Frage von CookieIsabell, 96

Eltern überzeugen, für eine Katze?

Ja, ich weiß, das war nicht das beste Deutsch^^

So mein Problem:

Ich habe mich sehr viel um die Katze informiert... um die Kosten... Ernährung usw. Doch am Ende hat meine Mutter gesagt, dass sie keine Katze kaufen wird, weil sie die nicht wirklich mag...

Sie würde dann eher noch einen Hund haben, aber ich finde, dass es zu viel Verantwortung für mich werden würde, deswegen die Katze.

Gibt es vielleicht einen Weg, meine Mutter zu überzeugen, mir doch eine zu holen??

Antwort
von BrightSunrise, 46

Wenn deine Mutter nicht will, dann musst das akzeptieren.

Und wenn du dich über die Haltung von Katzen informiert hättest, dann wüsstest du, dass vor allem Kitten, meist Artgenossen brauchen, da sie keine Einzelgänger, sondern Einzeljäger sind.

Du kannst sie höchstens davon überzeugen, indem du ihr erklärst, dass du dich um sie Katze(n) kümmern wirst.

Inwiefern braucht man für eine Katze weniger Verantwortungsbewusstsein als für einen Hund?

Grüße

Kommentar von CookieIsabell ,

das meinte ich nicht mit "verantwortung" ich habe es nur etwas blöd geschrieben. ich meinte damit das ich mit einem hund auch weniger "freizeit" habe, wenn du verstehst, was ich meine....eben wegen gassi gehen usw....

Antwort
von vanillakusss, 44

Ich bin auch kein Katzenmensch und deswegen würde ich mir auch keine Katze holen. Ich liebe Hunde und lebe seit ca. 28 Jahren mit tollen Hundemädchen.

Vielleicht findet deine Mutter die Katze doch noch toll wenn sie da ist. Aber wenn sie Katzen nicht mag, solltet ihr auch keine holen.

Außerdem, wenn die Katze nicht raus darf, sollte man lieber zwei Katzen halten. Ob deine Mutter das mitmacht?

Kommentar von CookieIsabell ,

Ja, das weiß ich. Jedoch ist die Katze, die ich aus dem Tierheim holen möchte, eher eine "Einzelkatze", da sie sich nicht wirklich mit anderen verträgt, aber es ist trotzdem eine Wohnungskatze

Kommentar von vanillakusss ,

Dann braucht die Katze aber viel Zuwendung und Beschäftigung.

Kommentar von CookieIsabell ,

wird sie auch bekommen. außerdem, wenn ich in der schule bin, hat mein bruder versprochen, sich mit ihr einige zeit zu beschäftigen

Kommentar von vanillakusss ,

Es wird nichts wenn deine Mutter das nicht will.

Ich habe mir, meine ganze Kindheit, einen Hund gewünscht. Ich hatte sogar mal eine total süße Straßenhündin gehabt, für einen Tag. Abends musste ich rein und die Kleine alleine draußen lassen nachdem sie mir den ganzen Tag hinter her gelaufen ist. Es hat mir echt das Herz gebrochen (wie kann man nur so bescheuerte Eltern haben!). Am nächsten Tag war sie weg..... Sogar jetzt, nach Jahrzehnten, macht mich das total traurig. Sie war so klein und hübsch und anhänglich. Ach Mann!

Als ich dann erwachsen war, habe ich mir Hunde geholt. Und ich liebe es mit ihnen zu leben, endlich. Dir wird nichts anderes übrig bleiben als zu warten. Wenn du deine eigene Wohnung hast, kannst du auch Haustiere halten.

Antwort
von Reanne, 49

Nein, ein Haustier, egal, ob Katze oder Hund, sollte von allen Familienmitgliedern gewollt sein. Wenn Deine Mutter keine Katzen mag, ist das zu akzeptieren. Vielleicht hat sie auch eine Allergie gegen Katzenhaare. Eine Katze merkt sehr schnell, wenn ein Mensch sie nich mag.Und dann ist für die Katze eine Quälerei.

Kommentar von CookieIsabell ,

nein, sie ist nicht allergisch. 

ich weiß aber, dass wenn ich sie "umstelle", damit sie mir sie holt, dass sie die katze doch noch lieben wird. das war auch mit meinem letzten haustier so.

Kommentar von BrightSunrise ,

Und was war das für ein Tier? Wieso holst du dir nicht noch so eins?

Kommentar von CookieIsabell ,

es war "nur" ein hamster. und eigentlich hasst sie solche kleinen tiere, aber sie hat sie dann nach und nach mehr "geliebt"

ich möchte keinen mehr, weil sie nicht lang leben und ich hatte schon 2 hamster.

Antwort
von Gilgaesch, 55

Lass dir erstmal erklären, was deine Mutter an Katzen nicht mag und versuch das zu benutzen um ihre Sicht auf Katzen zu ändern.

Antwort
von hahafsjdjb, 8

Tipp 1. zeigen das du dich um alles kümmern würst

Antwort
von sasukeuchia97, 31

Wenn deine Mutter das nicht will dann ist das so, wo lebst du? Also unsere Katzen sind 0 Aufwand, für beide nichts bezahlt, oft wollen Leute ihren Wurf so schnell wie möglich los werden. Und wir leben halt auf dem Land die holen sich oft selber ihr Essen und sind auch mal ein paar Tage weg. Ab und zu haste halt eine Maus oder ein Vogel vor der Haustür dann. In der Stadt find ich Katzen nicht sehr sinvoll. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community