Frage von Hooomi, 44

Eltern überreden, sich mit eigenem Geld ein neues Handy zu kaufen, weil das alte kaputt ist?

Moin, ich bin jetzt 17 und hatte jetzt 2 Jahre lang mein Smartphone. Nun ist es leider kaputt und ich will mir ein neues kaufen. Nur meine Eltern sagen immer ich solle erstmal gute Noten nach Hause bringen und dass 200 Euro für ein Handy zu viel ist.. Ich hätte allerdings selbst genug Geld angespart und hätte nach dem Kauf immer noch welches, ist es also nicht meine Sache, was ich mit meinem Geld mache? Zudem werden über Whats App sehr viele Sachen wegen der Schule besprochen, weshalb ich nicht auf ein Handy verzichten will. Aber vorallem mein Vater will es nicht einsehen, wobei ich ihn nicht ernst nehmen kann, dass 200 Euro zu viel sind, da er selbst 5 teure Kameras besitzt, die er nie benutzt, 1 Smartphone für 260 Euro und ein IPad hat... Habt ihr eine Idee, wie ich meine Eltern überzeugen kann mir zu erlauben ein neues Handy zu kaufen?

Antwort
von RubyRaven, 14

Also du kannst dir ein Handy von deinem Taschengeld kaufen, aber deine Eltern können es dir hinter trotzdem noch verbieten und du musst es wieder zurück geben, findest du übrigens in §110 BGB, heißt wenn deine Eltern nicht wollen, dann hast du leider keine Chance bis du 18 bist. 

Ich würde dir raten sie weiterhin versuchen zu überzeugen, dass du das Handy wirklich brauchst um überhaupt gute Noten zu schreiben, bezüglich absprechen mit deinen Klassenkameraden ;) und ihnen vor Augen führen, dass 200 Euro wirklich nicht viel sind. Im Notfall ginge vielleicht ein gebrauchtes Handy von ebay oder rebuy? 

Antwort
von beangato, 11

Eigentlich gar nicht.

Ich verstehe Deine Eltern nicht, dass sie den Kauf von Deinen Schulnoten abhängig machen.

Vlt. tuts auch erst mal ein Gebrauchtes?

https://www.rebuy.de/kaufen/handy

Und wenn Du 18 bist, kannst Du kaufen, was Du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community