Frage von MrsPati, 147

Eltern hassen Freund?

Hey Leute, Ich bin 23 Jahre alt und bin mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen. Wir hatten unsere Höhen und Tiefen. Im Moment haben wir auch eine Krise die wir nicht bewältigen können. Zu meinem Freund: Er ist ein toller Mensch aber im Moment total gestresst, aggressiv und nicht wirklich für mich da. (Liegt an der Arbeit, Auto etc.) Wir haben uns sehr oft gestritten und er hat mich auch oft nicht gut behandelt (ich habe es aber auch oft so weit provoziert). So zum Thema, meine Eltern hassen Ihn. Sie meinen er passt nicht zu mir, er wäre nicht das richtige für mich. Es gab schon so viele Streitigkeiten deswegen. Aber ich wohne eben noch zu Hause und sie wollen es nicht akzeptieren das ich mit ihm zusammen bin. Gestern gab es zu Hause auch Streit weil ich mit ihm in den Urlaub fahren wollte. Natürlich meine Eltern total ausgerastet. Das Schlimme ist , dass mein Freund auch nicht für mich da sein konnte/wollte weil er Sachen zu tun hatte. Dann haben wir ebenso gestritten, obwohl ich ihn so in Schutz nehme. Ich habe ihm gedroht das ich die Beziehung beende wenn ich nicht für mich da sein kann. Er zeigt keine Emotionen. Daraufhin meinte er gestern: okay. Er kann mich eh nicht mehr ertragen, wir verstehen uns nicht mehr. Ich bin total fertig. :( von keiner Seite aus bekommt man noch Unterstützung.

Antwort
von XNightMoonX, 54

Unabhängig davon, dass Deine Eltern eigentlich Recht haben:
Du bist 23 Jahre alt, ob Du nun Zuhause wohnst oder nicht. D.h. Deine Eltern haben sich da eigentlich überhaupt nicht einzumischen. Verbieten können sie Dir nichts. Und Du solltest Dich nicht mehr rechtfertigen, wenn Du irgendwas vor hast.
Hast Du ein eigenes Einkommen, sodass Du ausziehen kannst? Es wäre für Dich ganz gut, wenn Du so langsam Dein eigenes Leben aufbaust.

Deine Eltern sehen Eure Situation mit ganz anderen Augen. Für mich hat Eure Beziehung, so Leid es mit tut, momentan auch keinen Sinn mehr. Von seiner Seite aus, sehe ich auch keine großartigen Gefühle mehr.

" Das Schlimme ist , dass mein Freund auch nicht für mich da sein konnte/wollte weil er Sachen zu tun hatte."
Wenn einem jemand wichtig ist, nimmt man sich die Zeit. Wäre er bereit dazu, dass Ihr beide Euch unter vier Augen einmal komplett aussprecht?

Wenn er auf Deine Drohung bezüglich des Schlussmachens keine Emotionen gezeigt hat, bedeutet ihm das nichts mehr.

Was meinst Du damit: " und er hat mich auch oft nicht gut behandelt " ? Hat er Dir weh getan? Weil selbst wenn Du ihn provoziert haben solltest, rechtfertig es so ein Handeln nicht! 

Aber um das auszuschließen: Deine Eltern hatten da nicht ihre Finger mit im Spiel oder? Nicht das sie einen Keil zwischen Euch treiben wollen. 

Aber für mich kommt er bis jetzt wie ein Ar*** rüber. Er nimmt Dich nicht mehr wirklich wahr und kümmert sich auch nicht um Dinge, die wirklich wichtig sind. Autos oder die Arbeit sind zweitrangig. Menschen die man liebt, sind da etwas wichtiger.

Kommentar von MrsPati ,

Er hat mir nie weh getan, er schreit eben beim Streit oder beschimpft mich. Das schlimme ist halt, dass er weiß wie er mir weh tun kann. Indem er sich nicht mehr meldet nach dem Streit, mich nicht sehen will, mich blockiert und nicht auf mich zu kommt.

Kommentar von capocino ,

Also Ar*** oder nicht, wenn ich einen 14h Tag hinter mir habe und Abends nach Hause komme dann habe ich manchmal auch keine Lust noch etwas zu tun. Ich habe zwar immer ein offenes Ohr für meine Freundin aber ich bin einfach nichtmehr in der Lage ihr noch stundenlang Streicheleinheiten usw zu geben. Wenn sie mir dann drohen würde das sie deshalb Schluss macht wäre meine Antwort: "Tu was du für richtig hälst".

Man kann nicht von der einen Seite Verständnis fordern und andersherum kein Verständnis haben. Sorry.

Antwort
von susistrolch96, 27

Meine Eltern waren auch gegen meinen Freund, wobei in dem Fall kein Grund bestand weil er mich gut behandelt, lieb ist, respektvoll, etc. ihnen hat einfach nicht gepasst das ich mich von Ihnen "abkapsel". Da wurde geschimpft und beleidigt über meinen Freund was das Zeug hält. Ende vom Lied, nach einem Jahr bin ich von zuhause ausgezogen. Und weil das Verhalten meiner Familie weiter ging, von meinen Eltern auch der Rest der Familie gegen mich und meinen Freund aufgestachelt wurde, habe ich den Kontakt zu meinen Eltern komplett beendet, Telefonnummer gewechselt, auf Facebook blockiert. Sie kennen nicht mal meine Adresse.
Beste Entscheidung die ich je getroffen habe. Mir ist bis zu diesem Moment nie klar gewesen, wie mir meine Eltern das Leben zu Hölle machten, alles kaputt machten was ich versuchte aufzubauen und jeden Versuch selbstständig zu werden mit aller macht zerstörten. Nicht immer meinen Eltern es gut mit ihrer "Brut". Manchmal ist es nur der Egoismus die Macht über den Nachwuchs nicht verlieren zu wollen. Selbst wenn es bedeutet, dass man die Zukunft des eigenen Kindes zerstört.

Kommentar von MrsPati ,

Ich weiß nicht. Meine Eltern sind immer schon sehr streng gewesen. Bin vielleicht auch eingeschüchtert. Mein Bruder hat aber auch keinen Kontakt mehr mit Ihnen.

Antwort
von Ostsee1982, 52


und sie wollen es nicht akzeptieren das ich mit ihm zusammen bin.

.... Das kann ich verstehen! Welche Eltern wollen schon, dass die Tochter eine gewalttätigen, aggressiven Partner hat. Schlussendlich liegt es aber weder an deinen Eltern noch an deinem - wie ich das gelesen habe - Exfreund sondern an dir. Du musst dich mal selbst hinterfragen was dich antreibt so einen Partner haben zu wollen wo es seit 2 Jahren hinten und vorne nicht funktioniert und was du dir davon langfristig erhoffst.

Kommentar von MrsPati ,

Ja das verstehe ich. Aber er war nie so. Es ist in letzter zeit so gekommen

Kommentar von Ostsee1982 ,

Wenn er dich oft nicht gut behandelt hat dann ist der Zustand sicher nicht erst seit gestern. Ich würde dir vorschlagen die Augen aufzumachen und den Menschen so zu sehen wie er ist und nicht so buntgefärbt wie du ihn sehen möchtest.

Kommentar von MrsPati ,

Vielleicht hast du recht. Für mich ist es total schwer loszulassen

Antwort
von TrudiMeier, 39

Doch, von deinen Eltern bekommst du Untestützung. Denn scheinbar haben sie ja recht. Dein Freund behandelt dich schlecht, was willst du mit dem? Noch wohnst du zu Hause, aber wie soll das weitergehen, wenn ihr mal zusammen wohnt? Ganz ehrlich - höre auf deine Eltern. Niemand muss sich schlecht behandeln lassen.

Ich habe ihm gedroht das ich die Beziehung beende wenn ich nicht für
mich da sein kann. Er zeigt keine Emotionen. Daraufhin meinte er
gestern: okay. Er kann mich eh nicht mehr ertragen,

Das sagt doch schon alles aus, oder? Du willst es nicht wahrhaben. Du hast eine leere Drohung in den Raum geworfen und versucht ihn so zu erpressen. 

Kommentar von MrsPati ,

Er weiß halt das ich es nicht sein lassen kann. Aber ich bin schon an dem Punkt wo ich einfach nicht mehr kann.

Kommentar von TrudiMeier ,

Dein Freund hat dich gut in der Hand und das weiß er auch. Du würdest wahrscheinlich, nachdem er dich betrogen hätte oder dich verprügelt hätte, die Schuld immer noch bei dir suchen. Oder zumindest den Auslöser dafür. Trenn dich - der tut dir nicht gut.

Kommentar von MrsPati ,

Ich weiß das er so denkt. Ich glaube einfach er hat keine Angst mich zu verlieren.

Kommentar von TrudiMeier ,

Nein, das hat er nicht. Entweder du bleibst, dann kann er dich weiterhin schlecht behandeln. Gut. Oder du gehst, dann kommt halt irgendwann die Nächste. Auch gut.

Letztendlich wird er dir (sorry für die Ausdrucksweise) irgendwann einen Tritt geben und dich fallen lassen. Es wird langweilig, wenn man mit jemandem machen kann, was man will - und derjenige kommt immer wieder angekrochen.......

Kommentar von MrsPati ,

letztendlich werde nur ich leiden :(

Kommentar von TrudiMeier ,

Ja, wenn du dir das von vornherein einredest, dann wird das wohl so sein. Gib dir doch ´ne Chance, dein Leben glücklich ohne ihn zu gestalten. Du bist kein pubertierender Teenager mehr. Und wo bleibt dein Selbstwertgefühl?

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Genau so sehe ich das auch! Trenn dich von dem Spako

Antwort
von Paris1995, 58


ich verstehe nicht warum du deinen   Eltern nicht die Stirn bitest weil du ja 23 bist sage ich mal so und Eltern sind ab und zu komisch wenn du ein Einzelkind bist ist es logisch die wollen nicht ihr kind verlieren in deren Augen sind wir immer ihre 10 jährige kinder ganz egal wie erwachsen wir uns verhalten in einem Punkt gebe ich dir recht sie übertreiben es mit verbieten ( wie schon gesagt bist 23 jahre ) und ich hoffe für dich das du ein ausweg findest und ds Problem zu deinem Freund versuch mit ihm zu reden das ist ein kleines Problem (Tiefpunkt) es wird sich sicher zum guten wieder drehen nimm dir nicht die Hoffnung weg nur weil ein nEin von Eltern kommt .

Dein Freund wieder rum sollte sich gedanken machen was er will :D


Kommentar von MrsPati ,

Ja ich denke sie meinen es nicht böse mit mir aber ich bin erwachsen. Ich wende mich auch immer mehr von Ihnen ab, rede nicht viel weil nur negatives kommt. Aber ich meine auch, er muss sich entscheiden ob er sich ändern will oder ob er es mit mir komplett sein lassen will.

Kommentar von Paris1995 ,

Genau such das Gespräch zu ihm würde ich sagen und das mit den Eltern nun ja das kannst du nicht Eltern aber egal für was du dich entscheidest deine Eltern lieben dich trotzdem es ist immer so deswegen mach dir nicht so viel Kopf wegen Eltern.Das gehört zum Erwachsen/Reifer werden dazu :)

Kommentar von TrudiMeier ,

Aber ich meine auch, er muss sich entscheiden ob er sich ändern will oder ob er es mit mir komplett sein lassen will.

Nein, das musst DU entscheiden.

Kommentar von TheFreakz ,

Ist bei mir genau so, bin aber 17. Mein Vater meinte sogar mal, er zeigt meinen Freund an wegen Verführung Minderjähriger. Obwohl er immer sagte, er freut sich für mich usw usw.. und dann sowas. Aber jetzt wohne ich bei meinem Freund und wir sind glücklich.

Kommentar von Paris1995 ,

Man muss sein Leben selbst in die hand nehmen ganz einfach ich will gerade nicht sagen das war der richtige weg aber hier ein beispiel selbst entschieden und bist glücklich ganz einfach aber finde es bissi zufrüh von einer seite aber nun ja ich wünsche euch viel Glück :) 

Kommentar von MrsPati ,

Mir fällt es wohl einfach schwer loszulassen. Ich habe auch Fehler gemacht, aber ich sehe diese auch ein. Er aber nicht.

Kommentar von Paris1995 ,

MrsPati ich sag es mal so wenn du es einsiehst was du machst und er nicht dan ist er nicht bereit dazu eine beziehung mit dir zu führen im leben hat man Prioritäten wenn ich gestresst bin dann mache ich etwas um nicht gestresst zu sein und vor allem lass ich es nicht an der Freundin aus abgesehen nimmt dein Freund es bissi zu locker wie es aussieht ich würde mit ihm reden wie gesagt und wenn er trotzdem seine art stur argumentiert dann würde ich gehen (aber das kannst nur du wissen du muss mit der entscheidung auch dann leben) 

Kommentar von MrsPati ,

habe schon öfters darüber gesprochen , aber er sieht nur meine Fehler. Ich glaube einfach das er mit sich selber nicht klarkommt und mich dazu nicht ertragen will.

Antwort
von ShinyShadow, 40

Soll ich dir meine Empfindung mitteilen? Er ist eben KEIN toller Mensch, sondern ein egoistischer Arsch.

Du sagst immer. "Er hat... (irgendwas negatives) aber ich... (irgend ne Ausrede, die ihn in Schutzt nimmt)"

Du redest dir irgendwie alles schön und siehst nicht, dass deine Eltern in dem Fall total recht haben.

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 50

Deine Eltern haben vollkommen recht, ich hoffe das du dass auch siehst und deine Augen öffnest.
Der richtige wäre nicht so, wie du es beschreibst.
Kenne deine Situation zu gut &' nimm ihn nicht in Schutz; als ob DU schuld bist.

Kommentar von MrsPati ,

Er meint immer ich komm eh wieder zurück zu ihm und das ich mich eh nicht trennen kann. Dann kommen meine Eltern dazu. Er sollte doch für mich da sein. Ich heule mir seit gestern die Augen aus.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Genau das hat mein Ex auch gesagt.
Er konnte machen was er will mit mir, hör ' liebe ' bin ich immer zu ihm.
Irgendwann war das vorbei und er war mir egal und dann hat er geweint und mir den Spruch gedrückt.

Deine Eltern wollen nur das beste für dich.. Du bist 23! Trenn dich von so einem Idioten! Der ist nichts. Egal ob du ihn jetzt liebst, ER TUT ES NICHT! Da kannst du drauf wetten..
Der macht emotionales Vergewaltigen, solche Menschen gibt's und wirds immer geben.
Aber sei nicht so ne kleinlaute Frau die sowas mitmacht. Beende es blockier ihn und werde glücklich ! Denn wenn du weiterhin mit ihm
Bleibst, wird das dein Unglück sein.
Sei nicht so doof ..&' egal wie schwer es ist, öffne mal deine Augen. Du tust mir so leid .. Ich würde dir gerne helfen dabei weil ich weis wie des ist ..

Kommentar von MrsPati ,

Ich weiß, er mich gestern dann blockiert. Dann bin ich hingefahren und dann gab es Streit.. hab ihn dann auch geblockt. Dann hat er mich anders kontaktiert und meinte ich hab ja doch nicht alles von ihm entfernt.. Er dachte ich überrasche ihn mal. Er weiß ich würde es nicht schaffen aber ich kann auch nicht mehr & mir das ständig geben.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Trenn dich.
Bist doch kein Hund der ihm nachlaufen muss.
Verkaufe dich nicht unter deinem Wert!!

Und Eltern haben (fast) immer recht, auch in deiner Situation..

Kommentar von MrsPati ,

Ja du hast bestimmt recht.. War das bei dir auch so ?

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Bei mir war es schlimmer.
Ich hab für den damals alles getan; wir waren 3 Jahre zusammen und ich dachte er ist es.
Dabei hat er mich nur belogen und schlecht behandelt ( so wie dein Freund jetzt ).. Ich war ihm eig egal und er wusste dass ich alles tun würde und ihn niemals verlassen würde. Aber mit der Zeit hat er durch sein Verhalten in mir alles zerstört und ich liebte ihn Schluss endlich nicht mehr und ihn zu verlassen war das beste was ich tun konnte..

Und deshalb versteh ich dich das es schwer ist weil ich desselbe durch hab. Aber es ist besser zu handeln Schluss zu machen und mal die Realität zu sehen. Der liebt dich nicht und das Is Fakt. Du würdest nichts vermissen an ihm. Du bist es gewohnt seine Freundin zu sein süße das ist alles..

Kommentar von MrsPati ,

Ja ich mach auch alles für ihn :( er hat ja früher auch alles gemacht. Aber mitlerweile ist er einfach so gemein geworden. Mir zerreißt es einfach das Herz wenn ich darüber nachdenke.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Verstehe ich, aber Menschen ändern sich & er liebt dich nicht, nicht mehr .. Ich wünsche mir für dich das du aufwachst & dass siehst & dich trennst.

Antwort
von MagnaFlavia, 38

Dazu kann ich nur sagwn, es werden auch bessere Zeiten kommen. ... Deime Eltern machen sich einfach Sorgen, schließlich bist du ihr Kind. Sie müssen sich einfach erst an den Gedanken gewoehnen, dass du deine eigenen Entscheidungen triffst. Du musst mit deinem Freund zusammen leben und nicht deine Eltern.

Kommentar von MrsPati ,

Ja das weiß ich und so habe ich es auch immer gesehen , aber er zeigt mir momentan immer seine schlechte Seite, so dass sich das Gerede von meinen Eltern bestätigt. :( oder ich lasse mich zu krass beeinflussen.

Kommentar von MagnaFlavia ,

Schlechte Zeiten hat jeder Mal,man macht leider nicht nur gute Zeiten miteinander surch. Pruefe dei Herz und frage dich selbst ob du damit leben kannst oder nicht. Warum zeigt er diese Seitw, liegt es nir an dem momentanen Stresa?! Wenn ja, dann ist es eine Situation die man aendern kann. Vll redest du mit ihm darueber und erzaehlst ihm wie es dir dabei geht.

Kommentar von MrsPati ,

Wir haben schon geredet aber er sagt halt immer nur was ich falsch mache. Wenn ich dann Sage was er auch ändern sollte, kommt immer gleich ein Streit

Kommentar von MagnaFlavia ,

ich weisz, dass klingt jetzt vll vollkommen komisch fuer dich aber.. wie waere es, wenn du zu ihm sagst "ich weiß und du hast recht! Ich werde versuchen ea zu aendern aber bitte hilf mir dabei, dass ich das aendern kannst. Wenn du aif ohn zugehst wird er auch auf dich zukommen. Das ist eimfach Erfahrungssache. Glaube einer 31 jaehrigen alten Frau ruhig :).

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Der Typ ist nichts für sie. Falls du ihren Text Mal durchliest ist er derjenige der sie schlecht behandelt und nicht andersrum, im Gegenteil, sie sucht schuld bei sich obwohl sie nichts getan hat

Antwort
von Shiftclick, 43

Eltern sehen deinen Freund mit anderen Augen an als du. Gut möglich, dass sie recht haben. Es ist aber ein Fehler, den Eltern noch das Recht einzuräumen, eine Meinung zu so Dingen wie Urlaub und Freund zu haben, wenn man 23 ist. Das änderst du am besten, wenn du ausziehst, denn bislang hast du es anscheinend nicht auf die Reihe gekriegt. Mag sein, dass die Wahl deines Freundes aus ähnlichen Gründen ein Fehler war.

Kommentar von MrsPati ,

Habe auch schon über das ausziehen nachgedacht, aber ganz so einfach ist das ja auch nicht :(

Kommentar von Shiftclick ,

Nein, einfach sicher nicht, aber oft nötig. Und, wer aus bestimmten Gründen lieber in der Abhängigkeit der Eltern (später dann Partner) bleiben möchte, der gewichtet die Argumente gegen das Ausziehen und Erwachsenwerden schwerer als sie sind. Tatsächlich wirst du dir im Nachhinein den Rest deines Lebens wahrscheinlich gratulieren, diesen Schritt getan zu haben, der dir wie ein Sprung ins kalte Wasser vorkommen mag.

Kommentar von MrsPati ,

bestimmt hast du recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community