Frage von VampireVane1, 12

Eltern sauer, wollte eigentlich nur meine Freundin beschützen was soll ich nur machen?

Hallo ich brauche eure Hilfe ich weiß das man nicht lügen soll aber meine Eltern mögen eine Freundin von mir nicht ich hatte zu ihnen gesagt das eine andere Freundin von mir den erste Hilfe kurs mit mir gemeinsam macht. Aber jetzt ist die andere Freundin heute zu mir nach Hause gekommen und meine Eltern hatten sie gefragt wie der erste Hilfe kurs mit mir war und naja dabei kam raus das sie ihn nicht mit mir gemacht hatte und jetzt sind meine Eltern wütend auf mich was soll ich tun? Ich kann nicht mal mehr schlafen so macht mich das ganze fertig. Zum schluss darf ich nicht mal mehr meinen Abschluss machen. Bitte um hilfe

Antwort
von tofuschwein, 9

Solche Situationen hatte ich auch ähnliche. Meine Mutter mochte manchmal eine Freundin von mir nicht weil sie der Meinung war diese würde mir nicht gut tun. Aber im Endeffekt muss man solange man jetzt nicht auf die falsche Schiene kommt einfach seine eigene Erfahrung machen. Deine Eltern wollen vermutlich nicht das du ausgenutzt oder schlecht behandelt wirst und dich irgendwie davor beschützen, doch das werden sie nicht dein Leben lang können und du musst auch deine Erfahrung machen und Menschenkenntnisse zu erlernen, dafür muss man auch mal hinfallen.

Wenn deine Eltern wollen das du ehrlich bist , dann sollen sie dich nicht zum lügen "zwingen " heißt: du würdest gerne ehrlich sein und sagen mit wem du zum Kurs gehst aber du befürchtest deine Eltern erlauben es dir dann nicht. Das war vermutlich der Grund weshalb du gelogen hast oder?

Gibt es für sie den einen wirklich wichtigen Grund weshalb du mit dieser einen Freundin nicht gehen solltest ?

Versuche eine ehrliche Basis mit deinen Eltern zu schaffen wenn es möglich ist .

Bei meiner mum und mir hat das gut funktioniert als ich etwas älter wurde, Ehrlichkeit wurde mit Freiheit belohnt und meine Mutter vertraute mir da ich ihr sagte wo und mit wem ich bin. Und Zuverlässigkeit ist etwas was vertrauen schafft.

Aber deine Reaktion wirkt auch so als würdest du deine Eltern wirklich nicht oft anlügen da du dich ja sehr schlecht fühlst.

Kommentar von VampireVane1 ,

Danke für deine Antwort ja das war der Grund ich wollte das eigentlich nicht aber mir blieb nichts anderes mehr übrig. Egal was ich mache und sage ist immer von ihrer sicht falsch. Ja und sauer sind sie immer noch weil ich letztes Schuljahr durchgefallen bin aber das lag nicht an mir sondern an einer Lehrerin

Antwort
von XNightMoonX, 5

Gar nichts. Deine Eltern müssen irgendwann akzeptieren, dass Du bald ein eigenes Leben hast. Und da sucht man sich die Leute selber aus!
Weil sie irgendjemanden nicht mögen, musst Du nicht genau das selbe machen.

Deinen Abschluss können und dürfen sie Dir gar nicht verweigern. Es gibt die Schulpflicht und am Ende bekommt man, was man eben bekommt. Egal was die Eltern meinen.

Antwort
von Mignon4, 3

Deine Eltern werden dir mit Sicherheit nicht deinen Schulabschluß verbieten!!

Tja, es lohnt sich nicht zu lügen. Es kommt immer heraus und dann gibt es Ärger. Klar, dass das Vertrauen deiner Eltern in dich angekratzt ist. Vermutlich werden sie dich jetzt vermehrt kontrollieren, wenn du weggehst.

Entschuldige dich bei deinen Eltern und erkläre ihnen die Situation. Sage ihnen, du hättest nicht aus Eigennutz gelogen, sondern du wolltest dem anderen Mädchen nur helfen. Das besänftigt sie vielleicht! Versprich ihnen, dass du sie nie wieder anlügst - und halte das Versprechen auch durch!

Danach wirst du wieder gut schlafen können! Deine Eltern werden dir schon nicht den Kopf abreißen! :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten