Elementary OS - Freya 0.3.2 geht bei Pentium 4 Pc nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Könnte ein Problem mit der Grafikkarte sein. Starte es mal mitt dem Parameter "nomodeset", eventuell auch noch mit "forcevesa". Hier mal eine Anleitung: https://wiki.ubuntuusers.de/Bootoptionen/

Der für Dich interessante Abschnitt dürfte dieser sein: 

Start eines installierten Systems (einmalig)

Aber mal eine andere Frage: Warum installierst Du es nicht gleich auf dem Rechner, auf dem es laufen soll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
29.02.2016, 07:43

Korrektur: Der Parameter heißt xforcevesa .

0
Kommentar von Benno19
29.02.2016, 14:13

Werde ich in ruhe mal Testen mit einer anderen GK. Auf deine Frage: Habe ich, genau da macht es ja die Probleme! Festplatte eingebaut,OS aufgespielt und dann wie geschildert in meiner Anfrage. Danke für dein Tipp LemyDanger57!

0
Kommentar von Benno19
01.03.2016, 21:28

Es lag wohl an der GK. Habe die Nvidia gegen eine ATI getauscht und da ging es. Allerdings auch nur mit Problemen.Der Mauspfeil
friert ständig ein usw. werde nun wohl weiter bei Xubuntu bleiben
und euch eventuell dazu öfter mal Fragen stellen.Bis dann.Benno

0

Hallo

Hat alles soweit geklappt bis auf das es nicht Starten will .

Wenn das System nicht starten würde hättest Du auch nicht die Möglichkeit...

Es wird immer nach dem Passwort gefragt obwohl ich es abgestellt habe beim Installieren. 

...ein Passwort einzugeben. Und ich bezweifle ganz stark das man einen Benutzer ohne Passwort anlegen kann.

Es wird das Fenster des OS - Freya gezeigt mit Pixelbalken im unteren
drittel und bricht dann zusammen danach kommt wieder die Seite mit der
Anfrage mit dem PW

Das könnte ein Problem mit der Grafikkarte sein.

Habe erst an ein Fehler der Installation DVD gedacht und habe die
Festplatte bei meinen AMD Semprom 3000+(interne GK und 512MB Riegel)
eingebaut und da geht soweit alles.

Was hat der Installationsdatenträger denn mit der Festplatte zu tun?

Andere OS von Linux z.B Xubuntu,Mint 17.1 gehen beim P 4 PC.

Dann schau mal nach welche Kernelparameter dort zum Einsatz kommen:

cat /proc/cmdline

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benno19
01.03.2016, 22:21

Hallo Linuxhase,ich meinte das PW für den desktop/Bildschirm.    Ein Password muss grundsätzlich eingegeben werden damit man z.B später über das Terminal Pakete installieren kann.

Es lag wohl an der GK. Habe die Nvidia gegen eine ATI getauscht und da ging es. Allerdings auch nur mit Problemen.                     Beim Installationsdatenträger(DVD) kann man ja auch Fehler machen z.b zu schnelles Brennen oder nicht auf ISO geachtet. Auch könnte die Iso-Datei ein Bug haben. Darum der Test mit dem anderen Rechner.                                                                           Beim eingeben von > cat /proc/cmdline < beim Terminal unter Xubuntu kommt das :

BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-3.16.0-62-generic root=UUID=1e6e0f8d-f883-47a8-8a25-fefb115c3328 ro quiet splash vt.handoff=7

Ich beschäftige mich seit ca. 4 Monaten, immer wenn ich Zeit
habe, mit Linux.Da es so viel gibt (Lubuntu,Xubuntu,SuSE,Mint usw.)
bin ich noch am suchen was für mich bzw.PC am geeigneten ist. Darum sehe mir mein Laienhaftes verhalten mit Linux nach.Es macht Spaß nicht alles ohne weiteres zu bekommen und man muss sich halt ein wenig mehr mit seinen Rechner auseinandersetzen. Und das man hier z.B von“alten“ Linuxhase(n) Tipps und Radschläge bekommt finde ich klasse.

Benno

0

Was möchtest Du wissen?