Frage von Schlauerkopp, 27

Wie komme ich zu einer eigenen Wohnung?

Guten Tag zusammen,

ich bin derzeit noch im Ausbildungsverhältnis und wohne zuhause. Leider streite ich mich jeden Tag mit meinen Eltern. Wir raufen uns nurnoch und es gibt keine harmonische Zeit mehr. Sie ""drohen"" mir immer mit einem Wohnheim. Lieber nehme ich selber die Entscheidung in die Hand und suche mir eine Wohnung. Jedoch verdiene ich nicht genug mit meinem Ausbildungsgehalt, dass ich mir eine Wohnung leisten kann.

Wie kann ich es am besten veranstalten, dass ich von zuhause raus komme?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

Antwort
von turnmami, 14

Wenn du die Möglichkeit eines Wohnheimes hast, dann ziehe dorthin. Staatliche Leistungen gibt es für dich -außer Kindergeld- hier nämlich nicht. Wenn du ausziehen willst, musst du dir deine Wohnung selber leisten können! Bis zum Ende deiner Eltern sind alleine deine Eltern Unterhaltspflichtig und hier reicht es, wenn sie dir die Möglichkeit geben, zuhause zu wohnen. Du hast keinen Anspruch auf Barunterhalt.

Antwort
von Fabibeer, 22

Du kannst Bafög beantragen, sodass du dir eine kleine Wohnung leisten kannst.

Antwort
von beangato, 27

Gar nicht.

Wie wärs, wenn DU DICH mal etwas zurücknimmst? Eltern haben nämlich manchmal recht.

Antwort
von heurekaforyou, 7

Nimm das Angebot deiner Eltern an

Wenn die sich darum kümmern wollen, dass du da raus kommst und dir ein Zimmer im Wohnheim besorgen, sind deine Probleme doch gelöst.

Ein Wohnheim ist zwar in erster Linie keine eigene Wohnung, aber man ist von den Eltern weg - und genau nur darum geht es dir doch.

Oder erwartest du, dass dir irgend jemand höhere Ansprüche finanzieren müsste?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community