sondern wird einfach auf die Haare gemalen.
Damit kannst du dir mit deinen Eltern ein Bild machen wie es gefäbt/getönt ungefähr aussehen würde. Vielleicht geben sie ja nach und ändern ihre Meinung.

Kommentar von TheSchnatzN ,

Aber ich habe gehört Haarkreide soll sehr aufwendig sein

Kommentar von teacup3000 ,

ja das stimmt. Du malst im prinzip Sträne für Sträne an.
Ich weiß nicht genau wie lange deine Haare sind, aber bei kurzen Haaren geht das sicher schneller als bei langen.

Auf Youtube kannst du dir sicherlich auch einige Videos dazu anschauen wie das funktioniert und ob das eine alternative für dich wäre.

Antwort
von Panazee, 18

Was für Argumente gibt es denn für das Tönen von Haaren außer "Ich finde das es toll aussieht"? Das bringt man in einem Satz raus, bevor die Eltern Gelegenheit haben etwas zu sagen.

Kommentar von TheSchnatzN ,

z.B. dass es nicht schädlich ist für die HAare und dass es schnell auswaschbar ist

Kommentar von Panazee ,

Das ist doch kein Argument für das Tönen von Haaren.

Sein großes Geschäft in die Hose zu machen ist auch nicht schädlich und man kann es schnell auswaschen. Das ist aber doch kein Argument, um jemanden zu überzeugen, dass man in die Hose machen darf.

Das ist höchstens ein Gegenargument, wenn sie sagen würden, dass es schädlich ist und ewig drin bleibt.

Im übrigen ist auch Tönen nicht wirklich gut für die Haare und die Kopfhaut. Es ist wesentlich schonender als das "Färben", aber es ist auch nicht wirklich gut für die Haare.

Antwort
von PuNk4M3, 15

Ich hatte genau das gleich Problem mit 15. Das Problem ist, dass du dir ohne Einverständniserklärung deiner Eltern die Haare weder färben noch tönen kannst bis du das 16. Lebensjahr erreicht hast.

Wenn sie wirklich so starke Gegner davon sind, warte noch bis du 16 bist und dann mach es einfach, weil sie es dir dann nicht mehr vorschreiben dürfen.

Greetz, PuNk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten