Frage von nessihehe, 112

Eltern aufwecken - Übelkeit?

Hallo ich brauche ganz dringend einen Rat. Wir haben 23.45 Uhr und ich liege im Bett und kann vor Übelkeit nicht einschlafen... ich will jetz auch nicht meine Mutter aufwecken da sie meint ich will nur Schule schwänzen da ich Seit Freitag nicht mehr war weil ich Krank bin. Morgen sollte ich eigentlich wieder gehen aber wie ich in meiner letzten bzw ersten frage schon beschrieben hab wird mir nach dem Essen richtig übel ich bekomm Bauchschmerzen und mir wird schwindelig und ich fange aj zu schwitzen. Meine Eltern wollten Donnerstag mit mir nochmal zum Arzt da sie denken ich hab ne Lebensmittelallergie aber ich hab jetzt ja auch nichts gegessen und mir ist trotzdem plötzlich richtig übel geworden und ich bekam voll den Kotzreiz. Was soll ich jetz machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nico1993Berlin, 64

Das ist total schwer darauf etwas zu schreiben weil wir dich auch nicht kennen. Ob du generell unregelmäßig zur Schule gehst oder dies eine Ausnahme ist.

Ich bin Krankenpfleger und habe regelmäßig Kontakt mit Menschen deren Auslöser unterschiedlicher nicht sein können.

Es gibt sooo viel...die Ursache bitte auf jeden Fall abklären lassen.
Blutbild groß, Stuhlprobe, Ultraschall.
Wenn du es oft hast, Magenspiegelung wäre sinnvoll (Gastritis).

Hast du Schwierigkeiten in der Schule? Gehst du nicht gerne. Hast du Angst vor etwas?
Durchgehende Anspannung kann zu einem Reizmagen führen.

Wenn etwas nicht stimmen sollte in der Schule, dann bitte erzähle das deinen Eltern und bitte sie um Hilfe. Erzähle dass der Auslöser ist.

Falls nicht, sage morgen früh deinen Eltern dass dir Übel ist du lieber gleich zum Arzt möchtest.
Wenn sie sauer werden, dann vlt besser jetzt.

Kommentar von nessihehe ,

ich gehe eigentlich gerne in die Schule weil ich da ja meine Freunde sehe und ich war dass komplette Schuljahr insgesamt noch nicht mal 1 Woche krank un wenn ich zuhause war, dann nur weil ich ne Grippe hatte.

Kommentar von Laboe1453 ,

Da gebe ich dir recht. Bin auch MFA und kenne dieses Beschwerdebild gut. Aber eine Abklärung von Arzt wie du es bereits schon beschrieben hast ist ein Muss 

Kommentar von Nico1993Berlin ,

Ich habe dein Kommentar unten gelesen bei einer anderen Antwort und zwar dass dein Arzt dich weggeschickt hatte weil er nicht wusste was du hast. Du musst dir auf jeden Fall einen anderen Arzt suchen. Für dich wäre ein Facharzt: Gastroenterologe oder auch Innere Medizin die richtige Anlaufstelle um Licht ins Dunkel zu bringen. Wenn du gerne zur Schule gehst und da keinerlei Probleme hast, sollte man "psychisches" erstmal hinten anstellen. Allgemein sollte man das, erst mal alles ausschließen. Wie ich schon sagte, bitte alles abklären lassen.. auch wie Laboe1453 sagt, es ist ein MUSS die Abklärung durch ein Arzt.

Kommentar von nessihehe ,

Danke für die Antwort aber ich hab immer so die Angst dass wenn ich meine Mutter jetzt aufwecke un ihr sage was mir fehlt dass sie mit mir ins Krankenhaus fährt und die dort aber nichts finden und dann ich dich dumme bin weil ich sie aufgeweckt habe un dass alles jetzt ohne Grund war.

Kommentar von Nico1993Berlin ,

Ins Krankenhaus muss sie deshalb sicher nicht fahren. Wäre auch bisschen blöd weil so schlimm geht es dir ja nicht oder? Und die Notaufnahme überläuft regelrecht, richtig akute Patienten für die ist die Notaufnahme lebenswichtig. aber das weiss deine Mama sicher und wird dich deshalb da nicht hin fahren. Und....falls doch: wenn die Ärzte nichts finden können heißt das noch lange nichts. das sind Quick-Checks so das gröbste...dann sollte immer noch eine Magenspiegelung ausstehen...und die wird nicht einfach mal so gemacht oder sofort dann (man darf 6 Stunden vorher nichts essen und bekommt eine kurze 10minuten schlaf spritze) das wird auf Vorbereitung gemacht. Alles können sie auch beim KH nicht direkt checken..die würden dich eh ambulant überweisen. aber wenn du so Angst hast, dann warte bis morgen früh und geh jetzt einfach schlafen...am PC mit Übelkeit ist auch nicht sehr sinnvoll :P

Antwort
von tumblrkind, 58

Eine Frage? Schwitzt du seit neuestem Nachts? Hast du manchmal Schwindelkeit? Hast du Fieber? Oder hast wenig Appetitt?

Kommentar von nessihehe ,

mir ist generell in letzter Zeit richtig heiss wenn ich im bett lieg, selbst ohne Decke. Schwindelkeit hab ich auch ( siehe meine letzte Frage ) Fieber hab ich laut meiner Mutter nicht un da ich wenn ich einen bissen esse mir sofort übel wird hab ich logischerweise auch wenig bis gar keinen Appetit.

Kommentar von tumblrkind ,

Ich würde dir raten nocheinmal zum Arzt zu gehen und dich auf pfeiffersches Drüsenfieber untersuchen zu lassen. Die werden dir dann Blut abnehmen und ein großes Blutbild machen. Im Jugendalter ist das Pfeiffersche Drüsenfieber recht harmlos, je nach dem welche Symptome auftreten. Es kann zu Depressionen, Stimmungsschwankungen, Schwindelkeit, Apetittlosigkeit, Schwitzen bei Nacht etc kommen. Dazu ist es nur über Speichel hochgradig ansteckend. In 2 wochen solltest du wieder fit sein wenn es das ist. Sind dein Drüsen angeschwollen? Das fühlst du am Hals unter deinen Ohren.

Kommentar von nessihehe ,

Danke für den Tipp denn die Symptome die du grad aufgezählt hast treffen alle auf mich zu :D

Antwort
von Laboe1453, 45

Hallo, vorerst wünsche ich dir gute Besserung. Gegen Übelkeit hilft meistens etwas salziges ganz gut. Z.B. kannst du etwas Salzstangen essen, wenn du was davon hast..hast du auch Magenkrämpfe? Da hilft Pantoprazol ganz gut, dalls du eine garitis also eine Magenschleimhautentzündung hast. Das ist nämlich gegen die agressive Magensäure die meistens Übelkeit und Magenkrämpfe verursacht. Das ist aber ein verschreibungspflichtiges Medikament. Daher solltest du das unbedingt mit einem Arzt Abklären, ob so etwas vielleicht die Ursache ist und es für dich geeignet ist. Wie alt bist du? Kannst du eine Schwangerschaft ausschließen? Du must die  Stärke deiner Übelkeit natürlich abschätzen können und je nachdem entscheiden wie dringend es ist deine Eltern aufzuwecken. Wenn es sein muss tu es auch. Die Gesundheit geht schließlich vor. Ich hoffe, dass du schnell wieder gesund wirst. Liebe Grüße 

Kommentar von nessihehe ,

Ich bin 13 und ja eine Schwangerschaft kann ich ausschließen. Wenn ich meine Mutter allerdings jetzt aufwecke und ihr sage dass mir übel ist dann gibt sie mir tabletten und sagt ich soll versuchen zu schlafen. Sie ist so eine die nie zum Arzt geht.

Antwort
von DGsuchRat, 57

Leg deine Füße nach oben. Anwinkeln.

Wasser trinken!

Antwort
von hfgrun, 44

Ich gebe dir einen allgemeinen Rat: Geh bei sowas immer, wirklich IMMER, zum Arzt, denn der kann dir sicher sagen was los ist!

Kommentar von nessihehe ,

Ich war wegen sowas schonmal beim Arzt, der meinte er wüsste nicht was ich hätte und schickte mich nachhause.

Kommentar von hfgrun ,

Dann geh ins örtliche Krankenhaus (Ich weiß das klingt krass), denn wenn der artz es nich findet dann finden die es raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten