Frage von JuliaWilsWissen, 68

Eltern schreien nur noch herum! Ist das der Anfang einer Trennung?

Also meine Mutter regt sich über jeden Schmarn auf und meckert auch über Sachen die ich (14 Jahre) oder mein Vater machen. Dann schreit sie immer jeden an und ist sogort sauer und redet meist auch nicht mehr mit uns. Dann wird mein Vater sauer und schreit sie zurück an. In letzter Zeit wird bei mir zu Hause eigentlich nur noch geschrien und das, wegen völlig nutzlosen dingen. Wie ich versucht habe ihnen zu dagen, dass ich das garnicht möchte wenn nur geschrien wird, haben plötzlich beide auf mich losgebrüllt und ich bin dann in mein zimmer gegangen weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Wen kann ich noch fragen bevor ich zu einem psychologen oder Ähnliches gehe? Wer kann mir da am besten helfen?

Antwort
von TrivialProfi, 39

Mach dir mal keine Sorgen, du kannst ja mal mit deiner Tante/Oma oder Onkel/Opa darüber reden. Deine Freundinnen hören dir sicher auch aufmerksam zu, wenn du sie darum bittest.

Antwort
von SunshineHorse, 37

Eine Familientherapie könnte helfen . Eventuell hat deine Mutter eine psychische Störung die etwas damit zu tun hat , streitsüchtig zu seien , bzw Aufmerksamkeit bekommen wollen . Aber glaub mir , eine Scheidung ist besser für dch , deinen Vater und die anderen Angehörigen . So gibt es keinen streit und ihr könnt dann endlich friedlich Leben !

Lg :)

Antwort
von Rambazamba4711, 19

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:

Wenn Du Dich mal, ohne Dich zu etwas verpflichten, kostenlos ausquatschen willst, dann kann Dir diese Seite vielleicht etwas Starthilfe zur Lösung Deiner Probleme geben:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

Wünsch Dir alles Gute und viel Glück.

Kommentar von JuliaWilsWissen ,

Dankeschön. Ich werde mir das mal anschauen ;)

Antwort
von Akka2323, 13

Wenn Du nicht das Problem bist, hilft Dir ein Psychologe gar nicht. Geh zum Jugendamt und schildere Deine Situation. Sie werden versuchen, mit Deinen Eltern zu reden, sie zu einer Paartherapie zu überzeugen und versuchen, Euere Familiensituation zu verbessern, damit es Dir wieder besser geht. Wenn es gar nicht hilft und das Jugendamt das auch so sieht, könntest Du in eine WG ziehen. Wenn Du Dich das nicht traust, musst Du es aushalten, bis Du ausziehen kannst. 

Antwort
von Spuky7, 36

Habt ihr einen Schulpsychologen? Da könntest du hingehen.

Kommentar von JuliaWilsWissen ,

Ja haben wir! Aber bei dem weiß ich nicht ob der nicht gleich meine Eltern anrufen und dann hab ich wieder Angst wenn ich mach Hause komme, weil meine Eltern ja dann wieder sofort nur schreien... Oder hat der Schulpsychologe eine 100%ige Schweigepflicht?

Kommentar von Spuky7 ,

Das mit der Schweigepflicht weiß ich nicht genau. Am besten fragst du den Schulpsychologen selbst. Geh einfach mal zu ihm hin. Wenn du das nicht willst, dass er mit deinen Eltern redet, sagst du ihm das. Dann hörst du ja was er sagt. Trau dich ruhig, auch du musst mal reden dürfen.

Antwort
von innatab, 12

Hat bei uns auch so angefangen bin jz schon 15 und mein Vater lebt jz in Kasachstan, heisst aber immernoch nicht das das auch bei dir so wird, ich hoffe das alles gut wird bei dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community