Eltern überrreden katze?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also als ich die Überschrift gelesen hab, hab ich gedacht, deine Eltern wollten deine Katze zu irgendwas überreden. Aber klar, ich kenne dein Problem. Sag ihnen, dass Katzen immer da sind wenn man traurig ist und es den Anschein hat, als würden sie einem zuhören (das kann man weder belegen noch widerlegen). Außerdem muss man sich so gut wie gar nicht um eine Katze kümmern (außer regelmäßig Fressen hinstellen und streicheln, damit sie einen mag). Und sie ist nicht beleidigt, wenn du sie ein paar Tage nicht besucht hast. Sie freut sich eher, wenn du wiederkommst. Außerdem müssen Katzen gar nicht ins Haus, sie brauchen nur einen überdachten Futter- und Schlafplatz (z. B. Scheune, ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennyqueenking
15.08.2016, 01:29

Ich leb in der innenstadt also ist es ein bisschen schwer mit der scheune . Aber danke.

0
Kommentar von alexis95
15.08.2016, 01:29

Habt ihr einen Garten?

0
Kommentar von alexis95
15.08.2016, 01:31

Ohne Garten wird das glaub ich nichts mit der Katze ... dann fühlt sie sich nicht wohl

0

Wie alt ist die Katze. Sie sollte zu ihrem eigenen Wohl mindestens die ersten 3 kompletten Lebensmonate bei ihrer Mutter sein.

Die Verwandten leben also irgendwo weit weg im Ausland. Man kann meist nicht einfach so ein Tier einführen, unter Umständen solltet ihr euch dahingehend mal erkundigen... Von wegen Karantäne und so.

Dann kommts drauf an ob ihr überhaupt Zeit habt für 1 Katze. Diese braucht Gesellschaft, wenn sie den halben Tag (und sowieso die Nacht über, ihr schlaft ja) alleine ist wirds problematisch. Katzen die einsam sind, nicht ausgelastet sind, können leicht anfangen Blödsinn zu machen (Dinge zerstören, Tapeten zerstören, unsauber werden...).

Es kommt drauf an ob ihr dort wo ihr wohnt auch ein Haustier halten dürft. Manche Vermieter möchten so etwas nicht.

Es kommt drauf an ob ihr es euch finanziell leisten könnt. Eine Katze kostet monatlich mehr als "nur das Futter". Eine OP oder Impfung, selbst wenn das Tier vom Tierarzt nur geschoren werden muss wegen einer Verfilzung, kostet ein ganzes Stück Geld.

Eine Katze bedeutet ihr Leben lang Verantwortung für die Besitzer. Und da ja eine Katze mittlerweile recht alt werden kann sind es schon mal bis zu 20 oder sogar mehr Jahre die man sich an das Haustier bindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso lässt du sie nicht bei deinen Verwandten?
Du kannst die Katze doch immer besuchen.
Auch Katzen haben Pro's & Contra's.
Katzen haaren immerhin auch, brauchen Futter, Tierarztkosten, z.B Kastration und vieles mehr.
Sie beschäftigen sich größtenteils selbst, aber sind trotzdem mit viel Verantwortung verbunden.
Deine Eltern wollen sich einfach nicht die Mühe machen.
Weißt du was gut wäre?
Du könntest mit deinen Eltern eine Probewoche vereinbaren. Diese Katze bleibt in der Zeit bei dir. Wenn die sehen, dass alles gut läuft, erlauben sie vllt auch, sie für immer zu behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennyqueenking
15.08.2016, 01:33

Ist bisschen schwer meine verwandten sind 3.800 km von mir entfernt .

0

Sind gute Wecker...

Und halten Dich vom zocken fern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennyqueenking
15.08.2016, 01:27

Ist deine auch eine europäische kurzhaar? 😂

0