Eltern erzählen, dass man raucht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Gut dass Du so ehrlich sein willst aber es geht für Dich doch um mehr. Gerade Zigaretten. Nikotin - und mehr Teer darin -  ist in Summe die gefährlichste Droge überhaupt und auch die mit den größten Schaden für die Volkswirtschaft. Von den heute lebenden Deutschen werden über 2 Millionen direkt oder indirekt durch das Rauchen sterben. Das Rauchen richtet in Summe wirtschaftlich und gesundheitlich einen größeren Schaden an als alle anderen Drogen zusammen. ohne Rauchen wird Dein Leben anders verlaufen. Besser, gesünder. 

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich sag es doch einfach keiner kann dich zwingen aufzuhören auch wen deine mam sagen würde hör auf oder so du würdest trozdem machen also ! Sag Es !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Sonne bringt es an den Tag ... also nicht rumlügen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als gelegenheitsraucher hat jeder qualmende vollspaten angefangen.kannst es immer noch lassen.sei nicht doof .das ein schleichender prozess zu totalen sucht.

Aber die Aussage :ich rauch jetzt seit 2 wochen regelmäßig. Ist einfach .SOWAS VON ARM.schleichender  prozess über jahre.

I said it AGAIN YOU NOW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön, dass du es so ehrlich angehen willst, aber mit den Konsequenzen musst du natürlich rechnen.
Werde dir am besten im Klaren darüber, dass Rauchen keine Lösungen mit sich bringt und es auch nur den Schein trügt, dich stressfreier durchs Leben zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen denn Deine Eltern selber auch? Begeistert wird Deine Mama sicher nicht sein. Aber ja, rede mit ihr. Sie wird früher vielleicht auch ihre Erfahrungen gemacht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?