Frage von danii16, 58

Eltern reden nicht mehr miteinander. Wie verhalten?

Hallo Leute, ich muss mir das mal von der Seele schreiben und vielleicht habt ihr einen Rat für mich.

Also ich bin 21 und wohne auch nicht mehr Zuhause. Dennoch bekomme ich seit gestern mit wie meine Eltern sich streiten. Wir haben ein Familienunternehmen wo ich, mein Bruder und meine Mutter arbeiten. Mein Vater ist der Chef. Meine Eltern streiten sich hauptsächlich über die Firma, sie haben einfach total verschiedene Meinungen, meine Mutter versteht meinen Vater nicht und umgekehrt. Vielleicht bzw wahrscheinlich gibt es auch noch andere Gründe warum sie sich streiten, alles weiß ich nicht. Auf jeden Fall gab es gestern wieder Gründe, und meine Mutter sagte das sie sich jetzt endgültig scheiden lassen will (sie hat es schon öfter gesagt und dann passte wieder alles, aber gestern klang es ernster).

Mich macht es einfach fertig, ich habe immer ein inniges Verhältnis zu ihnen, und gestern musste ich mir wieder mal anhören wie sie sich gegenseitig bei mir ausheulen und jeder über den anderen schimpft. Mich macht es fertig. Heute habe ich meine Mutter angerufen und aie hat gesagt sie redet nichts mehr mit ihm. Wenn ich was von ihm wissen will muss ich ihn selbst auf seinem Handy anrufen.

Mir tun beide so leid, egal wessen Schuld dieser Streit auch ist. Wie soll ich mich denn nun verhalten? Ich würde gerne was tun damit alles wieder passt, doch da kann man doch nichts tun oder? Ich möchte nicht das sie sich scheiden lassen, das wäre so ungewohnt und ich dachte nie das es wirklich so weit kommen wird.

Also wie soll ich mich nun verhalten? Kennt jemand von euch so Situationen?

Sorry für den langen Text, aber ich musste mir das alles mal von der Seele schreiben...

Antwort
von newcomer, 27

vielleicht haben deine Eltern nie richtig gelernt zu Kommunizieren und konstruktive Kritik zu üben ohne eine Person anzugreifen.
So löst man keine Probleme sondern schafft noch Größere.
Geb ihnen den Rat das sie sich dahingehend eventuell durch Paarberatung helfen lassen. Gut von den eigenen Kindern einen Rat geben zu lassen ist etwas schwierig aber viel mehr Möglichkeiten haste nicht.
Übrigends gibt es viele Bücher wo genau das beschrieben ist wie man erfolgreich in einer Partnerschaft Gespräche führt. Eventuell so einen Ratgeber beschaffen und ihnen je ein Exemplar zukommen lassen

https://www.amazon.de/Die-f%C3%BCnf-Sprachen-Liebe-Kommunikation/dp/3861221268/r...

Kommentar von danii16 ,

Ich teile deine Meinung, und danke für den Link. Ich weis nur nicht wie sie darauf reagieren werden. Hab schon mal eine Eheberatung vorgeschlagen - das wollen sie beide nicht. Ach ich finde dieses Verhalten so kindisch und kann das nicht verstehen...

Kommentar von newcomer ,

nun ich denke dass es im Betrieb irgend welche finanziellen oder andere Probleme gibt. Wie leicht ist es da einen Schuldigen ausser sich selbst zu finden. Da schwappen die Emotionen schnell über wenn sich jemand persönlich angegriffen fühlt.
Hier wäre es mal gut einen gedanklichen Strich über die Probleme zu ziehen. Mit einen Strich meine ich aber nicht die Scheidung.

Wie löst man Probleme ? Erst sucht man nach den Gründen.
Wenn man diese genau kennt suchen Beide nach neue Wege mit Vorschlägen zu denen sie auch stehen. Wenn ein Vorschlag nicht funktioniert neues ausprobieren bis es klappt.
In jedem Betrieb treten mit den Jahren Probleme auf die es gilt zu lösen. Da sollte aber eine neutrale Person als Gesprächsleiter wirken der von allen Anwesenden Lösungen aufzeichnet und man einigt sich den einen oder anderen Vorschlag durchzuführen.

Bei deinen Eltern ist es etwas anders da sie auch als Paar in Beziehung stehen.
Deshalb müssen sie selbst zu kämpfen lernen für sich ihre Beziehung und den Betrieb.
Das "Werkzeug" gute Gespräche zu führen können sie durch Therapie oder eben selbst mit Lesen aneignen

Antwort
von PicaPica, 29

Natürlich kannst, und solltest du auch, versuchen der Vermittler zu sein und sie wieder zusammen für eine Aussprache an einen Tisch zu bringen.

Noch dazu du ja doch einige ihrer Probleme die sie miteinander haben kennst, aber letztlich wirst du da nicht allzu viel machen können und sie müssen es selbst wieder auf die Reihe kriegen.

Ein arabisches Sprichwort sagt, `Wo die Glut aus ist, hilft alles Blasen nichts mehr´.

Dass sie halt doch noch mal blasen und aus evtl. vorhandener Glut doch noch mal ein Feuer mit dann zuverlässigerer Glut werden kann, das kannst und solltest du, wie gesagt, versuchen.

Manchmal hilft es, wenn eine neutralere Person einem einen Weg aus zum Teil auch durch falsche Eitelkeiten verursachten Problem zeigt. Appelliere  auch an ihre Vernunft, die Firma betreffend. Viel Erfolg.

Kommentar von danii16 ,

Ich versuche oft getrennt mit ihnen zu reden und zu vermitteln, doch sie sind so Verschieden in manchen Sachen, das war schon immer so. Und vor allem meine Mutter ist so stur und versucht oft gar nicht meinen Vater zu verstehen. Mich wundert es sowieso wie sie es so lange zusammen ausgehalten haben. 

Kommentar von PicaPica ,

Vielleicht hilft es ja, wenn du ihnen genau das sagst und wenn sie es schon so lange miteinander geschafft haben, warum verflixt nochmal raufen sie sich nicht nochmals zusammen.

Unter Umständen hilft`s ja, wenn du mal mit der Faust auf den Tisch schlägst - ihnen klarmachst, dass es zwar auch und hauptsächlich, aber eben nicht nur um sie geht, denn da wärt noch ihr und eben auch die Fa. .

Und sie sollten, so das noch vorhanden ist, mal darüber nachdenken, dass sie sich doch einmal zumindest so gern gehabt,  dass sie geheiratet, Kinder bekommen und eine Fa. gegründet haben.

Frage sie, ab wann sie die Sicht auf diese Dinge verloren haben. Ich wünsche dir wirklich, dass sich das wieder einrenkt.

Nur, sollte es überhaupt keinen Sinn mehr haben und die Glut tatsächlich komplett erloschen sein, solltest du dich, in dem Gewissen Alles versucht zu haben, damit abfinden, denn dann geht es eben tatsächlich nicht mehr. Na, ich drück dir die Daumen, so oder so. LG.

Antwort
von Qaesedrfz, 19

Ich kenne deine Situation Nur zu gut meine Eltern lassen sich auch scheiden...

Du wirst tatsächlich nichts machen können was die Beziehung deiner Eltern retten könnte..:(

Du könntest versuchen die Wogen zu glätten...

Verhalten solltest du dich in dem du keine Partei für einen der beiden ergreifst, zeig Ihnen dass du sie beide liebst.

Am Anfang kommt man mit der Situation nicht klar du könntest mit einer Freundin darüber reden, dass hilft!!

Ich drücke dir die Daumen dass sich deine Eltern wieder versöhnen...:)

Ich hoffe ich konnte helfen;)

Lg

Kommentar von danii16 ,

Das mit deinen Eltern tut mir auch leid :( 

Ich rede mit meinem Freund darüber, das hilft ein bisschen. 

Danke für deine Antwort :)

Kommentar von Qaesedrfz ,

Gerne;)

Antwort
von heidemarie510, 12

Das sehe ich ähnlich wie newcomer. Deine Eltern machen einen großen Fehler! Sie ziehen Dich in ihre Eheprobleme mit hinein, das würde ich nie, nie tun! Du bist nicht ihr Therapeut, sondern ihr Sohn. Belaste Deine "Kinder" niemals mit den Problemen, die nur die Eltern betreffen.

Versuche Dich da raus zu halten und sage es Deinen Eltern auch so. Es ist nicht Deine Aufgabe, Vater oder Mutter "aufzurichten". Sie selber sind erwachsen und müssen wissen, was zu tun ist. Fatal an der Sache ist, dass Ihr alle zusammen arbeitet. Ich kann Dich so verstehen.

Ich rate Dir, Dich da abzugrenzen.

Alles Gute für Dich!

Kommentar von danii16 ,

Danke für deine liebe Antwort, allerdings bin ich nicht ihr Sohn sondern ihre Tochter ;)

Danke aber trotzdem. Meine Mutter möchte jetzt kündigen, doch mit 53?? Das wäre auch nicht so klug und macht mir sorgen...

Kommentar von heidemarie510 ,

Sorry, liebe dani! Ich muss das mit einem anderen FS verwechselt haben! Mach Dir nicht so viel Sorgen, das überfordert dich. Lass deine Mutter ihren Weg gehen...LG😃

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten