Frage von TomatenHero2, 28

Eltern reagieren aggressiv ggüber PC-Spiele-Warum?

Hey,
Ich bin 18 Jahre alt,gehe aufs Gymnasium und habe eine kleine Kellerwohnung unter dem Haus meiner Eltern. Meine Leidenschaft neben der Schule ist das Kommunizieren mit Freunden und das Spielen mit ihnen via PC.
In der Schule bin ich relativ gut,habe ebenso einen Nebenjob,bin gepflegt und schlank.
Nur ich verstehe einfach nicht,wieso meine Eltern des Öfteren einfach so anfangen,mich als süchtig zu bezeichnen, dass ich nur noch ,,das Ding,, (also den PC) im Kopf habe,dass ich nie mal ,,raus gehe'' oder ,,ins Kino geh '' oder der brüller:,,dass ich süchtig bin,aggressiv und mein soziales Umfeld nicht Pflege also Freunde,,
Ich werde schon etwas grantig wenn solche Behauptungen kommen,da ich den ganzen Schulstress am PC abgleichen kann. Außerdem spielen all meine Freunde PC. Ich sage meinen Eltern,dass es eben die Zeit ist,in der die Jugend diese Aktivitäten angehen. Demnach ,,verteidig '' ich mich gegen die vorwürfe und bekomme dann gesagt : wieso rechtfertigst du dich denn? Das ist ein Anzeichen für sucht.

Weiß jemand einen gut gemeinten Rat ? -.-

Mit freundlichen Grüßen !

Antwort
von WildPferd2000, 17

Weil sie als Kinder keine Pc hatten, aus dem Fernsehen hören das Pc spiele zu amokläufen führen kann, sie angst haben das du sozial abrutschtst weil sie denken das du deine freunde vernachlässigst und einfach angst um dich haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten