Frage von lissy2206, 44

Eltern fragen wegen Arztbesuch?

Hallo Leute,
ich habe seit längerer Zeit Probleme mit meinem Knie. Dies wissen meine Eltern auch. Sie sagen aber nur ich würde mir das einbilden und es ist nichts. Würde nun gerne einen Facharzt aufsuchen. Doch dafür müssen meine Eltern leider mitkommen. (Ich hab nachgefragt). Doch ich weiß nicht wie ich es nun machen soll. Wie soll ich ihnen sagen, dass sie mich da begleiten soll? Ich will ja nicht mal, dass sie mitkommen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 27

??Wie alt bist Du denn? Mein Sohn geht schon seit seinem 12. Lebensjahr allein zum Arzt, und auch allein zu Fachärzten, zum Beispiel zu einem Kieferorthopäden und auch zum Orthopäden. Und da sollen die Eltern mitkommen?

Ruf mal bei einem anderen Orthopäden an, lass Dir einen Termin geben und frag so was gar nicht erst. Wenn der Arzt was sagen sollte, sagst Du einfach, dass Deine Eltern Dich nicht begleiten konnten.

Hauptsache, Du hast die Versicherungskarte! Die brauchst Du nämlich. lg Lilo

Kommentar von lissy2206 ,

Ich habe in der Praxis angerufen und gefragt ob ich eine Überweisung brauche und ob meine Eltern mitkommen müssen. Eine Überweisung brauche ich nicht aber meine Eltern müssen mitkommen. Ich würde zum Sportfacharzt in einer größeren Stadt ca. 50km entfernt gehen.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Du brauchst doch keinen Sportfacharzt, geh einfach zu einem Orthopäden. Habt ihr sowas nicht in Eurem Wohnort? Vielleicht stellen sich deshalb Deine Eltern quer, weil sie nicht einsehen, 100 km zu einem Arzt zu fahren?

Sag Deinen Eltern einfach, dass Du keinen Sport mehr machen kannst. Und wenn sie das nicht glauben, sag es Deinem Sportlehrer, dass Du Schmerzen hast (ich hoffe, das ist auch so) und er sollen bitte mal Deine Eltern anrufen.

Was ist denn mit dem Knie? Tut es immer weh und wenn seit wann? Nur unter Belastung? Nur bei bestimmten Sportarten?

Kommentar von lissy2206 ,

Habe das Problem seit über einem Jahr. Es hat damals einfach nur geknackt und anschließend weh getan. Bin zu einem Arzt in unserem Ort. Der meinte es wäre entzündet... Nach mehreren Worten bin ich mit meinem Eltern zum nächsten Arzt. Es war bis dahin immer noch nicht besser. Der Arzt meinte es wäre Osteochondrose. Hab MRT machen lassen und bin wieder zu ihm anschließend. Er sagt er gibt mir Physiotherapie und dann wäre alles wieder gut. Ich habe keine Osteochondrose. Hab ich mich gefreut. Als ich aber erfahren habe, dass er meine Mutter ein Tag später zu sich bestellt hat. Ohne mich. Fand ich wieder alles seltsam. Seit dem sagen meine Eltern nur ich soll mich anstrengen und da wäre nichts. Aber warum merke ich dann immer noch etwas? Es ist als ob ich ein Druck auf dem Knie habe. Selbst in Ruhe. Ich kann es nicht komplett beugen und manchmal tut mir das laufen an der Knievorderseite weh.

Antwort
von Ralfinator1990, 11

Ich würde einfach mit der Versichertenkarte hingehen bzw. vorher einen Termin vereinbaren. Alles Gute!

Antwort
von Tessa1984, 7

kann das sein, dass ich genau so eine frage von dir schon mal beantwortet habe?

aber trotzdem - versicherungskarte mitnehmen, termin machen, nachgucken lassen. das brauchen deine eltern nicht genehmingen.

höchstens wenn eine OP ansteht z.B. der arzt das knie spiegeln will etc. aber das macht er nicht ohne grund. d.h. er wird deinen eltern schon sagen, dass da was ist. - wenn da was ist.

lg, Tessa

Antwort
von Saisonarbeiter2, 32

geh erst mal zum hausarzt. der überweist dich dann weiter, wenn nötig.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Heutzutage braucht man für einen Orthopäden keine Überweisung mehr.

Die einzigen Ausnahmen sind: Nuklearmediziner, alle Röntgenärzte und Labore

Kommentar von lissy2206 ,

Ich benötige keine Überweisung

Kommentar von Kysyae ,

Meist schadet es nicht zuerst einmal zum Hausarzt zu gehen. Man kommt schneller dran und der Hausarzt kann besser einordnen was es ist, bzw. auch schon erste Untersuchungen durchführen. Zum Beispiel Ultraschall untersuchung auf gelenkerguss usw. manche hausärzte sind echt sehr kompentent!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten