Frage von geheimerytber2, 67

Eltern halten mich vom Lernen ab was tun?

Hi, mein Name ist Emre und ich bin 17 Jahre alt

ich bin zur Zeit in der Abiphase (Bin nächstes Jahr fertig) und immer wenn ich am lernen bin gibt es immer irgendwelche Probleme mit meinen Eltern bzw. nur mit meinem Vater. Er hält mich einfach nur vom Lernen ab, was ziemlich blöd ist. Ein Beispiel: Ich war oben in meinem Zimmer und habe für Mathematik gelernt, weil ich in 2 Tagen eine Prüfung hatte, da kam mein Vater zu mir an und meinte zu mir, dass ich ihm bei der Buchhaltung helfen solle (Er ist selbstständig) und anschließend irgendwelche Akten vernichten sollte (was sehr viel Zeit in Anspruch nimmt), daraufhin meinte ich zu ihm, dass ich keine Zeit habe für ihn und ich für die Schule lernen muss. Das war ihm aber allerdings egal, er meint immer "Ach du lernst sowieso nicht, du bist nur oben in deinem Zimmer und zockst an deinem Pc", wobei ich sagen muss, dass ich so gut, wie gar nicht zocke. Ich beschäftige mich extrem viel mit Informatik und Programmierung und habe mir auch schon nebenbei der Schule Uniwissen angeeignet (z.B. theoretische Informatik, Algorithmen, Unimathe etc.), aber all das nimmt mein Vater ja sowieso nicht ernst, obwohl er immer zu mir sagt, dass wenn es um Schule geht er mich unterstützen wird, wo er nur kann. Ehh ja... Zudem denkt mein Vater auch zu mir, dass aus mir nichts wird, obwohl ich einen einser Schnitt habe und auch nebenbei mit anderen Sachen im Internet erfolgreich geworden bin (Will nicht zu sehr ins Detail gehen)

P.s. ich komme aus einer türkischen Familie

Was kann ich nur tun?

Danke im Voraus

MfG

Emre =)

Antwort
von lillian92, 24

Rat, wie "hör nicht auf deinen Vater" wird dir glaube ich nicht helfen, denn er ist ja immer noch dein Vater. Ich kenne solche Eltern leider nur zu gut :/

Mir fällt da eigentlich nur ein, ihm mal zu zeigen, was du in deiner Freizeit so machst. Ich vermute mal, dass dein Vater dich einfach nur am Computer sieht und deshalb davon ausgeht, dass du zockst, ohne zu wissen oder zu sehen, was du eigentlich machst bzw es vielleicht einfach nicht versteht.

Du hast ja bestimmt schon kleine Programme geschrieben – zeig ihm doch mal etwas davon und auch, was man bei Jobs in diesem Bereich verdienen kann (such dir einfach ein paar Stellenangebote heraus). Zahlen und harte Fakten, damit er nicht auf falsche Gedanken kommen kann. Dein Vater stammt vielleicht noch aus einer Generation, für die Computer ein Mysterium sind, aber nicht etwas, in dessen Bereich es Jobs gibt, die Gehälter haben, die manchmal Anwälte oder Ärzte (bei "kleinen" Krankenhausärzten sowieso nicht so schwierig) in den Schatten stellen können. Soetwas beruhigt kritische Eltern normalerweise etwas (selbst wenn dich vielleicht eine andere Fachrichtung mehr interessiert).
Eventuell kannst du ihm auch etwas am Computer/Handy so herrichten, dass für ihn dadurch eine Arbeitserleichterung entsteht. Eben etwas, das er sieht.

Was das Lernen betrifft, fällt mir nur ein, dich zeitenweise so zu positionieren, dass dein Vater dich auch beim Lernen sieht. ZB auf dem Esstisch (schön mit Unterlagen vollstreuen, damit du die Ausrede hast, dass du das nie auf deinem Schreibtisch Platz hättest). Dann kann er dir deinen Aufwand auch nicht absprechen.

Und zu guter letzt: Geh deinen Traum nach. Das klingt für mich als ob du deine Berufung bereits gefunden hättest, dich da intensiv damit auseinander setzt und sehr viel Disziplin (sprich eine gute Arbeitsmoral) hast. Solche Leute braucht es in allen Bereichen – in der Informatik hat man das zusätzliche Glück, dass es sehr viele Stellen gibt! Lass dich nicht demotivieren! Du schaffst das.

Kommentar von geheimerytber2 ,

Danke dir !

Antwort
von Jessi2811, 26

Oh Gott das kenne ich von meiner Mama!
Ich habe mich einfach nach unten ins Wohnzimmer/Küche gesetzt wo sie sehen konnten das ich lerne und nichts anderes mache!
Oder du fährst halt in die Bibliothek oder zu Freunden um da zu lernen, oder zu deinen Großeltern!
Lg und viel Glück beim Abi (:

Kommentar von geheimerytber2 ,

Danke =)

Antwort
von wwespieler, 22

türkischen Familie oh je solang ihr keine strenge
türkischen Familie seit (hoffe du weisst was ich meine ) würde ich mit deinem vater reden und hätte ihm gesagt das du 18 wirst und bis dahin mit der schule fertig werden musst und das wenn du wirklich zocken würdest ja noch mehr lernen müstest also soll dein vater einenj freund oder so fragen ob er ihn helfen kann da du lernen MUSST um deine guten noten zu halten und wenn er dir nicht glaubt dan soll mal ein lehrer mit ihm reden das könnte helfen aber dan auch einer der cool ist und so ein Über lehrer sondern einer der auch so sich für seine schüler einsetzt

Kommentar von geheimerytber2 ,

Nein, so streng sind wir nicht xD, aber dieses "Ach du hast doch sowieso nichts zu tun kannst mir ja stattdessen helfen" von meinem Vater nervt mich...

Kommentar von wwespieler ,

DAN WEISST DU WAS ZU TUN IST HOOOLLLL   ... ... john cena ne mal ehrlich dan kann man immerhin normal reden anstatt einen halben wutanfall zu bekommen weil die eltern nichts glauben wollen ... wie meine mutter :)

Antwort
von kunibertwahllos, 33

Ihm klar machen das es um deine berufliche Laufbahn geht und sag auch wenn die Prüfung rum sind , kannst du ja wieder etwas helfen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community