Frage von chris2034, 64

Eltern beibringen homosexuell zu sein?

Hallo.

Ich M/15 bin schwul und habe einen Freund, der 4 Jahre älter ist als ich. Da meine Eltern sehr sexistisch sind und auch etwas homophob, weiß ich nicht, wie ich ihnen beibringen kann, einen Freund zu haben, der auch noch etwas älter ist als ich.

Habt ihr eine Idee, wie ich es ihnen schonend beibringen kann? Mit ihnen habe ich noch nie ein Gespräch über Liebe, Beziehung, .... geführt, was die Sache vielleicht noch etwas erschweren könnte.

Antwort
von Tragosso, 17

An deiner Stelle würde ich es ihnen nicht erzählen um Stress zu vermeiden. Falls ihr in ein paar Jahren noch zusammen seid, kannst du es ihnen immernoch erzählen, dann hast du zumindest in Aussicht bald ausziehen zu können.

Meine Familie ist nicht homophob, verklemmt oder so etwas, aber ich rede mit ihnen auch nie wirklich über Liebe und Beziehungen, obwohl ich das theoretisch könnte. Wenn ich einen Partner habe, erwähne ich es im Normalfall irgendwann, aber ansonsten finde ich geht es sie auch gar nicht so viel an.

Antwort
von LuckSub, 21

Vorerst das Gespräch suchen und mit ihnen über sexuelle Orientierung reden und somit herausfinden, was sie davon halten und auch fragen, wie sie dazu stehen würden, wenn du denn schwul wärst. Sollte das gut ausgehen, dann sag es ihnen einfach.

Du kannst natürlich auch mit der Tür ins Haus fallen und ihn einfach mit nach Hause bringen und sagen, dass das dein fester Freund sei.^^

Wenn du aber merkst, dass deine Eltern wirklich homophob sind, dann würde ich es verheimlichen, bis du alt genug bist um auszuziehen. (Nur zur Sicherheit)

Antwort
von myfamilie123, 25

Prinzipiell darfst du über dein Leben selber bestimmen. Wenn deine Eltern es nicht verstehen sollen , dann sag ihnen das du alt genug bist und selbst weißt was du möchtest. Du darfst lieben wen du willst. Setzte dich mit ihnen hin und spreche das Thema an. Nur Mut! Viel Glück :)

Antwort
von AriZona04, 13

Ich kann nur von mir ausgehen. Ich finde Schweigen unerträglich. Ich könnte mit so einem Geheimnis nicht leben, denn ich finde meine Eltern wichtig. Allerdings sind sie auch anders. Ich selbst empfinde als Elternteil, der ich bin,  Akzeptanz allen Schwulen und Lesben gegenüber.

Ich würde an Deiner Stelle zu Deinen Eltern gehen und sagen, dass es etwas ernstes zu besprechen gibt. Und dann sagst Du, was Du empfindest. Sollten Deine Eltern protestieren, frage sie, ob sie Dich von ganzem Herzen lieben und sag ihnen, dass sie es weder verbieten können noch Dich in ein Krankenhaus einliefern lassen können oder sonstiges. Klar ist es ein Schock für sie, aber das Thema ist in letzter Zeit immer wieder in den Medien und jeder weiß mittlerweile, dass es in Deutschland nichts ungesetzliches ist. Deshalb hast Du jedes Recht auf Deiner Seite - das musst Du Deinen Eltern auch sagen. Sprich ruhig, schrei niemals - auch, wenn Dir danach sein sollte: Wer Recht hat, muss nicht schreien! Wer schreit, ist im unrecht! Lass Deine Eltern es erstmal verdauen - sie werden vielleicht schreien und toben, weil sie es vielleicht nicht anders kennen (sonst wären sie nicht homophob) oder weil sie sich im Recht wähnen. Du schaffst das!

Antwort
von Wambo97, 19

Versuch es ihnen möglichst früh klar zu machen, dagegen sagen können sie ja was, aber nicht dich davon abhalten
Naja, ansonsten bring ihnen bei das dass nicht ein von dir ausgesuchter trend ist, sondern das in der natur verankert ist (Bzw. Es gibt auch schwule Vögel, elefanten, Krokodile, Fische, sowie auch Menschen halt)
Auch nach dem 'Beichten' kannst du ja der sein, der du möchtest, und solange du keinem zu nahe trittst mit deiner homosexualität, tut das bestimmt auch keiner bei dir

Antwort
von Inquisitivus, 13

Hey!

Also erstmal muss ich dazu sagen, das Du mit 15 noch sehr sehr sehr viel Zeit für eine Beziehung hast! Daher würde ich dir anraten dich selber nochmal zu fragen ob das so richtig ist und vorallem ob Du dir sicher bist mit einem volljährigen eine Beziehung zu führen.

Wenn deine Eltern das herausbekommen, dann könnten sie sogar gegen hin strafrechtlich vorgehen, das solltest Du villeicht noch beachten, da Du minderjährig bist...

Viel kann man dir da nun wirklich nicht helfen bei, auser man hat selber Erfahrungen damit gemacht.

Viel Glück aber noch ;)

Antwort
von MaggieundSue, 19

Wenn du denkst, dass reden für dich schwierig wird, dann schreib es auf....oder zeig ihnen dieses Video youtube.com/watch?v=L3K0CJ8usPU Achtung! Taschentücher zurecht legen! 

Antwort
von Realisti, 31

Eltern müssen nicht alles wissen.

Schiebe das Gespräch noch auf. Fall sie zu extremen Maßnahmen greifen weißt du nicht wohin.

Mit der Zeit werden sie schon eine Ahnung bekommen. Allerdings lügen würde ich auch nicht.

Kommentar von rlstevenson ,

Eltern müssen nicht alles wissen.

Yup, das haben wir in unserer Jugend auch so gehalten. Manchmal hat man ja seinen Freund mit nach Hause gebracht und dann haben die Eltern ihn auch kennengelernt, aber das passierte auch erst, wenn man schon ziemlich fest zusammen war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten