Eltern schicken mich zum Arzt wegen fleisch?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das ist in keiner Weise dumm - als Vegetarier muss man schon etwas von Ernährung verstehen, um sich gesund und ohne Mangelerscheinungen zu versorgen.

Einfach nur kein Fleisch zu essen reicht nicht - solltest Du noch im Wachstum sein, kann sich das empfindlich auf Deine Größe auswirken, wenn Du Dich nicht mit allen Nährstoffe versorgst.

Das kann man natürlich auch als Vegetarier, aber man wissen wie und sich damit auch beschäftigen - geh mal ruhig zum Arzt, dann weißt Du nämlich, ob Du alles richtig machst


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja.. sie machen sich halt sorgen, weil sie uninformiert sind :) tu ihnen halt den Gefallen. Wenn du alles richtig gemacht hast bei deiner Ernährung, hast du ja keine schlechten Werte zu erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie übertreiben nicht. Sie sind für dich verantwortlich, d. h. auch dafür, dass du dich gesund ernährst. Wenn du jetzt entschieden hast, Vegetarier sein zu wollen, wollen sie einfach sicher gehen, dass du nicht mangelhaft ernährt wirst.

Sieh's doch mal positiv. Sie befassen sich ernsthaft mit der Thematik und verbieten es nicht einfach. Was sie bei minderjährigen Kindern durchaus dürften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nien, im Blut kann man Vit. B12 oder Eisenmangel feststellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
17.05.2016, 15:25

b12 nicht

0

Ich würd zur Sicherheit mal hingehen.
Ist ja nicht schlimm nur ne Kontrolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mangel wäre wirklich dumm. Da haben Deine Eltern schon Recht. Ob ein möglicher Mangel aber bereits nach einem Monat feststellbar wäre, kann ich nicht sagen. Das wird aber der Arzt wissen. Also frage ihn danach, wenn Du dort bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist ein bisschen übertrieben, denn nur, weil man kein Fleisch isst, hat man noch lange keinen Mangel an Nährstoffen. Vegetarier und Veganer können sich diese ja wo anders herholen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern machen sich halt Sorgen.

Geh zum Arzt und lass dir dort bestätigen, dass du keine Mangelerscheinungen aufweist. Dann sind deine Eltern beruhigt.

Und wenn der Arzt doch Mängel feststellt, solltest du deine Ernährung nochmal überdenken..wobei ich nicht zwingend meine, dass du wieder Fleisch essen sollst. Aber dann kann dir der Arzt vielleicht auch Ratschäge für eine angemessene vegetarische Ernährung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einem Monat finde ich es etwas übertrieben, davor hätten deine Speicher ja voll sein müssen.

An sich ist es schlau, gerade was Eisen und Vitamin B12 betrifft. Man sollte das eigentlich regelmäßig testen lassen (min ein mal im Jahr), bis man wirklich Erfahrung hat und weiß wie man sich ernähren muss.

Gerade als Mädchen sollte man es machen, da man während der Periode ja noch extra Eisen verliert. (zu faul ins Profil zu gucken, was du bist)

Wenn du Tipps brauchst, dann schreib mich einfach an oder hinterlasse ein Kommentar. Meine Schwestern sind seit fast 9 Jahren Vegetarierinnen und meine beste Freundin ist sehr strenge Vegetarierin (achtet auch auf Lab im Käse, [rote] Farbstoffe usw.), ich kenne mich da aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon etwas übertrieben.

Vitamin B12 Mangel kannst du nach einem Monat noch gar nicht haben.

Aber es schadet ja auch nicht. Versuche sie zu überreden, dass sie dich jedes Jahr einmal zum Arzt schicken. So kannst du sicher gehen, dass dir nichts fehlt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach hingehen. Wird nicht viel passieren, nehme ich an. Doch man wird nach Monaten erst sehen, wie es deine Gesundheit beeinflusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem was du geschrieben hast, schließe ich, dass du noch sehr jung bist. Du musst dir selbst die Frage beantworten inwieweit du verantwortlich mit deiner Ernährungsweise umgehst. Hast du dich über mögliche Mängelernährung informiert? Deine Eltern haben nunmal die Verantwortung für dich. Und der Weg zum Arzt ist ja nichts schlechtes. Frage doch deinen Arzt was du isst und ob er das in deinem Alter gesundheitlich okay findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann doch nicht schaden. Ich finde es auch keine Dumme Idee - ein Mangel kann doch entstehen. Und wenn der Arzt dir dann noch ein paar Tips gibt zur Vermeidung eines Mangels...Ich würd hingehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du? Prinzipiell können die das. Die Frage ist nur wie sinnvoll das ist. Nach einen Monat dürften keine Mängel auftreten und an was denken die dabei speziell? Kein Arzt wird auf blossen Verdacht einen rundum checkup machen um sowas festzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh nur hin wenn beide Eltern auch mitkommen!

So können alle noch was lernen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das nicht übertrieben! Ich finde das toll, dass deine Eltern sich so sehr um dich sorgen!  Tolle Eltern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?