Frage von stapelking, 26

Elektrotechnik Hilfe bei Aufgabe Spannungsteiler?

Hallo meine lieben, ich sitze gerade an einer Aufgabe aus den Fach Elektrotechnik und ich bin am verzweifeln. Leider kann ich damit nichts anfangen. Bin im ersten Semester und der Professor erklärt es einfach so schlecht das ich es nicht lösen kann. Wäre super nett wenn ihr mir helfen würdet. Bedanke mich für jede Antwort ganz herzlich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karsten1966, 15

Wenn ich die Fragestellung richtig verstehe, müßte die Lösung wie folgt sein :

bei einem Kurzschluß über R2 kann man diesen Widerstand vernachlässigen (da durch den Kurzschluß 0 Ohm) - wenn dann 1 A Kurzschlußstrom fließen sollen, muß der Widerstand R1 = 60 V / 1 A = 60 Ohm sein.

Wenn R1 = 60 Ohm und an R2 sollen 10 Volt abfallen, fallen an R1 = 50 V ab. Es fließt dann ein Strom von 50 V / 60 Ohm = 0,83 A.

R2 beträgt dann 10 V / 0,83 A (da Reihenschaltung) = 12,05 Ohm.

Hängt man RL = 50 Ohm parallel an R2 = 12,05, erhält man als Gesamtwiderstand R1+(R2parallelRL) = 60 Ohm + 9,71 Ohm = 69,71 Ohm.

Iges = 60 V / 69,71 Ohm = 0,861 A.

Iges =I2  ==> U2 = 0,861A * 9,71 Ohm = 8,36 V.

Die Spannung von zunächst 10 V muß ja auch sinken, da der Gesamtwiderstand durch das Parallelschalten von R2 und RL kleiner wird.

Kommentar von stapelking ,

Ooh super, vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort. Hört sich gut an, konnte es sogar nachvollziehen. Leider erklärt unser Prof. Das Thema sehr schlecht :(

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrotechnik, 4

das ist eigendlich recht einfach. R1 muss 5 mal so groß sein wie R2, so ergibt sich ein Verhältniss von 6:1 also 10 volt Ausgangsspannung bei 60 Volt Eingangsspannung.

wenn du den Ausgang des Spannungsteilers kurzschließt, ändert sich rein logisch der Widerstand R2 auf 0.

das Ohmsche Gesetz solltest du ja hoffentlich kennen. in dem Kontext wäre es R = U / I wir teilen also die 60 Volt durch 1 Ampere, dadurch ergibt sich für R1 ein Widerstand von 60 Ohm. R2 müsste demnach 12 Ohm sein.

lg, Anna

Antwort
von stapelking, 13

Ich habe es jetzt versucht, vieleicht könnt ihr mir sagen ob es richtig ist :)

Kommentar von Karsten1966 ,

R2 kann nicht U2/(U1-U2) sein - schon allein wegen der Einheiten. Spannung durch Spannung kann nicht Ohm ergeben, sondern nur Spannung durch Strom. ==> Ohm = V / A

Kommentar von stapelking ,

Ups stimmt, da haben Sie recht. :o 

Kommentar von Karsten1966 ,

1) Hier sind aller per DU.

2) Um das Ganze zu verstehen und nachzuvollziehen, muß man natürlich die Gesetzmäßigkeiten von Reihen- und Parallelschaltung verstehen und können (habe ich jetzt bei Dir mal vorausgesetzt)... ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten