Eltern schmeißen mich raus - Wo sind sie verplfichtet?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r DerAsker88,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Franzi vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Anonym kannst Du dich z.B. mit der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist, unterhalten.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Das Netzwerk von www.u25-deutschland.de wurde speziell für jung Leute unter 25 Jahren ins Leben gerufen.
Auch hier hilft man dir gerne.

Unter www.nummergegenkummer.de hört man auch gerne zu und hat sicherlich gute Ratschläge.

Erreichbar ist die Nummer gegen Kummer von Montags bis Samstags von 14 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer

116111

Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter der Rufnummer

0180-6553000.

Weitere Infos findest Du auf der Webseite http://www.krisendienst-psychiatrie.de

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Suizid mag zwar wie eine Lösung aussehen, aber dies ist endgültig.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon nächstes Jahr wirst Du Dich freuen, dass Du Dich NICHT umgebracht hast!  Das lässt sich nämlich leider nicht mehr rückgängig machen. (Und alle Überlebenden, die nach einem Sprung von der Golden-Gate-Brücke befragt wurden, hatten angegeben, dass sie noch in der Luft ihren Sprung bereut hatten.)

Geh morgen zum Jugendamt, die sollen Dich in einer betreuen WG oder einem Heim unterbringen: sei froh, dass Du unter 18 bist, da müssen sie sich um Dich kümmern.

Pack heute schon mal Deine Tasche/n und Koffer, damit Du morgen nicht 'ohne alles' dastehst.

Alles Gute für morgen. Das wird wohl ein Sch...tag werden, aber danach geht es aufwärts.

Und wenn die Suizid-Gedanken zu stark werden: Bring Dich selbst in eine Notaufnahme, die werden die Einweisung in eine Psychiatrische Klinik veranlassen. Halte durch!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.nummergegenkummer.de/

Da bist Du richtig. Bitte nutze unbedingt diese Seite!!!! Es gibt viele verschiedene Kontaktmöglichkeiten. 

Details gehen uns hier tatsächlich nicht mal einen feuchten Kehricht an, denen gegenüber sei aber bitte ausführlicher. Denn nur so können sie den für Dich besten Weg mit Dir besprechen. 

Wir können Dir hier keine pauschale Antwort hinschreiben. Denn Hilfe ist immer eine sehr persönliche Sache. Die geht nicht nach Schablone. 

Die Menschen, welche Du auf der Seite antriffst, sind die besten Experten in diesem Land. Als erste Ansprechpartner. Das glaube mir mal. Sie können Dir auch genau erklären, wie mögliche Hilfe dann tatsächlich abläuft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den Kopf nicht hängen, halte dir Ziele vor den Augen und arbeite mit aller Kraft drauf zu. Es ist dein Leben, nicht das Leben der anderen, also lass dir von denen z.b. nicht einreden was du kannst oder nicht kannst. Der Wille zählt. Ist der Wille und die Interesse da, lernst du auch aktiver und wirst immer besser. Es hilft nicht den Kopf in den Sand zu stecken, das macht dich einfach immer müder, lustloser, du verlierst den Tatendrang und deine soziale Struktur leidet daran. Suche dir ein interessantes Hobby worüber du auch viel reden kannst und suche dir neue Freunde. Es ist oft einfacher als du denkst. Zeig einfach das du etwas besonders gut kannst und erwecke die Neugierde der anderen für dich. So viele Menschen die kommen und gehen, ihre Lehre für dein Leben zurücklassen und dich in deinem Charakter formen, geh dein Leben mit deiner Lehre für die Anderen und bleib stark. Dein Glück hast du selbst in der Hand, du musst nur auch gewillt sein dafür etwas zu machen. Wenn du Probleme, Fragen oder sonstiges hast, melde dich auch gerne mal bei mir auf FB unter PN: www.facebook.com/mike.herrmann.754

Deine Eltern können dich rechtlich gesehen, vor deinem 18. Lebensjahr nicht vor die Tür setzen, mit deinem 18.Lebensjahr erlischt die Aufsichtspflicht gegenüber dir. Vor deinem 25. Lebensjahr nicht ohne Unterhalt, solange du eben keine abgeschlossene Ausbildung hast, sind sie zur Unterhaltzahlung verpflichtet. Dir stünden inkl. des Kindergeldes ca 670-730€ zur Verfügung. Könnten deine Eltern nicht ausreichende Unterhaltszahlungen leisten kannst du noch BAföG beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerAsker88
21.11.2016, 02:32

Ich nehme das Angebot an!

0

Das Einfachste ist, dass du dich so bekommst, wie deine Eltern es sondier erwarten.

Dann hast du keinen Stress mit Jugendamt, Schule, Wohnheimen etc..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach pünktlich zu deinem Zahnarzttermin... und werde erwachsen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerAsker88
20.11.2016, 17:41

UND WEN SIE MICH RAUSSCHMEISSEN????? Wieso hilft mir keiner? Ist der gute Ruf von GF auch schon weg. Was habt ihr den alle häh????????

0

Sind Ferien?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerAsker88
20.11.2016, 17:40

Nein sind keine.

0

Lege dieses Schreiben einem Krankenhaus vor, die werden dir weiter helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerAsker88
20.11.2016, 17:43

Wieso einer keinem mehr Helfen möchte.. Und ihr seit bestimmt noch die Leute die sagen was es alles für schlechte Menschen in unserer tollen Welt gibt.

1