Eltern machen mich depressiv, ich bekomme Wutanfälle?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, 

ich kann total gut verstehen, dass deine Eltern dich nerven. Deren Verhalten ist wirklich daneben. Dass du nicht willst, dass die sich in dein Leben einmischen, ist gut nachvollziehbar - ich will zumindest auch nicht, dass sich meine Eltern in mein Leben einmischen. Du schreibst, dass du 16 Jahre alt bist und gerne unabhängig sein willst! Das ist völlig normal und gerechtfertigt. Wenn dich deine Eltern nicht erwachsen werden lassen (Sachen kaputt machen, Freundschaften kontrollieren), ist das deren Fehler und ich finde es absolut unangemessen, dass sie das an dir und deiner Schwester auslassen. Dazu kommt, dass du vermutlich nie wirklich deine Ruhe hast, wenn sie ständig streiten etc. ... 

Das wirkt, so wie du schreibst, alles sehr chaotisch (Eltern scheiden sich, sind dann wieder zusammen, streiten ständig). Da hast du ja nie deine Ruhe! Kein Wunder, dass das für dich (und deine Schwester? ) eine Belastung ist! Dadurch gibt es kaum noch Stabilität, weil sich alles "ständig ändert". So etwas würde jeden verrückt machen! 

Hast du darüber vielleicht mal mit einem Lehrer oder Trainer (bzw. einer Bezugsperson) gesprochen? 

Und ich weiß nicht, wo und wie du lebst: Aber geht es vielleicht, dass du ausziehst? Hier in Deutschland geht so etwas nämlich, habe ich selbst mit 17 Jahren gemacht. Mit 16 könntest du einen Nebenjob machen (gehst du noch zur Schule?) und dein Leben selbst finanzieren. Das ist zwar anstrengend, aber kann klappen :) ....

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und Erfolg!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es mir total leid für euch tut ist die Frage, wie wir euch da helfen sollen?
Es sind deine Eltern und sie stehen in der Verantwortung. Vielleicht kannst du Verwandte um Hilfe fragen...aber viel mehr würde mir dann auch schon nicht mehr einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es überhaupt noch möglich ist denen etwas klar zumachen dann sag Ihnen dass sind keine Umstände für heranwachsende Jugendliche( wie auch immer xD). Wenn es kein Jugendamt gibt könntest du vielleicht einer aus deiner Familie kontaktieren Grossvater, Cousin, Onkel et cetera. 

Falls es etwas ähnliches gibt wie Jugendamt würde ich es kontaktieren. Du solltest die nächst verantwortliche Person kontaktieren oder eine erwachsenen Person der du vertraust.

Beachte dass du grade sehr wahrscheinlich vielleicht Probleme mit deinem Hormonhaushalt hast.

Hoffe konnte dir helfen ;) mit freundlichen Grüssen <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fassen wir zusammen .. du bist Muslima .. hast einen Freund nach dem anderen, der älteste war 27 .. deine Schulleistung ist nicht gut.. klar das deine Eltern da nicht begeistert sind, hm? 

Wo lebst du denn? Es gibt eigentlich in den meisten Ländern Hilfestellen für Jugendliche .. denn das ist die einzige Möglichkeit die du scheinbar hast. 

Ansonsten.. frag ob du zu Verwandten kannst, zumindest für eine Weile .. 

Und als 16 jährige, kannst du nicht einfach nach Deutschland und dort vom Amt Geld bekommen um hier alleine und in Ruhe zu leben. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coding24
21.10.2016, 11:41

Du hast vergessen, dass es vor 3 Tagen noch hieß, man hätte Angst davor 18 zu werden und zuhause auszuziehen!

1
Kommentar von thisgirl0
21.10.2016, 11:49

Ich bin keine Muslima, hatte bisher nur eine Beziehung (Kontakt haben ist nicht gleich Beziehung?!!?!), schulisch war ich mal sehr gut aber die Depressionen haben mich verdammt runtergezogen. Und depressiv wurde ich, als meine Eltern sich trennten. und JA ich will ausziehen, wenn ich 18 bin, schlimm?

BITTE
VERSUCHT
NACHZUDENKEN

BEVOR IHR ETWAS SCHREIBT
MEINE FRE.SE  

1
Kommentar von thisgirl0
21.10.2016, 11:52

@diePest, ist nicht meine Schuld wenn du nicht richtig lesen kannst :-) ich erwähne in meinen Fragen EXTRA dass ich keine Muslima bin sondern Atheist, ich habe EXTRA erwähnt dass ich NUR Kontakt hatte, mehr auch nicht.

Wie gesagt, nicht mein Problem wenn du es nicht checkst :3

0
Kommentar von thisgirl0
21.10.2016, 11:56

@diePest :D die wissen all' das schon keine Sorge :D außerdem interessiert es dich doch nicht was meine Eltern zur solchen Dingen sagen oder?

Meine Eltern können gläubig sein, ja, sagt aber nichts über mich und mein glaube aus, da ich mittlerweile mit 16 meine Religion selbst aussuchen kann ;-) aber okay, wenn du meinst, dann bin ich halt einfach so Muslima weil das meine Eltern auch sind :3

0

"Was soll ich tun? Jugendamt geht leider nicht da wir nicht in Deutschland leben. Ich will endlich in Deutschland unabhängig von denen leben können. "

Den Part versteh ich nicht

Zu dem Rest: zeig diesen Text mal deinen Eltern
Vielleicht werden sie sich bewusst wie ernst es dir ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thisgirl0
21.10.2016, 11:51

Ich lebe in einem Land wo ich nicht sein möchte (die wollten es so, eigentlich wie immer) ... und ich hatte schon mit Jugendamt aus Deutschland Kontakt, die können von dort aus aber nichts tun.

Und glaub mir, ich hab schon so viel mehr mit meinen Eltern besprochen als nur das was ich jetzt hier geschrieben habe, nur die verstehen es halt nicht.

0
Kommentar von Dave0000
21.10.2016, 11:56

Wo lebst du?

0
Kommentar von thisgirl0
21.10.2016, 12:09

Türkei

0
Kommentar von Dave0000
21.10.2016, 13:13

Wenn du ohne Einverständnis deiner Eltern das Land wechseln willst wird es schwer...
Und in deinen anderen fragen habe ich gesehen das ihr dem Islam angehört du aber Atheist bist und deine Eltern glauben lässt du wärest gläubig
Ich denke da ist das erste Problem das behandelt werden sollte

0

Wer bezahlt denn die vielen handys, laptops usw., die deine Eltern zerstoeren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mal mit einer jugendberatung die haben sicher viel erfahrung mit solchen problme. z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?