Eltern finden Tattoos schlecht, ich möchte aber eins - bin mir aber doch unsicher. Und wenn dann habe ich ein schlechtes Gewissen, kennt das jemand?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du solltest dir 100000% sicher sein wenn du schon jetzt ein schlechtes Gewissen hast ist ein tattoo derzeit nichts für dich denk einfach länger drüber nach ein tattoo kannst du dir immer stechen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein schlechtes Gewissen hast oder dir nicht sicher bist, dann lass das mit dem Tattoo sein. Sowas rennt nicht weg. Du musst da zu 1000% dahinter stehen können, einfach wegwischen kannst du das nachher natürlich nicht mehr.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist dein Leben, nicht das deiner Eltern. Wenn sie eine Tattoos mögen sollen sie sich keine machen, aber das sollte dich nicht beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatrinKa18
26.01.2016, 15:34

kein*

0
Kommentar von KatrinKa18
26.01.2016, 15:35

allerdings wenn du dir wegen dem Tattoo ansich unsicher bist oder so ein kack Modetattoo möchtest, dann lass es direkt bleiben.

0

Wenn Deine Eltern noch ein Mitspracherecht haben, bist Du sicher noch sehr jung und minderjährig. Werd erst mal erwachsen und wenn Du dann immer noch willst, ist es ganz allein Deine Sache!

Bedenke aber, dass Du es ein ganzes Leben mit Dir rum trägst. So einfach lässt sich das nicht wieder entfernen!

Zur Überbrückung kannst Du Dir ja auch ein Tattoo aufkleben und hin und wieder das Motiv wechseln ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knopperz
26.01.2016, 17:52

>> Bedenke aber, dass Du es ein ganzes Leben mit Dir rum trägst. So einfach lässt sich das nicht wieder entfernen!

Mach kein Quatsch? =)

Und jetzt zähl mal bitte die Dinge auf, die du dein ganzes Leben mit dir rumträgst...und sogar mit in's Grab nimmst.

Da gibts nicht viel.

Und dann hast du auch gleich den Grund warum sich Menschen tätowieren lassen. Weil einige Leute diese Beständigkeit und die Konstante brauchen, in einer Welt die sich ständig ändert und gefühlt immer schneller dreht.

0
Kommentar von sh7007
26.01.2016, 20:16

Ich bin 20 😁😁

0

Ich würds machen lassen.. es is dein körper und letztendlich kannst dus ihnen ja zeigen und sie merken, dass es gar nich so schlecht ist ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine waren anfangs auch dagegen. Ich habe dann gesagt, das es doch mein Körper ist und ich damit leben muss auch wenn sie mir eines Tages nicht mehr gefallen. Ich stand aber auch die ganze zeit zu meiner Meinung.. wenn du dir unsicher bist warte besser noch und überlege es dir richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind nicht für dein Leben verantwortlich.
DU bist für dein Leben verantwortlich...

Meine Eltern waren auch immer dagegen.... heute bin ich von oben bis unten zu. Ob die das mögen oder nicht, interessiert mich ehrlich gesagt nicht die Bohne.

Reue ist immer ein Resultat gesellschaftlicher Resonanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Tattoo willst, solltest du dir zu 100% sicher sein und kein schlechtes Gewissen schon vor dem Stechen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlechtes Gewissen? Es ist doch dein Körper... Da haben deine Eltern gar nicht dass recht was dagegen zu haben.

Und mal ehrlich, das sind doch nichts als subjektive Meinungen, und gute Gründe dagegen gibt es auch nicht.

Also wenn du es willst, hör' nicht darauf was dir andere raten. Ich habe meins mit 18 machen lassen und habe es nie bereut. Und auch in 20 Jahren wird es ein Teil von mir sein, egal was Gegner mit ihren Pseudo-Argumenten sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung