Frage von kelnermer, 16

Eltern beziehen Arbeitslosengeld 2, bin ich auf den Freibetrag angewiesen?

Hallo, ich fange bald eine Ausbildung an. Ich lebe mit meinen Eltern zusammen in einer Wohnung und da meine Eltern Arbeitslosengeld 2 beziehen, werde ich eine Freibetrag von knapp unter 300€ haben. Besteht die Möglichkeit sich von dem Finanzhaushalt der Eltern zu trennen um die volle Ausbildungsvergütung zu bekommen? Ich würde gerne mit meinen Eltern auch weiterhin in einer Wohnung leben. Welche Möglichkeiten gibt es da?

Gruß

Antwort
von beangato, 16

Als Azubi steht Dir kein ALG II mehr zu - wenn Du genug Einkommen hast.

Das heißt, es bekommen nur noch Deine Eltern ihren Regelsatz und die anteilige Miete.

http://alg-ratgeber.de/bedarfsgemeinschaft-bg-alg-ii-hartz-iv-f11/bg-mit-minderj...


Kommentar von kelnermer ,

Die Ausbildungsvergütung liegt bei ca. 950€. Heißt das jetzt, dass da nichts großartig was abgezogen wird vom Amt.

Danke

Kommentar von beangato ,

Dein Regelsatz liegt bei 306 (wenn Du U 18 bist) oder 324 Euro (wenn Du Ü 18 bist). Dazu kommt noch Dein Mietanteil. Nehmen wir an, der beträgt 300 Euro. Dann wäre der Gesamtbedarf 606 bzw. 624 Euro.

http://www.hartziv.org/regelbedarf.html

Zu Deinem Einkommen wird noch das Kindergeld gerechnet. Da wären wir bei ca. 1150  Euro.

Damit müsstest Du aus der BG raussein.

Antwort
von GerdausBerlin, 6

Deine Frage ist so falsch gestellt wie deine Infos:

Nicht deine Eltern beziehen Arbeitslosengeld 2, sondern die Bedarfsgemeinschaft deiner Eltern. Da gehörst du auch dazu, bis du 25 bist, oder bis du genügend verdienst, um keinen Bedarf mehr zu haben an Arbeitslosengeld 2, oder bis du auf Arbeitslosengeld 2 verzichtest.

Ob du noch Bedarf hast, errechnet das Jobcenter. Oder wir hier, wenn wir sämtliche Daten haben. Dazu gehört die Frage, was du brutto hast und was netto, und wieviel Miete ihr zahlt, und wie alt du bist.

Falls du am Ende genügend verdienst, um kein ALG II mehr zu benötigen, fällt das flach. Dann stellt sich nur noch die Frage, wieviel vom Kindergeld bei dir angerechnet wird und wieviel bei deinen Eltern.

Gruß aus Berlin, Gerd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community