Eltern beziehen Hartz4 ummelden auf Tante möglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du gibst deine neue Adresse deinem Arbeitgeber an und bei der Post für deine Postzustellung. Die neue Adresse gibst du überall dort an, wo es wichtig ist. Bei der Gemeinde/Ordnungs- oder Bürgeramt meldest du dich einfach um, ggf. nimmst du deine Tante mit. ´Du könntest dort auch vorher anrufen und fragen, wen du mitbringen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Eltern das erlauben, dann kannst du bei deiner Tante leben - kein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von legendsports22
25.07.2016, 13:00

Danke für die schnelle Antwort! Fall ich dann aus dem "hartz 4" status raus oder wird mir dann auch noch was abgezogen bzw. meinen Eltern? Sonst würde es ja finanziell noch teurer werden als wenn ich jeden Tag hin und her pendel..

0

Hauptsache, die Wohnung deiner Eltern ist nach deinem Auszug auch noch angemessen für sie. Ansonsten müssen sie gegebenfalls umziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine eltern der ummeldung zustimmen ist das kein problem und sie melden dich um. solange du noch nicht 18 bist, bestimmen deine eltern wo du lebst und bei wem.

wenn deine eltern damit einverstandden sind, dann ist das kein problem und du ziehst bei deiner tante ein, wirst umgemeldet und zahlst deinen anteil der kosten (miete, strom, verpflegung). deine eltern sind dann verpflichtet dein kindergeld an dich weiterzuleiten oder du musst bei der familienkasse einen abzweigungsantrag stellen. unter umständen kannst du bab beantragen als unterstützung.

aus der bedarfsgeimschaft deiner eltern fällst du durch die ausbildung raus. alg2-bezug deiner eltern hindert dich nicht daran auszuziehen, wenn du das möchtest. das jc trägt ja keine kosten mehr für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigene wohnung ab 16

ist mal eine Suchabfrage, die Dir Antwort gibt. 

Du lässt Dir also von Deinen Eltern ihre Erlaubnis schriftlich geben, meldest Dich am jetzigen Wohnort ab, am neuen an, gibst in die Suchmaske des Browsers ein 

abzweigungsantrag

druckst den aus, füllst ihn aus und schickst ihn ab. 

Ach ja: 

Eröffne vor Auszug ein Konto auf Deinen Namen. Unter 18 wirst Du da noch die Unterschrift eines Elternteils zu benötigen. Den Abzweigungsantrag ohne eigenes Konto auszufüllen macht keinen Sinn .Denn das Kindergeld soll ja in Zukunft Dir zugeschickt werden. 

Fertig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von legendsports22
25.07.2016, 16:51

Danke für die ausführliche Antwort! Auf dem Abzweigungsantrag steht aber dass ich über 18 sein muss... Ist es wirklich notwendig dass ein Elternteil bei dem eröffnen des Kontos mit dabei ist oder kann ich mir irgendeinen Zettel ausfüllen lassen von meinen Eltern?

0