Eltern beibringen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

wichtige Punkten könnten sein:

1) Finanzierung muss geklärt sein (Eltern zahlen ungern Geld, wenn du daheim mitfinanziert werden müsstest). Du solltest das also ohne Geld der Eltern schaffen.

2) Verantwortungsbewusstsein/Selbstständigkeit: Du solltest in der Vergangenheit bewiesen haben, dass du mit 16 deine Angelegenheiten drauf hast. Wenn du oft im Bett liegst und Mama kommen muss um dich für die Schule zu wecken, traut man dir nicht viel zu.

3) Fürsorge: Wer passt auf dich auf? Deine Eltern haben noch eine Fürsorgepflicht. Kann man dir zutrauen weg von daheim zu wohnen und dass du nicht auf die schiefe Bahn gerätst?

4) Verhältnis zu den Eltern: Deine Eltern haben dich dann nicht mehr im Blick und bekommen im schlechtesten Fall wenig bis gar nichts mit. Mach klar, das du trotzdem Mitglied der Familie bleibst (zB sonntags immer zum Mittagessen kommen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn der genaue Grund für deinen Auszugswunsch (ich erwarte keine Antwort auf diese Frage, sie dient nur als Anregung)?
Deinen Eltern einfach genau diesen Grund mitzuteilen ist die einfachste und ehrlichste Möglichkeit sie um die Erlaubnis zu bitten. Falls du jedoch lediglich unabhängig sein möchtest oder einfach keine Lust mehr darauf hast "unter der Fuchtel deiner Eltern zu stehen", sprich du deinen Wunsch nicht gut begründen kannst, werden deine Eltern ablehnen und das zurecht. Mach dir also im Vorfeld Gedanken und überlege dir gute Begründungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal vorsichtig anfangen und deine Gründe für die Entscheidung offenlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
05.11.2016, 09:30

Der Auszugswunsch ist noch keine Entscheidung. Immer noch haben die Eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht für die Minderjährige.

0
Kommentar von DerServerNerver
05.11.2016, 10:46

Sag bloß. Sie soll ja ihre Gründe für die Entscheidung AUSZIEHEN ZU WOLLEN darlegen.

0
Kommentar von DerServerNerver
07.11.2016, 17:05

Ja, gerade darum geht es ja hier - genau deshalb empfehle ich ihm ja es seinen Eltern zu erzählen.

0