Eltern überzeugen, dass ich Elfen Lied lesen darf?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erst einmal herzlichen Glückwunsch, du hast sehr fürsorgliche Eltern und dass sie mit dir so etwas besprechen ist schon erstaunlich.

Zum Thema Gewalt, dieser Manga mag an sich sehr brutal sein, aber alles aus Motiven heraus. Hier steckt eine Story dahinter, viele Emotionen und Überraschungen. Eigentlich erzeugt es genau den Gegenteiligen Effekt. Du lernst das Leben schätzen, du siehst was es anrichten kann Menschen zu töten.
Viel Schlimmer sind da ja die Medien, du bekommst Gewalt und Hass emotionslos an den Kopf geworfen ohne dies aufarbeiten oder besprechen zu können.
Ich habe mal versehentlich einen Link angeklickt den jemand gepostet hat als es um Flüchtlinge ging. Hinter dem Link war eine ungeschnittene Szene einer öffentlichen Hinrichtung zu sehen.
Dagegen ist Elfenlied noch ein Kinderbuch.

Sag deinen Eltern ruhig, dass hier Gewalt nicht verherrlicht wird, sondern thematisiert und aufgearbeitet wird.
Beim lesen hatte ich persönlich mehr Emotionen wie Trauer, Freude, Mitgefühl, Mitleid etc. als das es mich blutrünstig hat werden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zane45
24.02.2016, 11:44

Richtig gute Antwort danke dafür!

1
Kommentar von Zane45
13.09.2016, 13:07

Meine Eltern haben besprochen, dass sie mir vertrauen, gut damit umzugehen und haben mir freies Geleit für alle Manga gegeben. Nachdem ich Elfen Lied nun gelesen habe, kann ich dir in jedem Punkt zustimmen.
Sorry für die späte Antwort.

LG

1

Wozu diskutieren? 
Du hast legale Interessen, die du nachgehen möchtest. 
Du liest es aus Interesse, weil du es magst, es spannend findest etc.

Frag sie, ob es ihnen lieber wäre, wenn du dich vor dem Fernseher setzen und RTL/2 ansehen würdest. 
Dort kommt Mitten am Tag/Abends auch sehr viel Gewalt vor und vor allem sexuelle Anspielungen, dagegen ist, um ehrlich zu sein, Elfen Lied noch sehr harmlos - bis auf die abgetrennten Körperteile natürlich.

Außerdem soll lesen die Bildung fördern, sowie dein Verständnis für Rechtschreibung und Grammatik.

Und übrigens: Es ist nur ein „Buch“.

Es gäbe dazu ein interessantes Sprichwort von Oscar Wilde (ein irischer Lyriker).

Es ist abgeschmackt, ein hochnotpeinliches Richtmaß anzulegen, was man lesen sollte, und was nicht. Mehr als die Hälfte unserer heutigen
Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen, dass du es wegen der Spannung schaust und erzähl ihnen vielleicht die Story (die ja nicht einfach nur auf Gewalt basiert). Und dann könntest du auch noch sagen, dass Gewalt nicht verherrlicht wird, sondern als etwas Schreckliches dargestellt wird, was Menschen zum Schlechteren verändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beeindruckend, wie gut du dich mit deinen Eltern verstehst.
Die Gewalt ist aber nur das eine Problem,
Elfen Lied hat auch einen großen Erotik Anteil.
Es könnte durchaus sein, dass deine Eltern auch wenn sie es nicht direkt ansprechen, auch deswegen besorgt sind.

Dann wird es schwierig werden sie zu überzeugen.

Da du anscheinend einen sehr guten Draht zu deinen Eltern hast,
bezweifle ich, dass irgend jemand besser weiß wie man mit ihnen reden kann.

Ansonsten gibt es auch genügend Mangas die nicht ab 18 sind und eine gute Story haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag dass es in Elfen Lied nicht hauptsächlich um Gewalt geht sondern dass die Gewalt nur ein Stilmittel ist um die komplexe Story rüberzubringen. Es fördert Textverständnis und hilft dir klarzumachen dass Gewalt im echten Leben keine Lösung ist. Viel Spaß beim lesen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zane45
24.02.2016, 10:33

Meine Eltern wissen wie viel Gewlt darin vorkommt und haben es gesehen. Meine Mutter findet de Geschichte "beängstigend"

0

Provokant gefragt: Müssen Eltern alles wissen? 

Meine Mutter wollte mir, als ich 12 war, verbieten, "Der Name der Rose" zu lesen - ich sei zu jung und es sei zu brutal, meinte sie. Ich hab es später einfach außerhalb des Elternhauses gelesen. 

Lies den Manga doch irgendwo anders, und sag deinen Eltern nichts. 

Mal ganz abgesehen davon wären viele Eltern sehr froh, wenn ihr Nachwuchs lesen würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zane45
24.02.2016, 10:34

Ich weiß halt nicht ob ich das mit meinem Gewissen vereinbaren kann.

0
Kommentar von nintendoluk
24.02.2016, 11:53

Mal ganz abgesehen davon wären viele Eltern sehr froh, wenn ihr Nachwuchs lesen würde. 

Soweit ich weiß handelt es sich bei Elfenlied um einen Manga, also einen Comic ;-)

0

Das geht einfach, es ist nur ein "Buch", also wird das schon klar gehen.

Ich habe den Anime damals mit 12 angeguckt und meinen Eltern war das egal.

Es ist nur ein Anime, in dem man hin und wieder das "sekundäre Geschlechtsteil" einer Frau sieht, aber das ist ja Menschlich :D

(Ich musste "sekundäres Geschlechtsteil" sagen weil die Antwort sonst zensiert werden würde ^^)

Und was die "brutalität" angeht, ich hab den Manga zwar nicht gelesen, aber ihn angeguckt, also ist das meiner Meinung nach für einen 13 jährigen völlig egal, außer du bekommst dadurch Albträume.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es eher kritisch dass Eltern dem Kind verbieten zu lesen eigentlich solten sie, grade zurzeit, froh sein dass du lesen willst und nicht nur am PC etc. hängt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bestellst du sie nicht bei einem Buchladen und lies sie einfach?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?