Frage von stetigeReaktanz, 97

Eltern machen Schlüssel für WG nach?

Meine Eltern hatten für ein WE meinen Wohnungsschlüssel und haben sich einen Ersatz nachmachen lassen. Was haltet ihr davon? Wir haben ein sehr gutes Verhältnis und sie meinten, "Für den Fall, dass deiner mal wegkommt oder du dich aussperrst..." Was meint ihr? War das ok?

Antwort
von BarbaraAndree, 31

Als unser Sohn seine erste eigene Wohnung bezog, erhielt er vom Vermieter drei Schlüssel ausgehändigt. Er gab uns von sich aus einen Schlüssel, für den Fall des Falles. Wenn wir ihn besuchen, rufen wir IMMER vorher an und fragen ihn, ob es passt. Auch wenn ich ihm etwas in die Wohnung bringe, frage ich vorher, ob es recht ist. Niemals würden wir einfach so aufschließen: seine Freundin könnte gerade da sein, oder Freunde, das geht einfach nicht. Unser Sohn hat auch noch einen Schlüssel von unserer Wohnung, in die er kommen kann wann immer er will. Das ist auch etwas anderes, meine ich.

Kommentar von aribaole ,

Genau so halten wir das auch! Ohne zu fragen einen Schlüssel nachmachen, ist ein Vertrauensmissbrauch!

Kommentar von BarbaraAndree ,

Ich kann Eltern nicht verstehen, die immer noch Kontrolle wollen, Kinder werden erwachsen und wollen auch auf Augenhöhe behandelt werden.

Antwort
von autmsen, 7

Wenn jetzt in die Wohnung eingebrochen wird und Du nicht ehrlich der Polizei sagst dass Deine Eltern sich widerrechtlich und ohne Deine vorherige Zustimmung einen Nachschlüssel haben lassen machst Du Dich strafbar. 

Deine Eltern werden dann sowieso Ärger bekommen. Denn sie haben widerrechtlich einen Nachschlüssel machen lassen. 

Die WG wird Dich rauswerfen. Denn da hört das Verständnis einfach auf. 

Dein Verhältnis zu Deinen Eltern ist eine Sache. Eine ganz andere ist es wie mit fremdem Eigentum umgegangen wird. Das Thema Nachschlüssel ist eindeutig geregelt. 

Sowohl die WG als auch der Vermieter können sogar unter bestimmten Umständen verlangen dass die Schließanlage auf Kosten Deiner Eltern ersetzt wird. Gewisse Umstände klingeln leise verschiedene in meinem Kopf an. Du kannst das Netz nutzen und sie online recherchieren. Es gibt dazu Urteile. 

Antwort
von TrudiMeier, 21

Naja, sie hätten dich vorher fragen sollen. Ihre Begründung ist zwar nachvollziehbar, trotzdem bespricht man soetwas und handelt nicht in Eigenregie.  Bei einer WG Wohnung allerdings ist das m. E. nicht in Ordnung, denn da wohnst du ja nicht alleine. (richtig verstanden?)  Bist du Hauptmieter der Wohnung?

Wenn du alleiniger Hauptmieter bist und nicht möchtest, dass deine Eltern einen Schlüssel haben oder wenn es mehrere Hauptmieter gibt würde ich entweder den Schlüssel fordern oder ganz einfach den Schließzylinder austauschen.

Antwort
von Undsonstso, 30

Die Idee für sich ( der Ersatzschlüssel an sich)  ist gut, aber die Umsetzung ist übergriffig.....

Ich hätte mich bedankt, Schlüssel genommen mit den Worten: "Lieb von euch, danke, den parke ich jetzt bei xyz " 



Antwort
von Spezialwidde, 30

In Ordnung ist sowas nur dann wenn man eine eigene Wohnung hat und auch damit einverstanden ist. Nicht in Ordnung ist das bei einer WG, da muss nämlich als allererstes  der Vermieter sein OK geben, es ist verboten ohne dessen Wissen Schlüssel nachzufertigen und in Umlauf zu bringen, zweitens sollten die Mitbewohner auch damit einverstanden sein.

Antwort
von somi1407, 45

Ich finds auch nicht in Ordnung. Für den Fall dass mein Schlüssel mal wegkommt, habe ich nen Zweitschlüssel im Keller deponiert. In den Keller komm ich immer irgendwie ;-)

Ich würde mit deinen Eltern reden, dass du das nicht in Ordnung findest, dass sie das nicht mit dir abgesprochen haben

Antwort
von Laleu, 57

Finde ich persönlich nicht in Ordnung. Wäre das Ganze auf Wunsch deinerseits passiert, super, aber so?! 

Antwort
von oppenriederhaus, 27

Nein - das ist nicht in Ordnung - sie hätten es mit Dir absprechen müssen.

Nachschlüssel sollten übrigens auch dem Vermieter gemeldet werden,

denn bei Auszug musst Du sie ja zurückgeben.

Im Ernstfall (Einbruch o.ä.) wird immer gefragt, wer hat einen Schlüssel.

Lass ihn Dir aushändigen. 

Antwort
von VollerEErnst, 36

Naja eigentlich dürfen nur die Wg Besitzer einen Schlüssel haben :) außer die Eltern haben so eine Art Hausmeisterfunktion 

Antwort
von Schocileo, 7

Da hätten sie dich immerhin fragen können!

So wirkt das, als wollten sie weiterhin die Kontrolle behalten.

Antwort
von Shiftclick, 27

Nein, das war nicht OK. Sie geben fürsorgliche Gründe vor haben aber noch nicht kapiert, dass du kein Kind mehr bist.

Antwort
von aribaole, 15

Das ist Vertrauensmissbrauch! Lass dir den Schlüssel geben!

Antwort
von AnnnaNymous, 35

Meine Eltern haben auch einen Schlüssel von meiner Wohnung - wäre natürlich besser gewesen, sie hätten gefragt.

Antwort
von HuiPeng, 27

Mein Opa hat mein Schlüssel zur Sicherheit. Falls ich z.B auch mal den Schlüssel verlieren sollte. (das kam von mir)

Ist halt nur die Frage, wie euer Verhältnis ist. Meinen Vater vertrau ich leider nicht.

Antwort
von lhnihon55, 24

Ne ist nicht cool, wie alt bist du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten