Frage von CristinaGio, 66

Eltern oft angelogen und enttäuscht. Wie kann ich das ändern?

Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse. Bei mir ist es seit Jahren so, dass ich meine Eltern ab und zu anlüge und das nicht nur im Sinne von "Notlügen". Vor einigen Monaten habe ich Ihnen verheimlicht, dass ich bei meinem Freund geschlafen habe und stattdessen habe ich ihnen gesagt ich wäre bei meiner besten Freundin, aber das haben sie an dem Tag noch erfahren und sie haben auch versucht mich anzurufen, aber ich ging nicht ran und erst am nächsten Tag erklärte die Mutter meiner besten Freundin meinem Vater alles. Das gab ziemlich Stress.. Neulich habe ich die Schule geschwänzt, weil es mir nicht so gut ging und das haben sie durch meine Klassenlehrerin erfahren, da sie bei meinem Vater angerufen hat und und und. Naja es gab mehrere Sachen, aber jetzt zum aktuellen Zustand. Ich hatte Freitag eigentlich Nachhilfe, die habe ich aber abgesagt und habe meinen Eltern gesagt, dass sie ausfällt und heute nachgeholt wird. Mein Vater rief heute aber dort an und wurde von der Sekretärin aufgeklärt. Jetzt sind beide mega enttäuscht und ich weiß nicht mehr weiter. Ich will was ändern, aber schaffen tu ich es irgendwie nie.

Es wäre nett, wenn mir der ein oder andere einige Tipps geben könnte!

Antwort
von Nashota, 13

Und wer soll es deiner Meinung nach schaffen, wenn nicht du?

Da du nun mehrfach die Erfahrung gemacht hast, dass alles rausgekommen ist, sollte da nicht so langsam mal der Denkprozess einsetzen?

Wem schadest du wohl mit deinen Lügen am meisten?

Richtig: DIR.

Warum verweigerst du die Nachhilfe? Kannst du dir das leisten?

Kennst du die Geschichte von dem Jungen, der seine Schafe hütet und ständig aus Langeweile schreit, dass der Wolf kommt? Die Dorfbewohner kommen immer, um ihm zur Seite zu stehen, merken aber, dass es immer nur gelogen war. Als der Wolf dann doch kommt, kommt keiner mehr, der ihm helfen will, sodass der Wolf alle Schafe frisst.

Wer immer grundlos lügt, braucht sich nicht zu wundern, wenn ihm keiner mehr glaubt und vertraut.

Du kannst es ganz einfach ändern, indem du einfach das tust, was du tun sollst oder was gut für dich und deine Mitmenschen ist.

Antwort
von Tasha, 22

Tipp 1: Gehe zu Deinen Eltern und sage, dass Du etwas ändern willst.

Tipp 2: Überlege immer, bevor Du etwas sagst, was Du eigentlich sagen willst. Z.B. Freitag hättest Du Deinen Eltern sagen können, dass Du lieber etwas anderes machen würdest und ob man die Nachhilfe auf Montag verschieben kann. Frage doch einfach mal! 

Rede mit Deinen Eltern über häufige Anlässe zum Lügen und Deine dahinterstehenden Sorgen (dass sie ihre Erlaubnis nicht geben), und dann handele mit ihnen aus, was sie Dir erlauben würden und was nicht.

Zeige Deine Zuverlässigkeit, indem Du für z.B. einen Monat immer genau das machst, was Du sagst. Wenn Du das lange genug durchziehst, haben Deine Eltern keinen Anlass mehr, hinter Dir her zu telefonieren.

Antwort
von Angelika0, 16

Hör einfach auf mit den Sachen. Deine Eltern lieben dich und du kannst ihnen alles anvertrauen. Wenn es dir nicht gut geht sag es einfach und sie werden dir helfen. Was wollen sie tun? Über dich lachen? Dich schlagen? Ich denke nicht...

Antwort
von FvckSchool, 24

Rede doch mit deinen Eltern, bevor du diese Entscheidungen triffst. Hast du etwa Angst, dass sie dir das sonst verbieten?

Wenn du so weitermachst werden sie dir wohl noch einiges verbieten. Deine Eltern müssen dir vertrauen können. 

Kommentar von CristinaGio ,

Ich denke es ist bei mir einfach die Angst. Meine Eltern sagen mir auf jederzeit, dass ich mit denen über alles reden soll etc, bloß ich bin diejenige, die es dann nicht tut und so'n Mist baut

Kommentar von FvckSchool ,

Du bist noch jung. Ist klar, dass du mal kein Bock auf Nachhilfe oder so hast. Wir sind schließlich keine Maschinen, wo alles strikt nach Plan verlaufen muss. Schule schwänzen.. Na gut, das ist jetzt nicht so toll, aber wenn es dir nicht gut ging, hättest du es ja deinen Eltern sagen können. Glaub mir, so bleibt dir viel Stress mit deinen Eltern erspart. 

Und vor deinen Eltern brauchst du doch keine Angst zu haben. Sie bieten dir doch sogar an, über alles mit Ihnen zu reden ..

Antwort
von superchinchilla, 14

Hey,

Deine Eltern tun mir schon etwas Leid.

Alles kommt raus und deine Lügen schaden dir nur selbst. Ich kenne zwar nicht deine schulische situation aber mit 16 noch in der 9.Klasse, da muss man glaub ich schon ein mal sitzen geblieben sein und dann nich zu schwenzen ist doch total dumm und eo zu ein freund mit 16, wenn man such lieber auf die Schule konzentrieren soll. Sry, aber deine Eltern sind richtig locker und wenn deine tern weiter so sind wirst du noch teeny mutter.

Kommentar von superchinchilla ,

Hab zwar rechtschreibfehler und nicht wenige aber du willst doch nur dass du kein ärger bekommst, anderes ist dir doch egal und deshlab tust du das uachc 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten