Frage von Pelinbt, 43

Eltern sind mit 21 Jahren noch gegen Freund. Was tun?

Hi Leute. Ich bin 21 Jahre alt und bin Türkin. Ich studiere seit 4 Semestern und habe noch 6 Semester vor mir (wohne also alleine 150 km von Zuhause). Bin seit knapp zwei Jahren mit meinem Freund (25) zusammen, der 200km entfernt wohnt. Bin sonst immer zu ihm gefahren, oder er zu mir. So haben wir uns bis jetzt inmer gesehen. Jedenfalls kommt jetzt mein Problem. Habe vor einem Jahr meiner Mutter von ihm erzählt und sie war total entsetzt, weil er von weiter weg kommt. Sie war auch sauer, dass ich es ihr erst dann gesagt habe, aber ich wusste dass sie dagegen sein wird. Habe ihr angeboten ihn kennenzulernen, das hat sie auch abgelehnt. So ab dann hat sie mir das Leben zur Hölle gemacht, und meinte ich soll Schluss machen. Sie hat mich ständig angerufen usw. Ich bin jedes Wochenende zuhause, und immer wenn ich da bin streiten wir uns wegen ihm. Seitdem sagt sie immer, ich würde mich extra mit ihr streiten, damit ich einen Grund habe, um mich von der Familie abkapseln zu können. Das stimmt überhaupt nicht. Ich will einfach, dass ich meinen Freund ohne Angst sehen kann und wir eine normale Beziehung führen können. Sie hat nichts gegen ihn, jedoch will sie, dass ich mein Studium beende, und dann erst einen Freund habe. Es kam jetzt so weit, dass Kontrollbesuche in meiner Wohnung gemacht wurden und der Schlüssel besorgt wurde. So und jetzt kommt der Knaller; die haben mir ein GPS-Gerät ins Auto gebaut (Wie ich es herausgefunden habe, ist eine sehr lange Story) seitdem können wir uns gar nicht mehr sehen. Ich habe ihr nun gesagt, dass wir keinen Kontakt mehr haben, damit es endlich aufhört. Sagt mir jetzt nicht, dass ich meine Eltern einfach damit konfrontieren soll. Danach müsste ich heiraten, und das geht nicht so einfach, da er selbst noch studiert und wir keine Einnahmequelle haben. Ich bin finanziell von meinen Eltern abhängig, und natürlich liebe ich meine Eltern trotz allem, und abhauen würde ich nicht wollen. Ich will die Uni wechseln und in seine Nähe ziehen. Die Uni hat aber auch im höheren Fachsemester einen NC und meine Eltern wissen, dass er in der Gegend wohnt, deshalb würden die auch nicht wollen, dass ich dahin ziehe. Ich werde es aber mit allen Mitteln versuchen. Naja, ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben, oder vielleicht gibt es jemanden, der ebenfalls so ein Problem mit den Eltern hatte. Eigentlich wollte ich mich auch einfach nur auskotzen und die Meinung von anderen Leuten dazu hören. Ich will einfach raus aus dieser Lage und Schluss mache ich auf gar keinen Fall.

Antwort
von tryanswer, 21

Sieh zu, das du dein eigenes Geld verdienst und mach dich von deinen Eltern unabhängig, dann brauchst du dir auch nicht mehr in dein Leben reinreden zu lassen. 

PS: Bei deiner Wohnung solltest du umgehend das Schloss auswechseln lassen.

Antwort
von Akka2323, 5

Schloß auswechseln, GPS stilllegen, am Wochenende nicht mehr nach haus fahren und Nebenjob suchen und Kontakt minimieren.

Antwort
von Kenny1993, 15

Wie haben die sich denn deinen Wohnungsschlüssel besorgt?
Und mal ganz ehrlich Religion hin oder her du bist alt genug wenn deine Eltern nicht damit klar kommen das du einen freund hast ist es ja nicht dein Problem die sind ja so intolerant. Mach dir nicht Son Kopf dann lass deine ltern ruhig mal ne zeit lang sauer sein die melden sich schon

Kommentar von Pelinbt ,

Meinem Vermieter gesagt, dass die den Schlüssel brauchen.. und den dann einfach beim Schlosser nachmachen lassen.. ja, psycho, ich weiß. 

Kommentar von Kenny1993 ,

Dafür könntest du deinen ermittelt und deine Eltern anzeigen . Du musst den echt klar machen das die sowas nicht mit dir abziehen können

Kommentar von Kenny1993 ,

Vermieter *

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten