Eltern überzeugen für ein Auslandsjahr in den USA?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In erster Linie kommt es darauf an, welche Einstellung Deine Eltern überhaupt zum Thema Schüleraustausch haben.

Desweiteren, ob sie es wirtschaftlich leisten können. Denn ein Austauschjahr ist ja bekannterweise nicht gerade billig.

Und Stipendien sind auch nicht ganz einfach zu erlangen. Bei vielen wird ein sehr hoher Notenschnitt erwartet und / oder vorheriges soziales Engagement.

Auch ist es der Traum vieler junger Menschen ein Auslandsjahr in den USA zu verbringen. Ob begrenzter Plätze ist die Chance 50:50, dass Du auch einen Platz für die USA bekommst.

Und es gibt viele interessante andere Länder, in denen der Aufenthalt auch sehr interessant wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juli255
14.07.2016, 07:08

Also erstmal Danke für deine Antwort. Zum Thema Austausche sind meine Eltern sehr offen. In der 7. Klasse war ich für eine Woch In Frankreich, dann in England und im Herbst fahr ich nach Finnland.  Ich denke wirtschaftlich wäre es nicht unbedingt ein Problem. Ich würde vielleicht auch gerne nach Australien, aber USA ist mein Traum in gewisser weise.

0

sie darauf anzusprechen wenn sie gut gelaunt sind ist sicher eine gute idee :) ich würd einfach zuerst nur sagen dass du sowas toll findest und warum, dann können sie sich ein paar tage gedanken machen & wenn sie deine idee nicht so toll finden kommst du mit deinen argumenten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung